18.07.08 15:58 Uhr
 128
 

Barack Obama am Donnerstag zu Besuch im Kanzleramt

Nach langem Hin und Her bezüglich der Rede des U.S-Präsidentschaftskandidat Obama steht nun zumindest eines fest: Die deutsche Regierungschefin Angela Merkel wird ihn am Donnerstag im Kanzleramt empfangen.

Eine gemeinsame Pressekonferenz soll allerdings nicht geplant sein, lediglich ein einen Fototermin.

Über den Ort, an welchem Obama seine Rede hält, wird weiterhin spekuliert. So sind sich beispielsweise mehrere Zeitungen sicher, dass sie an der Siegessäule stattfinden wird. Dies ist offiziell allerdings noch nicht bestätigt worden.


WebReporter: worlpeace
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Barack Obama, Besuch, Kanzler, Kanzleramt
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2008 16:00 Uhr von irok_hamburg
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
BARACK RULEZ: Bin definitiv gespannt wie es ihm hier in good old germany so gefällt :) **** BUSH!!!
Kommentar ansehen
18.07.2008 16:25 Uhr von Blackybd2
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Ekpyrosis: Richtig. In diesem Land und damit teilweise auch in der Welt ändert sich leider so schnell nichts, dafür ist diese Zweiparteien"demokratie" viel zu korrumpiert.
Kommentar ansehen
18.07.2008 20:07 Uhr von hu199
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ron paul: wäre eigentlich der richtige Präsident momentan, aber den will ja keiner aus der Lobby, denn der würde viel eher fürs Volk arbeiten.
Kommentar ansehen
18.07.2008 20:40 Uhr von dkb2k6
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Siegessäule: ^^ dort spricht er am Donnerstag, hoffe deswegen gibts kein Verkehrschaos.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?