18.07.08 13:15 Uhr
 685
 

Rekordzulassungszahlen für Renault im vergangenen Halbjahr

Der Automobilhersteller Renault konnte seinen Absatz in den ersten sechs Monaten des Jahres 2008 deutlich steigern.

Die Neuzulassungen konnten von 10.491, des ersten Halbjahrs 2007, auf 13.332, im ersten Halbjahr 2008, gesteigert werden, dies entspricht einem Zuwachs von 27,1 Prozent.

Der beliebteste Renault ist nach wie vor das Modell Twingo, welcher alleine 1.391 mal zugelassen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: worlpeace
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Rekord, Renault
Quelle: www.cardor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rückreise-Tsunami": Hier gibt´s am Wochenende Stau
Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit wird iCar von Apple gestrichen
Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2008 13:36 Uhr von Unrealmirakulix
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die neuesten Modelle: sind auch wesentlich schöner und werden durch Werbung sehr stark gepusht...
Kommentar ansehen
18.07.2008 13:39 Uhr von borgworld2
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Eher nicht: Auch wenn sie anscheinend wirklich besser werden und auch vom Preis/leistungsverhältniss gut sind bleib ich dabei.
Es kommt mir kein französisches Auto ins Haus!
Kommentar ansehen
18.07.2008 13:41 Uhr von tim-er
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Besser: Ich finde Renault haben Sich verbessert.

Viele Kunden werden zu solchen Marken wie Renault gegangen sein weil VW Audi Mercedes für viele nicht mehr Bezahlbar sind.
Beziehungsweise Renault mehr für`s Geld bietet.
Kommentar ansehen
18.07.2008 13:49 Uhr von Tony81
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: der Schwerpunkt der Werbung bezieht sich auf die Sicherheit und darauf legen die meisten Menschen vorallem Familien Wert.
Kommentar ansehen
18.07.2008 14:01 Uhr von Jimyp
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hatte bis letztes Jahr einen Renault Megane Coach. Ein wirklich gutes Auto und vom Design her das Schönste, was damals gebaut wurde!
Kommentar ansehen
18.07.2008 17:04 Uhr von Unrealmirakulix
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
R19? Was war das denn nochmal?

PS: Zu ergänzen ist, dass ich zwar selbst keinen hatte aber 2 Freunde einen aktuell haben und ich bei denen auch nur gutes höre und mich beim Mitfahren auch wohl fühlte.
Kommentar ansehen
18.07.2008 19:37 Uhr von ZTUC
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsche hängen hinterher: Die deutschen Autobauer hängen bei den Familien- und Kleinwagen hinterher. Autos werden am Bedarf vorbei entwickelt. In dem Kundensegment wird eben auf Preis/Leistung geachtet. Die Franzosen bieten günstige Preise, geringen Spritverbrauch und mehr Sicherheit. Ich überleg mir auch, ein französisches Auto zuzulegen.

In Frankreich dürften die Löhne kaum anders sein als in Deutschland, also die Voraussetzungen sind ähnlich. Daher gibt´s eigentlich keine Ausreden für die deutschen Autobauer.
Kommentar ansehen
18.07.2008 22:04 Uhr von GermanCrap
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: Sie sind wenigstens bezahlbar. Ein Deutscher Arbeitnehmer kann sich nach der Staatsabzocke sowieso kein Deutsches Auto mehr leisten.
Kommentar ansehen
19.07.2008 17:47 Uhr von madhouse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mein letzter Renault war dann leider mein letzter: mein Scenic war 2 Jahre alt - 30000km drauf, Vollausstattung ausser Navi - 21800€ als Tageszulassung bezahlt - wollte nach 2 Jahren in Zahlung geben und den neuen holen - aber nur noch 10000€ vom Händler? Wäre für mich Renault Nummer 4 geworden, aber nicht zu diesen Konditionen! Schade!
Kommentar ansehen
22.07.2008 07:09 Uhr von kuhnemann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zulassungszahlen: Ziehen wir mal die 50 % Tageszulassungen der Händler ab kommen wir auch auf einen realistischen Wert. Doch Renault hat Angst Platz 1 der Importeure an Skoda oder Toyota abzugeben deswegen stehen die Höfe mit ihren Ladenhütern voll.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?