18.07.08 12:53 Uhr
 474
 

Indien: Ein Mann überlebt einen Autounfall mit einer Eisenstange in der Brust

Der Fahrgast eines Taxis in New Delhi wurde in einem Baustellenbereich von einer sechs Kilo schweren Eisenstange durchbohrt.

Das 23-Jährige Opfer verlor das Bewusstsein nicht. Bis zum Eintreffen des Krankenwagens vertrieb sich der Mann die Zeit, indem er eine Stunde lang Freunde und Verwandte per Handy anrief.

Die Eisenstange hatte die Leber, die Milz und den Magen sowie den linken Lungenflügel des jungen Mannes durchdrungen. Auch eine Rippe war gebrochen. Ärzte benötigten drei Stunden, um den Mann zu operieren. Das habe er in 35 Jahren noch nie erlebt, teilte der behandelnde Arzt der "Times of India" mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Indien, Brust, Eisen
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2008 13:38 Uhr von tim-er
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Na toll. Auch wenn man Sich Eigentlich freuen könnt über so ein Ereignis.
Ich an seine Stelle wäre wahrscheinlich lieber Tot, durch seine Verletzungen wird er sehr wahrscheinlich zu einem Pflegefall.
Ob das soviel besser ist?
Kommentar ansehen
18.07.2008 13:40 Uhr von mimi86
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wooow Da muss man sich wirklich nicht Fragen, ob das Zufall oder doch Schiksal ist...
Kommentar ansehen
18.07.2008 13:43 Uhr von Webmamsel
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
kann mir trotz der tragik: ein grinsen nicht verkneifen.
ich glaube was anderes im kopf gehabt zu haben, als meine leute erstmal anzurufen, so nach dem motto
"wollte dir nur kurz erzählen, dass ich ne dicke eisenstange in der brust hab und ich mich nicht vom fleck bewegen kann und solange ich auf den krankenwagen warte, klön ich erstmal ne runde, ach ja, meine familie muss ich ja auch noch anrufen"

nerven wie ne eisenstange der kerl

;)
Kommentar ansehen
18.07.2008 15:37 Uhr von Ing.Tro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal wieder: was der menschliche Körper aushält. Aber es gibt bereits einen Bericht von nem Mann (anfang 1900) dem eine Eisenstange den Kopf durchbohrte. Er hats auch überlebt und das in einer anderen Medizinischen Epoche. War dann zwar geisig Behindert aber noch selbst Lebensfähig.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?