18.07.08 11:40 Uhr
 5.911
 

Ölpreis sinkt - Benzinpreise steigen weiter

Wie bereits berichtet sinkt der Ölpreis seit einigen Tagen. Das Aufatmen insbesondere der Autofahrer könnten sich jedoch als sinnlos erweisen, denn der Benzinpreis steigt eher als das er sinkt.

Sowohl beim Benzin als auch beim Diesel sei ein Preisanstieg von 2 Cent zur Vorwoche zu verzeichnen.

"Die Mineralölkonzerne haben eine Verantwortung gegenüber der Volkswirtschaft. Sie müssen niedrigere Ölpreise an die Auto- und Lkw-Fahrer weiterreichen", so der Präsident des Bundesverbandes Güterverkehr und Logistik, Hermann Grewer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andreaskrieck
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ölpreis, Benzin, Benzinpreis
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2008 11:57 Uhr von x5c0d3
 
+39 | -36
 
ANZEIGEN
Der Benzinpreis steigt weil ähm.. nun erst die Ölreserven aufgefüllt werden müssen und dies Geld kostet. Wenn einem diese Begründung nicht gefällt, kann er/sie gerne einen anderen Grund aufführen (aber bitte nicht Geldgier seitens der Mineralölfirmen, denn das ist pfui sowas zu sagen!).
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:06 Uhr von borgworld2
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Wie immer Das ist wie immer, Preissteigerungen werden SOFORT weitergegeben, Preissenkungen kommen naja vielleicht irgendwann mal.
War bisher doch immer so, solange die Kuh Kunde noch gemolken werden kann wurde sie gemolken.
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:09 Uhr von Bandito87
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@borgworld2: "Preissenkungen kommen naja vielleicht irgendwann mal"

Nöö, die kommen nie!! Was die einmal haben, behalten die auch. Wie in der Politik (s. Solizuschlag).
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:11 Uhr von buzzy
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@ x5c0d3: Benzinpreis steigt weil:
1) schwacher Dollar
2) künstliche Drosselung der Auslastungskapazitäten der Raffinerien
3) Der Konflikt zwischen Irak und USA/Israel
4) Spekulanten durch Terminkontrakte
5) Schwellenländer wie China und Indien ihren Verbauch trotz hoher Preise steigen (Liegt an der Subvention von bis zu 60% durch die Regierung)
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:12 Uhr von buzzy
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Meinte: Iran nicht Irak
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:15 Uhr von VitaminX
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
teilweise: auch schuld der kunden die bereit sind jeden preis zu zahlen.warum sollten sie die preise senken?haben doch gesehn das auch bei 1,55 noch fleißig getankt wird.
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:19 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@buzzy: Moment mal. Wenn der dollar fürchterlich schwach ist, müsste sich das dann in der Euro-Zone nicht in niedrigeren Preisen auswirken? Also rein theoretisch. Wenn der Liter Sprit nur 1 Dollar kosten würde, dann dürfte das ja nur um die... grob überschlagen... 70€-Cent sein. Den anderen Punkten stimme ich aber zu.
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:20 Uhr von nettesMädel
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Ferienzeit: Ein Preisanstieg von Sprit hat momentan recht wenig mit dem Ölpreis zu tun, das ist doch völlig normal, dass der Sprit zur Urlaubszeit ansteigt (und das nicht zu knapp).

@VitaminX:
Die Leute sind selber schuld, weil sie tanken? Sorry, aber es gibt auch welche, denen bleibt gar nichts übrig! Soll ich ne Dienstreise/etc. einfach absagen, nur weil mir grad der Spritpreis nicht passt? Oder soll ein Pendler seinen Chef anrufen: "Ich komm heute nicht - mein Tank ist leer und der Sprit ist mir grad zu teuer."?

Sorry, aber ich glaube du lebst in ner Scheinwelt!
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:32 Uhr von buzzy
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
schwacher Dollar: Da das Öl aber nicht in Euro gehandelt wird, müssen die Ölkonzern den Preis anheben um den schwachen Dollar damit auszugleichen. Sprich sie bekommen für ihr Fass Rohöl was sie z.b für 140 Dollar verkaufen auf Grund des schwachen Wechelkurses nicht so viel Euro als bei einem starken Dollar. Also müssen sie ihre Preis anheben damit ihr Gewinn gleich bleibt.
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:36 Uhr von seehoppel
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
warum reden alle darüber: und nichts tut sich?
ich erinnere mich noch daran, dass bei dem milchboykott das bundeskartellamt ermittelt hat, weil sie eine "illegale absprache" der bauern "vermutet" hatten :-D
warum zum teufel tut niemand was gegen die OFFENSICHTLICHE ILLEGALE ABSPRACHE der ölkonzerne??
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:40 Uhr von Darkman149
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
War klar das wir als Endverbraucher davon nichts mehr abbekommen. Warum auch? Dann müssten die Ölmultis ja auf Kohle verzichten!

Und oft ist einfach das Auto nach wie vor die günstigste Alternative um von A nach B zu kommen. Wir haben zum Beispiel letzte Woche Urlaub in Berlin gemacht. Sind von hier aus ca. 300km. Da dacht ich mir dann schau doch mal was die Bahn ("durch ganz Deutschland für 29€!") dafür nimmt. Mich traf fast der Schlag! Für 2 Personen hin und Rückfahrt OHNE ICE und somit einer Fahrtzeit von über 5 Stunden wollten die lächerliche 118€ haben!!! Mit ICE und 3 Stunden Fahrtzeit schlappe 138€. OK: ohne Bahncard und solchen kram natürlich.

Selbst bei nem Benzinpreis von 1,60€ würde ich für das Geld noch über 80 Liter Benzin bekommen. Und damit wiederum kann ich locker 2 Mal nach Berlin und zurück fahren.

So haben wir unseren Urlaub dann doch mit dem Auto angetreten und beschlossen die einzige Alternative zum Auto ist ein noch sparsameres Auto oder ein Motorrad.
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:42 Uhr von blub
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Sauerei ! Kaum gehen die Ferien bald zu Ende müssen natürlich die Preise trotz billigerem Öl wieder angehoben werden. Schade, dass die Regierung und Kartelämter nix dagegen unternehmen.

Ich kam gestern vom Türkeiurlaub zurück. Ich war dort geschockt, als ich die Spritpreise dort sah:

1 L
Benzin/Super: 1,86 €
Diesel 1,68 €
LPG 1,00 €

Wenn man bedenkt, dass das Einkommen dort etwa 1/3 unter unserem liegt frage ich mich wie die Leute dort die horrenden Preise bezahlen können. Das ist ja echt Wucher. Hier scheinen wir ja noch gut bedient.....
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:44 Uhr von beruek
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Markentankstellen: Solange die Autofahrer noch an Markentankstellen tanken wird der Sprit auch nicht billiger. Wenn jeder, wirlich jeder die großen Marken meidet wird der Sprit billiger, denn die verkaufen nichts mehr und werden billiger, dann wiederholt sich das Spiel, denn die freien werden auch billiger u.s.w.
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:46 Uhr von Slaydom
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@seehopel: Weil die Öl Mafia viel zu stark ist.
Miclhbauern sind nur Regional, aber Öl Multis aggieren weltweit und haben viel zu viel Kohle, die würden solche Kartell Ämter zerschlagen wie nichts.
Sie Bürger müssten Weltweit auf die Strasse gehen, dass würde was bringen.

(Oh Mist schäuble liest das hier bestimmt :D)
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:50 Uhr von steppenwolf76
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Scheinheilig: Der Glaube, dass Ölpreise und die Preise für raffinerierte Produkte an irgendwelchen Marktpreisen und Entwicklungen koppelt, ist irrig....

Die Preisgestaltung ist genau wie die Besteuerung willkürlich und in keinster Weise gerechtfertigt...

Und ob sich nun irgendein Politiker hinstellt und irgendwas fordert oder in London kippt ne Tasse Tee um... Fakt ist doch, dass der Staat am hohen Spritpreis besser verdient als jeder andere...





---- http://www.teiledealer.com ----
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:53 Uhr von tigga01
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fällt mir das zu ein: http://www.frank-wettert.de/...
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:57 Uhr von TheManneken
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Wartet doch mal ab! Der Anstieg bzw. Fall des Ölpreises macht sich an den Tankstellen erst nach mehreren Tagen bemerkbar. War doch bisher auch immer so.
Kommentar ansehen
18.07.2008 13:37 Uhr von buzzy
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
neg. Bewerter: Danke für die negativen Bewertungen aber ihr solltet euch mal informieren bevor ihr solche Statements abgebt.

Denn viele Scheichs kaufen ihre Importe im Euro Raum und da wird nun mal in Euro bezahlt. Für ihr Rohöl bekommen sie aber nur Dollar. Die Folge von einen schwachen Dollar und starkem Eurokurs ist also, dass ihr Geld nicht mehr so viel Wert ist. Also erhöhen sie ihre Preise, damit sie diesen Verlust kompensieren können.
Kommentar ansehen
18.07.2008 13:56 Uhr von Syro028
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsächlich Spekulanten Schuld Tja so dämlich es auch klingt aber es ist so. Der US-Senat hat mit einer Untersuchungskommission festgestellt, dass bis zu 25% des an der Börse gehandelten Ölpreises durch reine Spekulation in die Höhe getrieben wird.

Gründe wie der schwache Dollar und die künstliche Drosselung der Erdölförderländer haben natürlich auch einen gewaltigen Einfluss auf den Preis. Aber jetzt den Schwellenländern die Schuld zugeben ist so, als ob man den Symptomen die Schuld zuweisen würde anstatt den Ursachen.

Die Menschheit muss so schnell wie möglich weg von den bisherigen energievorkommnissen zu modernen Energiegewinnungsmassnamen. Ansonnsten wird es in 30-50 Jahren noch weitaus schlimmer werden, denn was wir hier sehen und mit der unglaublich hohen Inflation zu spüren bekommen ist nicht einmal der Anfang...
Kommentar ansehen
18.07.2008 14:03 Uhr von Eruptiv
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: Presiabsprache ftw ne.
Kommentar ansehen
18.07.2008 14:06 Uhr von west89
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Seehoppel: "...warum zum teufel tut niemand was gegen die OFFENSICHTLICHE ILLEGALE ABSPRACHE der ölkonzerne??"

Die müssen sich nicht absprechen. Die ziehen einfach alle mit weil ein Konkurenzkampf nur miese bringt.

Aral sagt zum Beispiel der Preis beträgt jetzt 1,65€ und 2 Stunden später haben alle anderen Konzerne mitgezogen, ganz ohne absprachen.

Leider legal.

Leute gehen wir auf die Straße und brennen alle Tankstellen nieder !
Kommentar ansehen
18.07.2008 14:08 Uhr von VitaminX
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
nein: ich lebe nicht in einer scheinwelt da muss ich dich entäuschen.
man kann auch anders zur arbeit kommen als mit der karre.viele die die möglichkeiten haben , tun dies aber nicht aus bequemlichkeit weil man vielleicht 10min früher aufstehn muss.dann brauch man sich auch nich über diese beschissene abzocke aufzuregen.
Kommentar ansehen
18.07.2008 14:16 Uhr von Grat
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
hoffentlich steigt der spritpreis auf 5€ damit noch mehr gejammert wird
Kommentar ansehen
18.07.2008 15:00 Uhr von BlackPrivateer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
AUSBEUTER und PIRATEN: Pure Ausbeutung, so langsam sollte man auf die Straßen gehen (ach was Straße…BARIKATEN) *katapultläd* , damit die mal aufwachen die superduper Politiker
Kommentar ansehen
18.07.2008 15:04 Uhr von nemesis128
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
billiger: Also bei uns ist der Diesel billiger geworden. Gestern 1,50, heute 1,44.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?