18.07.08 11:22 Uhr
 20.475
 

Neuer Trend für mehr Lust am Sex - Den G-Punkt aufspritzen lassen

In München in der Klinik Sensualmedics gibt es seit eineinhalb Jahren ein neues Angebot für Frauen. Dort kann man sich den G-Punkt aufspritzen lassen um einen höheren Lustgewinn beim Sex zu erzielen.

Der so genannte G-Shot wurde in den USA entwickelt. Dabei wird der G-Punkt, der etwa die Größe einer Münze hat, durch das Spritzen von Eigenfett oder Hyaluron-Säure, in seinem Volumen verdoppelt.

Ab 1.100 Euro gibt es diese Behandlung, die dann ein halbes Jahr anhält. Für über 2200 Euro kann man sich das Ganze aber auch für ein leben lang aufspritzen lassen. Es gibt aber auch Kritik, denn es ist möglich, dass das Empfinden durch die Behandlung auch weniger werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Neuer, Punkt, Lust
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2008 11:25 Uhr von rcrow
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
g-punkt? wo ist der überhaupt? *lach*
Kommentar ansehen
18.07.2008 11:32 Uhr von coolio11
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
der Schlusssatz: "...denn es ist möglich, dass das Empfinden durch die Behandlung auch weniger werden kann."
trägt hoffentlich dazu bei, dass möglichst wenige bis gar keine Frauen diesen Eingriff an sich selbst vornehmen lassen.
Kommentar ansehen
18.07.2008 11:40 Uhr von andreaskrieck
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
Wie wäre es wenn man sich gleich noch einen Richtungspfeil auf die Oberschenkelinnenseite tätowieren läßt....
Kommentar ansehen
18.07.2008 11:47 Uhr von benny19
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Stuss: Nur weil das Areal größer wird, werden die dort vorhandenen Rezeptoren auch nicht mehr. Es sollte also eher so sein, das es KAUM etwas bringt. Und nicht das es bei MANCHEN nicht funktioniert
Kommentar ansehen
18.07.2008 11:47 Uhr von Y4ron
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
wenn ich mir dann beimchiru auch die ohrenläppchen als mann operieren lasse kann ich beim sex zusätzlich noch fliegen beim vög...

Operationen die die welt nicht braucht
Kommentar ansehen
18.07.2008 11:57 Uhr von meisterallerklassen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
täuscht mich das, oder ist das nicht schon ein alter Hut?
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:00 Uhr von mirkoli
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wer keine Lust empfindet ja sonst nein! Wenn man als Frau keine Lust beim Sex empfinden kann finde ich das durchaus sinnvoll... Für alle Frauen, die aber auch so zum Orgasmus kommen würde ich absolut abraten.

Wenn man den Punkt unterspritzt ist er sicherlich nicht empfindlicher aber leichter zu erreichen und er wird sicher besser stimuliert... Das sollte jeden einleuchten...
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:16 Uhr von sundstral
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: sollten sich einige die daüber nachdenken lieber das Hirn aufspritzen lassen !!!!
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:17 Uhr von Cybertronic
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Tja und: dann hat der Mann keine Lust ab SEX :-)
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:43 Uhr von Nautum
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry aber warum soll das ein "neuer Trend" sein?
Es ist eine neue medizinische Methode, die von ein paar wenigen wahr genommen wird, nicht mehr.
Kommentar ansehen
18.07.2008 13:26 Uhr von Aurinko
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hab auch nen neuen Trend: mit dem Partner über Sex sprechen! Ist ein absoluter Geheimtip, soll aber helfen. Einfach dem anderen sagen was man will, ws gefällt und was eher nicht. Mal die Führung beim Sex übernehmen kann auch hilfreich sein.

Sorry Mädels, aber nur Beine breit und den Typen "machen lassen" bringt natürlich keine Lust.
Kommentar ansehen
18.07.2008 13:32 Uhr von botcherO
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Hä, wo ist die News? Zitat Newstext: >>gibt es seit eineinhalb Jahren<<

Jetzt neu: Deutsche Mark wird bald von Euro abgelöst! ^^
Kommentar ansehen
18.07.2008 14:04 Uhr von Eruptiv
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Und: jetzt?
Die Anzahl der Nerven ändert sich dadurch auch nicht. Darauf kommt es doch an, das mehr empfindsame Nervenenden dran sind.

Verarsche.
Kommentar ansehen
18.07.2008 14:23 Uhr von Artemis500
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Frauen die beim Sex keine Lust empfinden sollten sich je nach Ursache einen neuen Liebhaber suchen, dem vorhandenen ein paar Fakten über den weiblichen Körper erklären, oder ihre Klitorisverstümmelung so gut es geht reparieren lassen...die Vergrößerung des G-Punktes wird nicht viel helfen.

Aber bitte, wer bescheuert genug ist, das machen zu lassen hats wohl nicht besser verdient.
War ja die logische Folge nach den aufgespritzten Schamlippen und dem ganzen Blödsinn..irgendwann kann man sich noch die Stimmbänder operieren lassen um der Stimme einen lüsternen Klang zu geben...damit einen auch bloß ja keiner verdächtigt, man hätte keinen Spaß am Sex...
Kommentar ansehen
18.07.2008 15:20 Uhr von BlueSmokee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch: bei mir und den Frauen klappte es bisher auch so ganz gut, ohne einen größeren G-Punkt.

Aber naja in Zeiten wo man sich Nervengift in die Lippen ( die im Gesicht ) bei Champagner Partys spritzen lässt, ist sowas ja auch nicht mehr ungewöhnlich.

Nur was gibts für uns Männer damit wir mehr Lust haben ?
Mir ist nichts großes bekannt, wir dürfen immer noch die Noppenkondome umdrehen ;)
Kommentar ansehen
18.07.2008 15:28 Uhr von Subzero1967
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nee: So nicht lieber dem Mann einen heftigen Magneten an die Zunge und Penis der Frau den gegen Pol am G-Punkt implantieren.Verhütet wird mit Spirale.Hey da ensteht soviel Energie da brauchste nicht im dunkeln Vögeln.Und ist gut für die Umwelt.Überschuss kannste der DEW verkaufen,müssen die ja abnehmen.Ist auch für immer und kost fast nix.
Kommentar ansehen
18.07.2008 16:43 Uhr von stegue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nix neues: Forendiskusionen gibts mindestens seit 2005, jedoch scheint das kein Nischenprodukt zu sein. Die Münchner Klinik ist am aktivsten im Marketing, gibt aber auch "alteingesessene" wie intim-op.de oder aesthetix.de
Kommentar ansehen
18.07.2008 17:41 Uhr von DerPaule
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das kann ich auch: Brustvergrößerung durch handauflegen.
Sollte es nicht wirken gibts Geld zurück. :-)
Na wer es glaubt..........
Kommentar ansehen
18.07.2008 18:28 Uhr von StevTheThief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da fällt mir nur eins ein: Quo Vadis Welt???
Kommentar ansehen
18.07.2008 20:46 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ja, Trend? Jetzt weiss ich nicht mehr, wo ich das gelesen habe aber es ist eine Kampange einer Agentur.
Die suchen Frauen, die sich bezahlen lassen, diese Operation durchführen zu lassen und danach sich "ganz zufällig" von Journalisten interviewen lassen müssen.

Es gibt also noch keine Frau in Europa, die für so etwas zahlen würde.
Kommentar ansehen
18.07.2008 20:48 Uhr von dkb2k6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
echt schlimm: was alles versucht wird um guten Sex zu haben, wenn der Partner schlecht im Bett ist dann hat man leider Pech gehabt :P
Kommentar ansehen
18.07.2008 21:39 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Springer! War ja klar ;-): http://www.bildblog.de/...

Da habe ich es also gelesen.
Kommentar ansehen
18.07.2008 22:33 Uhr von Davtorik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krank: ich hab demletzt das schonmal im Fernsehn gehört, dass das derneue Trend sei, da war ne Reportage bei RTL
Kommentar ansehen
19.07.2008 13:50 Uhr von intuitiv7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
totaler: schwachsinn, sollen die männer halt nicht immer an sich denken und mal auf die frauen eingehen....dann klappt es auch so...!!!
Kommentar ansehen
19.07.2008 19:33 Uhr von landlord
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@davtorik: Genau und die Frau war nicht unbedingt das was man allgemein als begeistert bezeichnet.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?