18.07.08 09:43 Uhr
 224
 

Penelope Cruz und ihre Sprachprobleme beim ersten Film

Wegen schlechtem Englisch wollte Penelope Cruz am Anfang ihrer Karriere aufgeben.

Als ihr erster Film "The Hi-Lo Country" gedreht wurde, schloss sie sich weinend im Badezimmer ein. Ihr Englisch war schlecht und sie verstand kaum, was die anderen sagten.

In den Drehpausen schloss sie sich mit zwei streunenden Katzen ins "Sunset-Marquis" Hotel in Los Angeles ein. Sie fühlte sich allein. Bis heute hat sie das Hotel nicht wieder betreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marshaus
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Penélope Cruz, Penelope
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2008 11:26 Uhr von dwight
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?