18.07.08 09:08 Uhr
 5.800
 

Kündigung von Auszubildenden per SMS ist ungültig

"Muss dich mit heutigem Tag kündigen. Können wir aber wahrscheinlich widerrufen, wenn ich in Wien bin. Liebe Grüße, Bernd." Mit dieser SMS hatte ein Ausbilder einer Mitarbeiterin unmittelbar vor Ablauf der dreimonatigen Probezeit die Ausbildung aufgekündigt.

Als die Kündigung zum angegebenen Zeitpunkt nicht zurückgenommen wurde reichte die Auszubildende Klage ein und bekam nun Recht.

Das OGH entschied, dass einer SMS die Unterschriftlichkeit fehle und somit die Kündigung unwirksam sei. Die Mitarbeiterin verzichtete auf eine Fortsetzung des Dienstverhältnisses und erhielt eine Abfindung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: SMS, Kündigung, Auszubildende
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2008 05:29 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch in den Cyberzeiten gibt es Dinge, die einfach persönlich und dann formal sauber geregelt gehören. Es ist eine wirklich merkwürdige Art von "Bernd" eine Azubi loszuwerden.
Kommentar ansehen
18.07.2008 09:41 Uhr von there4you
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
ich kann nur hoffen das ``Bernd``eine richtig fette Abfindung zahlen musste.
Kommentar ansehen
18.07.2008 09:49 Uhr von George Taylor
 
+6 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.07.2008 09:59 Uhr von Colonel07
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Fax gilt weil man seine Unterschrift auf das Dukument setzen kann und dann abschicken kann..
würde man auf einem Handy eine SMS auch unterschreiben können, würde das zu 80% auch von Gerichten akzeptiert
Kommentar ansehen
18.07.2008 10:00 Uhr von Lustikus
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@George Taylor: weil man unter ein Fax eine Unterschrift machen kann? Lies dir doch bitte mal die News genau durch!
Kommentar ansehen
18.07.2008 10:01 Uhr von Berlin0r
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@George Taylor: Bei einem Fax wird ein Dokument ausgedruckt (Schriftform), man hat also was in den Händen. Wohingegen man bei einer SMS (elektronische Form) nix handfestes besitzt, denn es sind lediglich Buchstaben auf einem Display. ;)
Kommentar ansehen
18.07.2008 10:04 Uhr von Sir.Locke
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Fang di Katz , @George Taylor: @Fang di Katz: die Ausbildungsplatzsituation hat sich inzwischen verbessert, so das viele Unternehmen garnicht soviele Auszubildende einstellen können, wie sie wollten. Zudem hätte auch ich gekündigt, weil man sich fast klar sein könnte für die nächsten drei Jahre der A***h des Unternehmens zu sein (Mobbing).

@George Taylor: Es geht im grunde genommen darum, das eine Kündigung eine Unterschrift tragen muss. Diese wird bei einem Fax übermittelt, aber nicht bei einer SMS.

MfG
Kommentar ansehen
18.07.2008 10:08 Uhr von Sir.Locke
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
lol: wir sollten alle schneller schreiben, vier erklärungen in fünf minuten ;)
Kommentar ansehen
18.07.2008 10:11 Uhr von Lustikus
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Sir: Jo LOL
Kommentar ansehen
18.07.2008 10:54 Uhr von fedob
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
so ein unsinn: Natürlich sind Kündigungen von Arbeitsverhältnissen per Fax NICHT wirksam. Gemäß §126 BGB bedarf es zur Schriftform der eigenhändigkeit der Unterschrift. Dies ist bei einem Fax nicht gegeben. Ein Fax ist lediglich eine Kopie, es fehlt am Unterschriftsoriginal.

Bitte nicht so einen Unsinn hier verbreiten wenn man keine Ahnung hat!

danke
Kommentar ansehen
18.07.2008 10:58 Uhr von Zuckerfee
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Gehört das jetzt unter die Rubrik "wie blöd kann man sein?" oder eher zu "Pleiten, Pech und Pannen" oder war der Arbeitgeber einfach nur besoffen?????

Aber wahrscheinlich ist das ganze nur ein Witz...zum Füllen des Sommerlochs ..... :-))
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:54 Uhr von heinek3n
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Als nächstes schicken sie dir ne Brieftaube ans Fenster, die nen Papagei um den Hals trägt der dir dann sagt das du raus bist... manman
Kommentar ansehen
18.07.2008 14:17 Uhr von S-Lost
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Unter einem solchen Chef: hätte ich meine Ausbildung auch nicht fortsetzen wollen. Zudem finde ich, dass es - wie der Autor schon angemerkt hat - Dinge gibt, die man persönlich klären muss (ein Unding ist es auch per SMS eine Beziehung zu beenden).
Kommentar ansehen
18.07.2008 15:03 Uhr von Siddhartha68
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@fedob: schön, dass Du zu Deiner Untermauerung das BGB zitierst, aber ich glaube kaum, dass die Österreicher unsere Gesetze interessieren.
Kommentar ansehen
18.07.2008 15:56 Uhr von steppenwolf76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlimmer geht immer...wie man hier sieht....es ist ein hohn... :D oder einfach nur lächerlich....


---- http://www.teiledealer.com ----
Kommentar ansehen
18.07.2008 19:39 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Siddhartha68: Leider sieht man es weder der News noch der Quelle an, dass es sich um einen Fall aus Österreich handelt. Einzig die Abkürzung OGH für den Obersten Gerichtshof weist einen darauf hin. Aber nur wenn man weiss, dass es in Deutschland mehrere davon gibt und diese unterschiedliche Namen haben, aber keiner davon Oberster Gerichtshof genannt wird.

Trotzdem ein + für Dich. Gut beobachtet.
Kommentar ansehen
18.07.2008 19:52 Uhr von ZTUC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Faxunterschrift ist gültig: Eine Faxunterschrift ist gültig, so ein Original vorliegt, was dies beweist und das ist ja meist der Fall, wenn man eines abgeschickt hat.
Kommentar ansehen
18.07.2008 20:04 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ZTUC: Da wäre ich mir nicht so sicher.

Es geht ja nicht darum ob eine Unterschrift gültig ist oder nicht, sondern ob eine Kündigung gültig ist oder nicht.

Wenn man ein Dokument faxt, erhält der Empfänger lediglich eine Kopie des Dokumentes. Eine Kündigung ist jedoch nur wirksam, wenn der gekündigte das Original bekommt.

Ein weiteres Beispiel, wo wir gerade beim Thema Kündigungen und Kopien sind:

Wird dem gekündigten die Originalkündigung gezeigt und kurz zur Kenntnisnahme in die Hand gegeben, aber nur eine Kopie ausgehändigt und das Original wieder zurückverlangt, so ist die Kündigung nicht wirksam.
Kommentar ansehen
18.07.2008 22:54 Uhr von Siddhartha68
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@MBGucky @ZTUC: Naja, es ist aber auch die Rede von Wien, und so viele Wiens gibts in Deutschland nicht...

Hier habe ich noch eine Quelle gefunden, wo drin steht, dass die Gerichte sehr oft Kündigungen, die per Fax verschickt wurden, nicht anerkennen. Es sieht wohl so aus, dass diese Art von Kündigung öfters vorkommt als man meinen würde:

http://www.arbeitsrecht.org/...
Kommentar ansehen
18.07.2008 23:13 Uhr von KnowHower
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
SMS,.. Ehe scheiden, Job kündigen, und für alles einen anderen Klingelton,...
Kommentar ansehen
18.07.2008 23:17 Uhr von SellersFocus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Idee, Bernd hatte wohl einen zu engen Kontakt zur Azubine und löste gleich 2 Probleme mit einer SMS
Kommentar ansehen
18.07.2008 23:18 Uhr von rooster24com
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
klasse, wie lautete die Antwort des Lehrlings: ":-p"
Kommentar ansehen
18.07.2008 23:34 Uhr von robert_xyz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ha ha ! na klar so gehts nicht, Formfehler eben.
Allerdings hat mir mal eine Auszubildende ganz frech per SMS gekündigt. Naja, ich war froh als die Zicke nicht mehr kam.
Kommentar ansehen
18.07.2008 23:39 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens eine mms wäre doch angebracht: mit einem winkewinke oder einer finalen Geste
Kommentar ansehen
19.07.2008 00:00 Uhr von George Taylor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Öhhhh: Sorry - was soll der Quatsch mit den Minusbewertungen, nur weil ihr nicht richtig lesen könnt.

Wo steht im Gesetz, daß man unterschreiben muß?

"...bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform..."

Wenn ich auf Klopapier schreibe "Ich kündige" ist es rechtswirksam, weil es der Schriftform entspricht.

Fax = elektronische Form. Das Original wird eingelesen, in Bits & Bytes verwandelt, elektronisch versendet und kommt am Ende als Kopie heraus. Also unwirksam.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?