17.07.08 21:14 Uhr
 1.940
 

Deutsche Architekten entwerfen Moschee der Superlative

Für knapp eine Milliarde Euro wird in der Bucht von Algier eine neue Moschee für etwa 40.000 Gläubige gebaut. Die drittgrößte Moschee der Welt wird auf einer Grundfläche von über 200.000 Quadratmetern im östlichen Teil der Innenstadt errichtet.

Der riesige Komplex unterteilt sich in mehrere Areale, einem Kulturzentrum, Eingangsarkaden, Minarett und der eigentlichen Moschee selbst. Das Bauprojekt, welches voraussichtlich 2013 fertiggestellt werden kann, steht unter der Leitung von vier namenhaften hessischen Architekten.

Alle vier Architekten verfügen bereits über internationale Erfahrung. So hatten Engel und Zimmermann aus Frankfurt bereits ihre Finger im Entwurf der chinesische Nationalbibliothek in Peking. Krebs und Kiefer aus Darmstadt waren unter Anderem am Neubau des Nationalstadions in Bukarest involviert.


WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutsch, Moschee, Architekt
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"
100 Jahre Finnland: Livestream von Supermarktkassen-Förderband

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2008 20:47 Uhr von Davtorik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es sei mal ein Klick in die Quelle empfohlen, dort sind Bilder des Bauprojektes... Schon beeindruckend, auch wenn die wirkliche Größe auf diesen Bilder womöglich schwer rüberkommt.
Kommentar ansehen
17.07.2008 21:20 Uhr von S-Lost
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Schön: Auch wenn das Minarett ein wenig an typische Kirchtürme aus den 70ern erinnert^^
Kommentar ansehen
17.07.2008 21:27 Uhr von Jimyp
 
+19 | -15
 
ANZEIGEN
Das Geld könnte man auch sinnvoller investieren!
Kommentar ansehen
17.07.2008 21:28 Uhr von BentusiII
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
Sieht schick aus. Aber ist das nicht doch überteuert?
2Mrd€ sind ne Menge geld.
Dafür Moschee, ne Bibliotek, Ausichtsplatformen und Kulturzentrum?
Die Moschee finde ich (die ja mit 1Mrd€ das teuerste sein soll) könnte man meiner Meinung nach weglassen.
(und NEIN ich bin nicht irgendwie gegen Muslime oda so,
ich bin allgemein gegen Religion, tolleriere diese aber.)

Laut Quelle
"Nimmt man alles zusammen, beläuft sich das Projekt auf drei Milliarden US-Dollar (1,9 Milliarden Euro)."

Wird aber trotzdem ne super Touristenfalle ;P
Nicht nur für Muslime, es wird alle Leute anlocken.^^
Kommentar ansehen
17.07.2008 22:36 Uhr von Davtorik
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ Porta: Fremde mächte haben die News erst gesperrt und dann doch als update gewertet ^^ geht alles mit rechten Dingen zu :P
Kommentar ansehen
17.07.2008 22:54 Uhr von Deniz1008
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
wo sind kritischen stimmen? das ein deutscher christ musel-predig-häußer baut stört euch wohl nicht... :D
Kommentar ansehen
17.07.2008 23:05 Uhr von Davtorik
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@kommentarabgeber: ich hab schon gedacht die Moschee aus meiner News sei groß, aber die aus Dubai ist ja noch sehr viel gigantischer :O

Aber Dubai zählt eh nicht mit bei den WEltrekorden...die bauen sich rigendwann noch ihre eignen Pyramiden hin^^
Kommentar ansehen
18.07.2008 00:44 Uhr von unterderbruecke
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
man bei 40.000 leuten seine schuhe am eingang wiederfindet?
Kommentar ansehen
18.07.2008 08:38 Uhr von oh_boy
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
find ich gut: jeder sollte seine gotteshäuser bauen dürfen.... schliesslich leben wir in einer demokratie....
Kommentar ansehen
18.07.2008 08:52 Uhr von StaTiC2206
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
solang dieses Ding nicht irgendwo in: Europa steht ist mir das egal, was die wie groß wo hin bauen.
Kommentar ansehen
18.07.2008 10:17 Uhr von seehoppel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
könnte man nicht speers plan für diesen riesigen kuppelbau als moschee missbrauchen? von der form her wärs wohl angemessen. und die größe würde wohl alle bisher gebauten überragen. nur adolf würd sich im grab umdrehen (wenn er eins hätte)

:-D
Kommentar ansehen
18.07.2008 22:21 Uhr von K-rad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@deey Und weiter ? Islam bedeutet also "Unterwerfung" und nicht Frieden ?.
Und was willst du nun mit dieser Aussage bezwecken ?.
Die einzig akzeptable Religion müsste nach deiner Ansicht dann wohl "Peace" heissen , oder wie ? .
Die Bedeutung des Wortes "Unterwerfung" bezieht sich natürlich auf den Gott und bei welcher Religion ist man Gott nicht "unterworfen" ?. Schliesslich folgt ein jeder Gläubiger blind der Schrift "Gottes" und sieht sein Wort als das Richtige an. Das ist mit Unterwerfung gemeint.
Ich versteh eh nicht wie Leute in der heutigen Zeit noch so blind sein können um noch auf Märchen wie Religion reinfallen. Ich kann es mir nur dadurch erklären das es den meisten schon seit Kindheit an von den Eltern eingetrichtert wurde und man in dieser Richtung das eigenständige Denken verlernt hat.
Kommentar ansehen
19.07.2008 20:29 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ich hatte die News ja schon mal drin: News-ID: 695151

Hat die Suchmaschine versagt?
Kommentar ansehen
22.07.2008 21:28 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
viel geld: und wo fuer.....da gibt es bestimmt andere moeglichkeiten das geld zu verschwenden........z.b.an menschen

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?