17.07.08 18:16 Uhr
 601
 

Wett-Skandal-Schiedsrichter Hoyzer kommt frei

Nach etwas mehr als einem Jahr kommt der wegen der Manipulation bekannt gewordene Fußball-Schiedsrichter Robert Hoyzer vorzeitig frei, teilte sein Anwalt Dr. Thomas Hermes mit.

Robert Hoyzer wurde 2005 zu fast zweieinhalb Jahren Gefängnis wegen Betruges verurteilt. Die Strafe trat er im November 2007 an. Der Rest der Strafe wird zur Bewährung ausgesetzt, da das Landgericht Berlin einem Antrag des Anwalts stattgab.

Hoyzer gestand, damals über 67.000 Euro erhalten zu haben, damit er Spiele manipuliert. Diese Manipulationen von Spielen erschütterten damals ganz Fußballdeutschland. Der Auftraggeber wurde auch zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Hoyzer, so Anwalt Hermes, freue sich aber nun auf einen Neuanfang.


WebReporter: Sandkastengeneral
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Skandal, Schiedsrichter
Quelle: www.sportbild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
China: Richter verkünden vor Menge in Stadion Todesstrafe für zehn Personen
Polizei veröffentlicht Fotos: Fahndung nach G20-Gewalttätern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2008 18:12 Uhr von Sandkastengeneral
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frei zur Bewährung kann man kommen, wenn man bei guter Führung, die Hälfte der Strafe abgesessen hat. Ich wünsche Ihm viel Glück (Beim Schulden tilgen).
Kommentar ansehen
17.07.2008 18:42 Uhr von Wurster
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Auf einen Neuanfang als Schiri :D: Oder im Wettbüro, oder bei der kroatischen Wettmafia :D

Bin mal gespannt

Denke aber 2 einhalb Jahre sind genug Knast fuer ein solches Vergehen
Kommentar ansehen
17.07.2008 19:49 Uhr von MaxRawner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja also soweit ich weiß hat er jetzt ca. 1,5 mio. euro schulden weil er schadensersatz, verdienstausfall etc. bezahlen muss^^
Kommentar ansehen
17.07.2008 21:56 Uhr von gl4di4t0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2005 Verurteilt
und erst Ende 2007 (Nov) zur Haft?!
Und überhaupt "Nach etwas mehr als einem Jahr", haben wir denn schon Nov 2008? Es ist net mal ein Jahr...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gratispornos durch Ende der Netzneutralität wahrscheinlich vor dem Aus
Angela Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?