17.07.08 18:12 Uhr
 512
 

Niedersachsen: 700.000 Jahre alter Knochenfund eines menschlichen Vorfahrens?

Ein Fossiliensammler aus Hannover hatte bereits im Jahr 2002 in einer Kiesgrube nahe Hildesheim Schädelreste der Gattung Pithecanthropus erectus entdeckt, die vom Tübinger Anthropologen Professor Alfred Czarnetzki nun auf ein Mindestalter von 700.000 Jahren datiert wurden.

Gerade das Fehlen vollständiger Erbgutträger, wobei nur noch Eiweißreste nachweisbar sind, sei ein Indiz für das sehr hohe Alter der gefundenen Scheitelbein- und Schläfenbeinreste, erläuterte Prof. Czarnetzki. Dieser Fund kommt Knochenfragmenten des in Indonesien gefundenen Java-Menschen sehr nahe.

Die nun in Deutschland als Zwillingsfund zum indonesischen Java-Menschen bezeichneten Knochenreste unterstreichen die Vermutung, dass Europa über Asien von Urmenschen bevölkert wurde. Der Fund des Hobby-Archäologen ist im Landesmuseum Hannover zu bestaunen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FredII
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Niedersachsen, Knochen, Vorfahr, Vorfahre
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Trennungskinder haben es schwerer im Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2008 18:05 Uhr von FredII
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Egal, welcher Wissenschaftszweig, es lohnt sich auch, hobbymäßig die Welt akribisch und intensiv zu erforschen.
Kommentar ansehen
18.07.2008 14:53 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha, also doch asiatische-deutsche gene..... :D: löl*
Kommentar ansehen
18.07.2008 17:59 Uhr von VitaminX
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und: sowas will in die EU?



:D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?