17.07.08 14:37 Uhr
 530
 

Autofahrerin verbarrikadierte sich im Auto

Am Mittwoch hat in Burgebrach (Kreis Bamberg) eine 44-jährige Frau versucht, ein Polizeiauto zu rammen, das den Unfall durch Ausweichen verhindern konnte. Danach hat sich die Frau im Fahrzeug verbarrikadiert. Nur mit Mühe konnte die Frau aus dem Auto gezogen und auf einer Liege gefesselt werden.

Dabei verletzte sie einen Polizisten leicht. Sie wurde danach in eine psychiatrische Klinik gebracht.

Warum die Frau ausrastete, ist nicht bekannt.


WebReporter: Trex54
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Autofahrer
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2008 17:45 Uhr von MetalTribal
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Tja so provozierend wie manche Polizisten sind, oder wie sie andere menschen schikanieren ist nur noch eine Frage der Zeit, bis immer mehr auf die Polizei gehen werden und ich muss ehrlich sagen, ich kann es verstehen. Ich selbst hatte auch schon oft genug Streit mit den Bullen, weil sie mal wieder meinen mussten, wegen Kleinigkeiten zu schikanieren und das lustige daran ist, bis jetzt sind sie bei mir und ein paar von meinen Kumpels noch nicht einmal damit durch gekommen.

Ps.: Bin keine Schwerverbrecher ; )
Kommentar ansehen
17.07.2008 20:19 Uhr von Sandkastengeneral
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@MetalTribal nimm Deine AntiParanoia Tabletten wieder. ...
Kommentar ansehen
17.07.2008 20:35 Uhr von MetalTribal
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Sandkastengeneral: Das hat nichts mit Paranoia zu tun, das hat eher etwas mit Erfahrung zu tun.

Schönen Abend noch. ; )

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?