17.07.08 12:52 Uhr
 316
 

Kundenkarten: Teilerfolg für Verbraucherschutz durch Payback-Urteil

In einem Urteil stellt der Bundesgerichtshof klar, dass Payback für den Versand von Werbung per E-Mail und SMS zukünftig die Einwilligung der Kunden benötigt.

Somit müssen Kunden nun selbst ankreuzen, dass sie mit dem Erhalt von E-Mail- und SMS-Werbung einverstanden sind.

Vorher bekamen Kunden automatisch Werbung, sofern sie sich nicht ausdrücklich mit einem Kreuzchen dagegen entschieden hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: njuzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Kunde, Verbraucher, Verbrauch, Verbraucherschutz, Payback
Quelle: www.forium.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2008 13:10 Uhr von Carry-
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
hmm: und wieder mehr vorschriften und mehr "bürokratie". die leute sollen einfach lesen was sie unterschreiben. dann könnte man sich auch solche verfahren sparen. durch solche urteile werden nur wieder die "dummen" unterstützt, die alles ohne zu lesen unterschreiben. und da man ihnen immer mehr verantwortung abnimmt, wird sich das niemals ändern.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte
Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?