17.07.08 11:36 Uhr
 22.433
 

14-jähriger Auftragskiller tötet 11 Menschen

Ein 14 Jahre alter Junge aus Brasilien hat gestanden, in diesem Jahr schon 11 Menschen getötet zu haben.

Der Junge habe seine Mord-Aufträge von Drogenhändlern bekommen, teilte die brasilianische Polizei mit. Die Ermordeten haben dem Drogenhändler meist Geld geschuldet.

Der Polizeikommissar sagte, er sei überrascht, mit welcher Kälte der Jugendliche seine Morde schildere. Zwei weitere Teenager, welche in der selben Gang wie der 14-Jährige und an mehreren Überfällen beteiligt waren, wurden ebenfalls festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, 14, Auftrag
Quelle: kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2008 11:25 Uhr von Davtorik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann sich über die Kriminalität der Jugendlichen in Deutschland eigentlich gar nicht so beschweren. Vllt hat jemand den Film Hostel gesehen, da sieht man, wieviele gnadenlose Jugendbanden es teilweise im Ausland gibt.
Kommentar ansehen
17.07.2008 11:42 Uhr von Shorty83
 
+52 | -8
 
ANZEIGEN
@autor: Naja, man sollte sich jetzt nicht umbedingt auf Filme wie Hostel beziehen... die sind auch nicht umbedingt ein Abbild der Realität.

Ich finde es entsetzlich wenn schon Jugendliche so verzweifelt und perspektivlos sind, dass sie für Geld morden. Ich denke das spiegelt sehr gut, das Bild unserer heutigen Gesellschaft wieder und auf dieses Bild kann man alles andere als stolz sein.

just my 2 cents
Kommentar ansehen
17.07.2008 12:11 Uhr von Great.Humungus
 
+77 | -3
 
ANZEIGEN
Zum Kommentar: LOL

Vielleicht hat jemand den Film Dawn of the Dead gesehn, da kann man sehn wie brutal Zombies vorgehen
Kommentar ansehen
17.07.2008 12:17 Uhr von cefirus
 
+14 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.07.2008 12:28 Uhr von delighteds
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
Hostel? ;D: ich bin ehrlich grad ein wenig Sprachlos über den Kommentar ^^
Hostel ist Fiktion und keine Doku *omg* o_O

Muss ich mir sorgen machen? *lol*
Kommentar ansehen
17.07.2008 12:29 Uhr von Fusselkopf
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
City of God: Die Aussichtslosigkeit der Kinder in den Ghettos von Rio und anderen brasilianischen Städten macht solche Situationen erst möglich. Erschreckend. Und wenn das so weiter geht bekommen wir diese Verhältnisse vielleicht auch irgendwann. Schaut Euch "City of God" an. Einer der besten Filme der letzten Jahre zu dem Thema. Speziell Brasilien.
Kommentar ansehen
17.07.2008 12:45 Uhr von BlueSmokee
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hab jetzt nicht: in der Quelle geguckt aber hört sich für mich nach MS13 an.

Aber so ist das halt in den armen Ländern südlich von den USA, da haben die Drogenkartelle das sagen und den Einfluss und ich kanns gut nach vollziehen ich würd auch eher für einen großen reichen Mann Drogen verkaufen wenn meine Familie hungert als in die Schule zu gehen.

Aber das der jemand umbringt, ist ja wie in Westafrika mit RUF und den Kindersoldaten. Traurig an sich, und der Staat wird den wohl einfach weg sperren anstatt dafür zu sorgen das Kids wie er von solchen Leuten weg kommen und es ihnen besser geht.
Kommentar ansehen
17.07.2008 13:01 Uhr von Iokaste
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Fusselkopf: Genau "City of God" war auch mein erster Gedanke. Ich habe den Film bereits mehrmals gesehen und finde ihn hervorragend, besonders, da er auch Tatsachen wiederspiegelt.

@topic
Es wundert mich nicht, dass so etwas passiert. Im Gegenteil, es wundert mich, dass es nicht wesentlich mehr Jugendliche gibt, die solche Auftragsmorde begehen.
Kommentar ansehen
17.07.2008 13:08 Uhr von steppenwolf76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oha Das nenn ich mal vorgezeichnete Karriere....

Und wiedermal weiß ich nicht, ob ich froh sein soll, dass es woanders noch schlimmer ist, oder ob ich mich ängstigen soll, wo das noch hinführen könnte...

[edit; eckspeck]
Kommentar ansehen
17.07.2008 13:10 Uhr von landlord
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Solche Meldungen gab es früher: schon aus Neapel. Scheint wohl im Umfeld des organisierten Verbrechens dazuzugehören.
Kommentar ansehen
17.07.2008 13:17 Uhr von s8R
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann sich über die Kriminalität der Jugendlichen in Deutschland eigentlich gar nicht so beschweren. Vllt hat jemand den Film Hostel gesehen, da sieht man, wieviele gnadenlose Jugendbanden es teilweise im Ausland gibt.

"ich bin ehrlich grad ein wenig Sprachlos über den Kommentar ^^
Hostel ist Fiktion und keine Doku *omg* o_O

Muss ich mir sorgen machen? *lol*"

Ich mach mir sorgen..
Kommentar ansehen
17.07.2008 13:25 Uhr von Simon_
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Hostel, SAW und co wer sagt euch dass es nicht tatsächlich Gegenden gibt in denen genau die Dinge passieren die in den Filmen passieren?

Wenn es Leute gibt die sich soetwas für einen Film ausdenken können, warum sollte es nicht Leute geben die mit soetwas Geld verdienen?

Nur so ein Gedanke..
Kommentar ansehen
17.07.2008 13:54 Uhr von Syro028
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gang MS13 Ich frage mich warum manche solche Sachen mit realitätsfremden Filmen vergleichen müssen...

Schaut euch besser mal diese Doku an:
http://video.google.de/...
Kommentar ansehen
17.07.2008 14:06 Uhr von BlueSmokee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Thx Siro: wollt den Link auch noch Posten.
Kommentar ansehen
17.07.2008 14:21 Uhr von lordblue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, diese Doku über MS13 kenne ich auch, wollte die auch schon psoten, nachdem ich die ersten paar Kommentare gelesen hatte.
Ein anderer guter Film über die brasilianischen Verhältnisse außer "City of God" ist auch "Tropa de Elite".
Kommentar ansehen
17.07.2008 14:27 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahscheinlich so einer, der als Sozius auf einem Motorrad sitzt und die Opfer mit einer UZI oder Mac-10 erschiesst. Ist dort die gängigste Methode und erwischt -liegt in der Natur der Sache bei streuenden Waffen und einem bewegten Schützen- auch immer viele Unschuldige. Mit 11 Toten mag er seine direkten Opfer meinen, aber wieviele Menschen er versehentlich noch erschossen hat, will ich gar nicht wissen.
Kommentar ansehen
17.07.2008 14:32 Uhr von Simon_
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Danke: fürs Rot ;)

War klar dass manche einfach nicht sehen wollen dass sowas durchaus realistisch ist.. siehe MS13.

Meint ihr dass in irgendwelchen "unterentwickelten" Ländern wo ein Leben NICHTS Wert ist es keine perversen Reichen gibt die aus Spaß wehrlose Leute foltern und töten? Ihr habt doch keine Ahnung wie krank Menschen sein können..
Kommentar ansehen
17.07.2008 14:33 Uhr von Sebbyfighter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kindermafia in Rio: Schaut euch mal folgenden Dokumentarfilm an, sehr bewegend:

http://de.youtube.com/...

http://de.youtube.com/...

http://de.youtube.com/...

Dies vermittelt vllt. einen kleinen Eindruck darüber, wie es in anderen Ländern abläuft. Wenn ich im Kommentar was von "Hostel" lese, da kommt man echt ins zweifeln. Wie verblödet so manche leute sind - erschreckend.
Kommentar ansehen
17.07.2008 14:46 Uhr von Illiana
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja, wenn man Autorinen wie China Keitetsi glauben will (ehemalige Kindersoldatin), können Kinder viel grausamer als Erwachsene sein, weil sie eine ganz andere Sicht auf die Dinge haben...
Kommentar ansehen
17.07.2008 14:49 Uhr von Hebalo10
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@lokaste, "@topic
Es wundert mich nicht, dass so etwas passiert. Im Gegenteil, es wundert mich, dass es nicht wesentlich mehr Jugendliche gibt, die solche Auftragsmorde begehen."

Woher weißt Du, dass es nicht so ist? Ich denke hier an die so oft bemühte "Dunkelziffer"!
Die "Sterblichkeit" unter den Straßenkids ist in den Metropolen Brasiliens enorm hoch, hier werden geradezu "Säuberungsaktionen" durchgeführt.
Kommentar ansehen
17.07.2008 14:51 Uhr von m_kaiser76
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
und bei uns: wäre er frei gekommen weil 14 jährige ja noch nicht strafmündig sind
Kommentar ansehen
17.07.2008 15:00 Uhr von coolio11
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@m_kaiser76: Moment, das stimmt nicht ganz, bis einschließlich 13 ist er nach deutschem Recht strafunmündig.
Ab seinem 14. Geburtstag ist er strafmündig.
Kommentar ansehen
17.07.2008 15:06 Uhr von Miem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Jahr: und was war letztes Jahr? Diese Einschränkung auf das aktuelle Jahr erschreckt mich bei dieser News am meisten.
Kommentar ansehen
17.07.2008 15:30 Uhr von Köpy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
[ironie]
Da sind ganz klar die "Killerspiele" schuld. Spiele wie Hitman sollten verboten werden!!!
[/ironie]
Kommentar ansehen
17.07.2008 15:32 Uhr von neogeo99
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kalt? Beim lesen kam mir die frage, was bitteschön mit mit der " kälte " gemeint sei! Ich glaube nicht, dass man hier mit solchen maßstäben überhaupt arbeiten kann, denn immerhin wird dieses kind damit aufgewachsen sein, dass was unser einer schockt ist für ihn so als wenn jemand anders fahrrad fährt.. normal und altäglich!
Man sollte sich fragen wo die Wurzel des Problems liegt! Klar, man kann es auf die Seite der Armut schieben, und auf die eh schon daraus resultierende Gewalt, ich glaube aber nicht, dass dies der einzige Grund ist! Armut wird gerne als Grund vorgeschoben, egal, ob es realistisch ist oder nicht..
mir ist klar, dass dieses kind 100% in einem ghetto aufgewachsen ist, aber auch dort sind soziale kompetenzen notwendig, auch wenn sie anders geschichtet sind..

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?