17.07.08 11:07 Uhr
 349
 

Köln: Räuber flüchtete nach seiner Tat auf das Dach und wurde festgenommen

Ein 19-jähriger Mann überfiel am Dienstag dieser Woche einen Kiosk in Köln-Rodenkirchen und flüchtete anschließend auf das Dach des Ladens.

Dort wurde er von Nachbarn beobachtet. Diese meldeten den Standort des vermeintlichen Täters der Polizei.

Nach einem Fluchtversuch über eine Dachluke konnte der Täter schließlich festgenommen werden. Der Polizei war der Mann bereits wegen verschiedener Raub- und Diebstahldelikte bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: claeuschen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Räuber, Dach, Tat
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2008 09:22 Uhr von claeuschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überfällt ein Kiosk und klettert aufs Dach. tztz.... Was er sich dabei wohl "gedacht" hat? Ich finde, er könnte sich in besagter Rangliste recht weit vorne platzieren. Vielleicht reicht's ja für RTL II.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?