17.07.08 11:02 Uhr
 7.508
 

Busfahrer setzt zahlungsverweigernden Rentner bei Kaffeefahrt auf Autobahn aus

Mit einer überraschenden Glückwunschkarte im Briefkaste fing alles an: Rentner Rainer H. hatte eine kostenlose Kaffeefahrt im "Luxus-Bus nach Berlin" gewonnen, die sich der ehemalige Bankangestellte von seiner kleinen Rente normalerweise nicht leisten konnte.

Doch schnell entpuppte sich die Shopping-Tour als eine gnadenlose Abzocke. Nach kurzer Zeit machte der Busfahrer auf einem Rastplatz eine Pause. Als die Passagiere wieder in den Bus einsteigen wollte, sagte der Busfahrer, er müsse von jedem Mitfahrer 3 Euro einsammeln.

Da er sich beschwerte, dass die Fahrt doch kostenlos sei und er kein Geld dabei habe, warf der Busfahrer ihn wenig später auf einem weiteren Rastplatz mit einem unfreundliche "Steigen Sie aus !" aus dem Bus. Der Rentner lief 12km entlang der A13, wurde dann von der Autobahn-Polizei aufgesammelt.


WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autobahn, Rentner, Kaffee, Busfahrer
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen U-Bahn-Station Oxford Circus
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2008 09:21 Uhr von Davtorik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krasse Show....meine Mutter und Oma haben eine ähnliche Fahrt auch mal gemacht und von der Abzocke erzählt...Aus dem komfortablen Reisebus wurde ein uraltes gammliges Ding, und wer sein (sehr schlechtes und vertrocknetes) Essen nicht bezahlt hatte durfte glaub auch nicht mehr in den Bus... Von einem angeblichen 2000?-Gewinner, wie es auf der Karte stand war auch nichts mehr zu hören.
Diese Unternehmen gehören einfach nur VERBOTEN !
Kommentar ansehen
17.07.2008 11:29 Uhr von VitaminX
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Auf Sat1 kam mal ein Bericht über diese Kaffeefahrten.Da gabs den 1000€-Gewinn oh ja.Der wurde unter allen Gästen aufgeteilt und jeder bekam 1€.Ohne scheiß.der "prall gefüllte" Geschenkkorb bestand aus den Grundnahrungsmitteln.Unter anderem Salz und einer Flasche Mineralwasser.

Am liebsten würd ich jedes mal nen Strahl kotzen wenn ich seh wie dreist manche abzocken.Und dann immer auch noch von Leuten die eh nix haben.
Kommentar ansehen
17.07.2008 11:30 Uhr von heavenly6
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Was soll das denn?
Wenn es heißt "kostenlos", dann soll es auch dabei bleiben.
Man kann doch nicht einfach jemanden auf ner Autobahn rauswerfen, nach dem Motto "Soll er schaun wo er bleibt!".
Dem Mann hätte doch sonst was passieren können...!
Kommentar ansehen
17.07.2008 11:41 Uhr von cinedevil
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
LoL

das wird auch nicht ohne folgen bleiben. Wenn der ältere Herr nicht klagt, tut es die Staatsanwaltschaft. Denn in deutschland gibt es immernoch die Beförderungspflicht die der Busfahrer in diesem Fall nicht nachgekommen ist. Er hat den Herrn sogar nicht unerheblichen Gefahren ausgesetzt indem er Ihn auf der Autobahnraststätte abgeladen hat.

Der Busfahrer kann sich auf jeden Fall von seiner Personenbeförderungserlaubnis verabschieden und wenns dicke kommt auch von seiner Fahrerlaubnis
Kommentar ansehen
17.07.2008 11:43 Uhr von rlGoma
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Initiative gegen Kaffeefahrten: Man sollte bei so einer Einladung hinterherfahren und bei der nächstbesten Raststätte die Veranstalter etwas doller zusammen mit Igor, Hans und Mehmet begrüßen. Die Briefkastenfirmen werden juristisch sowieso praktisch nie belangt.
Kommentar ansehen
17.07.2008 11:47 Uhr von Onkeld
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
hab spaßeshalber: vor einigen monaten mit meinen großeltern auch so eine fahrt nach "strasbourg" mitgemacht. war sehr amüsant denen ihre verkaufstechnik und sogut wie jeder ist drauf reingefallen auf die mitleidstour "wir müssen ja auch irgentwie überleben"

ende vom lied war, nach beendigung welche angeblich 5h früher hätte stattfinden sollen, wollten alle nach strasbourg. der busfahrer meinte nur, ja ohne mich, ich hab meine lenkzeiten und die sind bei eurer ankunft daheim schon überschritten.

war ber trotzdem sehr amüsant.
Kommentar ansehen
17.07.2008 11:54 Uhr von BuBu.exe
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@cinedevil: meinsu denn dieser Busfahrer hatte überhaupt eine???

Bei soviel Dreistigkeit vermute ich mal das der nichma nen Personenbeförderungsschein hat.
Kommentar ansehen
17.07.2008 12:00 Uhr von SystemSlave
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Das das Betrüger sind weiß doch eigentlich jeder: Wenn man eine Karte im Briefkasten hat die einem tolle Gewinn versprechen machte einfach in den Müll damit zu 99,99% Ist es Betrug, Abzocke ist doch weit und Breit bekannt, wer dennoch SIch so behandeln läßt oder gar daruf reinfällt hast im grunde Selber schuld, und da unsere Gesetzte die Tolleranz beim Bürgerverarschen she rhoch gesetzt haben und die Strafen sehr gering halten lohnt es sich noch immer, da 80% der Menschen nicht nachdenken.

Was man dem Renterner empfehlen kann ist den Laden zu Verklagen und den Busfaher auch gleich mit.
Kommentar ansehen
17.07.2008 12:27 Uhr von DaKrunt
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wäre man nun ein kühler Mensch, könnte man meiner Ansicht nach mit vollem Recht behaupten, dass ein sogar von der Polizei verordnetes ´gesundes Misstrauen´ den Mann vor der Teilnahme bewahrt hätte. Heutzutage sagt einem doch der gesunde Menschenverstand, dass man sicher NICHT ohne jegliche Leistung oder Eintragung etwas aus heiterem Himmel gewinnt. Insbesondere eine ältere Person, mit einer gewissen Portion Lebenserfahrung, sollte das Wissen.

Wenn nun allerdings die Gebühren im Kleingedruckten standen und der Rentner es aufgrund eingeschränkter Sehfähigkeit nicht zu Lesen imstande gewesen sein konnte, könnte er eventuell Schadensersatzansprüche geltend machen, müsste man allerdings erstmal prüfen, wie sich das zutrug.
Kommentar ansehen
17.07.2008 12:32 Uhr von nettesMädel
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
mittlerweile bekannt, oder? Ganz ehrlich, ich versteh das nicht! Mittlerweile ist doch allgemein bekannt, dass diese Kaffeefahrten nicht seriös sind! Das kommt doch laufend auf sämtlichen Sendern im TV - wieso begreift das nicht mal jeder!

Wenn nämlich keiner mehr da hingeht, dann ist das Problem doch erledigt!
Kommentar ansehen
17.07.2008 12:57 Uhr von buzzy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem bei diesen Leuten ist, dass sie einfach nicht strafechtlicht verfolgt werden können. Solange da nichts gegen gemacht werden kann, wird es immer wieder Meldungen/Reportagen über abgezockte Rentner geben. Traurig aber wahr.
Kommentar ansehen
17.07.2008 12:57 Uhr von supermeier
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ist das Problem.
Einfach die Fahrt mitmachen, vorab das zuständige Ordnungsamt informieren, dann gibt es keine Verkaufsveranstaltung und die überwachen auch dass die Versprechungen eingehalten werden.
Kommentar ansehen
17.07.2008 13:29 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nur als Beispiel: zu meinem Kommentar eben.

http://www.oberberg-heute.de/...
Kommentar ansehen
17.07.2008 13:49 Uhr von KingYankee
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist unsere Zukunft - Nur noch Geld & Macht durch den Schaden und Abzocke anderer... Traurig aber wahr.
Kommentar ansehen
17.07.2008 13:53 Uhr von eldschi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@0ngbak: Ich lege bei solchen Anrufen niemals auf, sondern versuche das Gespräch so lange wie irgendmöglich aufrecht zu erhalten. Leider leuchtet bei denen nach 10 Min. das rote Licht und die beenden das Gespräch abrupt. So schadet man denen wirklich, denn (Arbeits)Zeit ist deren wertvollste Ressource.
Kommentar ansehen
17.07.2008 14:11 Uhr von Ohuras
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Deppen: Mittermeyer spricht von Deppen in seinen Shows und hier findet man wieder einen! Egal ob Rentner oder junge Menschen....

Ich weiss nicht wie es anderen ergangen ist bei ihrer Erziehung doch ich habe stets gelernt und sogar das, dass man nichts umsonst bekommt! Man wird über den Tisch gezogen , wo es den Betrüger nur gefälllt....

Ich befürworte keine diese Machenschaften im Gegenteil, höhere Strafen solten schon sein, jedoch, zu der heutigen Zeit, wo jeder TV und Internet hat und sogar lesen kann, wäre es schon zu erwarten, dass man dies weis.

Mal ehrlich, man glaubt doch nicht jeden Scheiss oder doch? Warum dann dass man eine "Luxusreise"gewonnen hat, wenn man niergends sich eingeschrieben hat...
Kommentar ansehen
17.07.2008 14:47 Uhr von JustMe27
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@McInternet: reg dich nicht auf über deine roten Striche. Habe ich schon lange aufgegeben. Rotgeber sind eben einfach zu feige, dumm oder beides, das dumpfe drücken aufs Knöplle zu begründen:

"Grumpf, nix mögen Meinung, aber nix fähig auszudrücken also geben Minus"

Pfeiff einfach drauf, sind nur virtuelle Strichlein, die tun doch nix...
Kommentar ansehen
17.07.2008 15:06 Uhr von Hebalo10
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@mcinternet, wieso macht es keinen Sinn, einen Fahrpreis VOR Beginn der Fahrt einzufordern? Wenn ich mich in einen Bus setze, entrichte ich vor Beginn der Fahrt den Fahrpreis oder entwerte meine Fahrkarte.
Wenn ich von jemandem zu einer Fahrt eingeladen werde, auf dieser Einladung steht K o s t e n l o s, werde ich einen Teufel tun, aber nicht zahlen!
Warum hat der Fahrer den Mann noch einige Kilometer mitgenommen, um ihn dann auf einer Raststätte "auszusetzen" (übrigens strafbar!)?

Natürlich trifft dem Veranstalter ebenso Schuld, unmittelbar verantwortlich für dieses Tun ist vor allem der Fahrer.
Die übrigen Fahrgäste hätten sich zusammentun und den Fahrer rausschmeißen sollen.
Kommentar ansehen
17.07.2008 15:33 Uhr von DanielKA
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@mcinternet und Rest ich denke, ihr vergleicht hier Äpfel mit Birnen....
mag sein, dass ein Busfahrer bei manchen Fahrten nochmals Geld sammelt...
es ist aber ein Unterschied, ob es sich um eine Reise irgendwo hin handelt ODER um eine der berühmt-berüchtigten Kaffeefahrten.

Seit ich denken kann kamen im Fernsehen immer Berichte darüber und wie das immer abläuft, dass eine 1,50EUR Bodylotion umetikettiert wurde und als wohlheilende Lotion für 99 EUR verkauft wurde... und das Schlimme war, die älteren Herrschaften habens gekauft....
Man fährt bei soetwas auch nicht mit, außer es sind Fahrten, angeboten von gewöhnlichen Reisebüros.
Wer darauf reinfällt, braucht sich hinterher nicht zu beschweren.... der gehört geohrfeigt... Versprechen vom Veranstalter HIN oder HER....
Kommentar ansehen
17.07.2008 18:24 Uhr von Ing.Tro
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
In der heutigen Zeit: der Information und Kommunikation sollte man denken das der Mensch gescheiter wird und sich in solch einem Fall informiert bevor er bei sowas mitmacht. Naja , ein ehemaliger Bankangestellter sollte über diese Dinge doch bescheid wissen. Es steht zwar kein Alter dabei, aber Senil wird er wohl noch nicht sein (hoffe ich halt).

Außerdem sobald im Briefkasten ein Zettel mit nem versprochenen Gewinn liegt obwohl man bei nichts mitgespielt hat. Was soll da schon auf mich warten?

Es ist doch immer die gleiche Masche, einen Gewinn versprechen und dann das gegenteil bewirken --> ABKASSIEREN.
Kommentar ansehen
17.07.2008 19:24 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Beitrag: hat ein weitaus besseres sprachliches Niveau als der Originalartikel.
Bravo: 5 Sterne von mir.
Kommentar ansehen
17.07.2008 19:28 Uhr von Pommbaer84
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr geil fand ich die Aktion die vor längerer Zeit mal im TV dokumentiert wurde.
Da hat eine Frau ihren angeblichen Gewinn von 100.000 € eingeklagt und Recht bekommen. Die haben dem Aussteller dieser Briefe so ziemlich alles unterm Arsch weggepfändet was er besaß..
Kommentar ansehen
17.07.2008 23:41 Uhr von Nautum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: mir mal ganz ganz langweilig ist, dann werd ich da auch mal mit fahren und ein paar Freunde mitnehmen.
Kommentar ansehen
18.07.2008 08:05 Uhr von Sevem
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
och GOTT: da möchte man meinen die werten rentner lernen was aus ihrer täglichen portion öffentlich rechtem Fernsehn. Naja Pech. Mehr kann man dazu nich sagen, oder doch:
selbst schuld. Ich hoffe der Busfahrer hat einen schönen reibach damit gemacht das soviele leute sooo dumm sind.
Kommentar ansehen
18.07.2008 12:51 Uhr von MiKKaSLS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: mittlerweile hält sich mein Mitleid da auch in Grenzen, fast täglich berichtet, irgendeine Fernsehsendung, Radiosendung, Zeitung usw. über solche "Gewinnfahrten", also so langsam sollte es sich rumgesprochen haben das es nichts wie Lug und Trug ist.
Allerdings könnte man sich vom Gesetzgebers Seiten mal darum kümmern......

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Steht der Transfer von Sandro Wagner zum FC Bayern auf der Kippe?
24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?