16.07.08 21:59 Uhr
 457
 

USA: Haftstrafe für Versender von Spam

In den USA wurde ein 27-jähriger Spammer von einem US-Gericht zu 30 Monaten Gefängnis verurteilt.

Der 27-jährige Adam Vitale versendete Spam-E-Mails an 1,2 Millionen AOL-Nutzer. Außerdem erhielt der Konzern Time Warner 180.000 Dollar Schadenersatz.

Sein Partner, mit dem Vital zusammen die E-Mails verschickte, wurde letzten November schon zu 27 Monaten Gefängnis verurteilt.


WebReporter: Mr.Govetta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Haftstrafe, Spam, Verse
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2008 22:53 Uhr von MBGucky
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
recht so Wer ganz bewusst Millionen von Menschen auf die Nerven geht um damit Geld zu machen der gehört einfach mal ne Weile hinter Gitter.

Ich befürchte jedoch, dass der nicht draus lernen wird.
Kommentar ansehen
16.07.2008 23:28 Uhr von bpd_oliver
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst wenn, ändern wird sich an der Situation überhaupt nichts. Der Kampf gegen Spam erinnert immer mehr an den Kampf gegen die Hydra, schlag einen Kopf (Spammer) ab, und es wachsen zwei neue nach.
Kommentar ansehen
16.07.2008 23:31 Uhr von Computer.Besitzer
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
FInd ich inordnung! Damit muss man eben rechnen wenn man Millionen von Menschen mit Spams auf de Sack geht!
Kommentar ansehen
16.07.2008 23:41 Uhr von BentusiII
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Spam? WO? Rofl guten Spamfilter und dann hats sich.
30Monate? Jo bestimmt gerecht den nen bischen eins Auszuwischen.
Finde den Schadensersatz angemessen, sind da ca. 10Cent pro User.
Kommentar ansehen
17.07.2008 00:27 Uhr von Mordo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sogar 15 Cent / User. Aber selbstverständlich besser als gar nichts. :D
Kommentar ansehen
17.07.2008 01:36 Uhr von DAB1868
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wird ja: auch Zeit das diese Dreckstypen weggefangen werden... sollen sie im Knast verrotten...
Kommentar ansehen
17.07.2008 02:34 Uhr von damian666
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
hallo: gehts noch 1.2 mio spam mails = 20 Monate Gefängnis, aber sonst schleifts noch ??
Spam ist sicher nicht ok, selbst die Geldstrafe ist wohl übertrieben (vor allem "wer" erhält denn hier Geld)
Kommentar ansehen
17.07.2008 02:37 Uhr von damian666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Krrektur: sorry die haben die User ja fast schon bedrängt mit ihren Methoden. Hatte das erst nicht mitbekommen.
Kommentar ansehen
17.07.2008 08:33 Uhr von Darkman149
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so! Meinetwegen hätte die Strafe ruhig noch viel Höher ausfallen können. Einfach um andere Spammer eventuell abzuschrecken. wenn ich solche Dinge lese wie "80% aller weltweiten Mails sind Spam" wächst der Drang in mir diese Leute höchstpersönlich an ihrem Tun zu hindern.

@Terrorstorm: es muss nicht einmal sein, dass jemand von den Seiten wo du deine Adresse angegeben hast deine Mail Addy verraten hat. Ich hab mal gelesen, dass manche auch einfach willkürlich beliebte Adressen mit diversen Endungen durchtesten. Vielleicht hast du ja einfach so einen Namen erwischt.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?