16.07.08 21:04 Uhr
 14.204
 

Gesetzeswidrig: Jauchs SKL-Show vor dem Aus

Nicht allzu lange ist es her, da konnten Kandidaten noch fünf Millionen bei Jauchs SKL-Show gewinnen. Doch damit ist nun Schluss. Schon die nächste Sendung am 30. August wird nicht mehr stattfinden und auch danach ist eine erneute Ausstrahlung ungewiss.

Die Gewinn-Show des Privatsenders RTL verstößt gegen neue, seit Anfang 2008 geltende Gesetze für Glücksspiele. Dies teilte die niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) dem Sender RTL am Anfang des Monats mit.

Grund dafür sei die Tatsache, dass öffentliche Werbung für Glücksspiele im Fernsehen nach den neuen Richtlinien verboten seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Show, Gesetz
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Iran möchte Blockierung von Twitter aufheben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2008 20:47 Uhr von Davtorik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm...ich fand die Sendung immer langweilig, da die Kandidaten selbst (nahezu) keine Leistung bringen mussten um den Gewinn abzustauben.... Da is mir Schlag den Raab sympathischer ;)
Kommentar ansehen
16.07.2008 21:25 Uhr von proXXymus
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
SKL-TV-Austrahlung: Eigentlich Schade, Glückspiel hin oder her, ich habe die Sendung gerne gesehen.
Kommentar ansehen
16.07.2008 21:51 Uhr von proof3000
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
@ rrromka: Wäre total dafür...aber dann würde niemand mehr im Bundestag, geschweige den iwo anders sitzen
Kommentar ansehen
16.07.2008 22:33 Uhr von MBGucky
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: Das liegt daran das es sich um ein Glücksspiel handelt. Darum ists ja auch verboten im Gegensatz zu Schlag den Raab und co.

Dabei fällt mir ein, heisst das nun, dass endlich auch 9Live verboten wird? Die machen ja nix anderes, wenn man mal davon absieht das es mehr beschiss wie alles andere iss ^^
Kommentar ansehen
16.07.2008 22:43 Uhr von megaakx
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Aber die Ziehung der Lottozahlen Mittwochs und Samstags ist weiterhin legal? Versteh mal einer den Sinn dahinter... naja, Politiker eben, leben in ihrer eigenen Traumwelt zusammen mit Abmahnanwälten...
Kommentar ansehen
17.07.2008 00:09 Uhr von sOKu
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
der staat diese hunde. verbrecher sind das. </ironie>

wenn ich so ne scheiße schon wieder les, ... denkt ihr die lottoeinnahmen wandern in ferraris und villen für die politiker? der staat seid I-H-R, checkts doch mal, und mit dem geld werden krankenhäuser, straßen usw. finanziert. also meckert nicht sondern seht euch als teil des staates der an den lottoeinnahmen indirekt mitverdient!
Kommentar ansehen
17.07.2008 00:18 Uhr von Pommbaer84
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ging es in der Show nicht um die Beantwortung von Fragen ? Was hat das mit Glück zu tun?
Dann müsste man jede Gameshow verbieten, weil überall ein bisschen Glück dabei ist.
Kommentar ansehen
17.07.2008 00:40 Uhr von Casajonsen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nein, in der Show ging es darum sich von Prominenten die Fragen beantworten zu lassen. Das einzige, was man selbst machen muss ist sagen, ob man nen Joker einsetzen will, oder ob man aufhört. Ist also schon richtig mit dem Glücksspiel.
Hm das wird RTL erstmal viel Wind aus den Segeln nehmen... Mit dieser Sendung haben sie doch schon ziemlich verdient.
Kommentar ansehen
17.07.2008 04:42 Uhr von heavensdj
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
ausserdem wird niemals ein "lotto" abgesetzt.. sonst schaut ja nichtmal die alte Generation die Rechtlich freien.. und dann würde ja noch die schlimmste aller Staat abzocken in verruf geraten ->GEZ FTW!<-
Kommentar ansehen
17.07.2008 07:57 Uhr von Mephisto92
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Fraglich: ist für mich nur wann der Glücksspielstaatsvertrag kippt weil er rechtswidrig ist und damit nichtig. Verfahren auf Europa ebene läuft ja schon.
Kommentar ansehen
17.07.2008 12:57 Uhr von Jerryberlin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich: mal wieder ein neues Verbot!
Deutschland ich liebe Dich ...
Kommentar ansehen
17.07.2008 13:44 Uhr von Belua
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was als nächstes? Wird alles verboten, wonach man in irgendeiner Form süchtig werden kann? Also als nächstes Alkohol z.B. Auch Videospiele sollen ja süchtig machen, genau wie das Internet, also weg mit beidem. Und natürlich essen! Jeder hat schon von der Fresssucht gehört, dagegen muss was getan werden! Sofort alle Nahrung verbieten.

Mal ehrlich, treibt man es nicht langsam ein bisschen zu weit mit dieser Bevormundung in Deutschland? Ich seh es kommen, irgendwann ist alles verboten, was nicht UNBEDINGT lebensnotwendig ist oder dem Staat Geld einbringt. Natürlich alles nur zum Schutze der armen Bürger.
Kommentar ansehen
17.07.2008 13:55 Uhr von Balancer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die Politiker fressen erst einmal den Scheiß den die Politiker wollten doch das Glückspielmonopol um jeden Preis erhalten.
Warum nur ?? Nächstenliebe ?, Suchtprävention ??.
Es geht nur um Geld und Macht.
Macht für sie und Geld auch für Projekte für Sport und Jugend, für die sie sich dann feiern lassen.
Erwirtschaftet aus der Spielsucht und den fadenscheinigen Suggestionen der Lottozentralen - meist auch noch von den Ärmsten, die hier die einzige Möglichkeit sehen, zu Geld zu kommen.
Die privaten Anbieter wie Faber und Jaxx müssen weg.
Sie machen zwar das Gleiche aber stecken das Geld nicht in Sportplätze und Jugeneinrichtungen: also ist deren Geschäft mit der Sucht verwerflich.

Obwohl der neue Glückspielstaatsvertrag rechtlich vor dem EU Gerichtshof keinen Bestand haben wird, wird ersteinmal ein Status geschaffen und auf Zeit gespielt.

Bundesländer, die dieses verlogene Spiel nicht mitspielen wollten, weil sie auch Schadenersatzansprüche der privaten Anbieter in Millionenhöhe fürchteten, wurden unter Druck gesetzt.
Aber nun haben sie vergessen, daß es auch sie treffen kann. Gut, daß reagiert wurde und die Sendung abgesetzt wird.
Ist nur konsequent.
Und typisch, daß dann in Kleinkindmanier politisch wieder gegenargumentiert wird.
Wie würde es wohl aussehen, wenn die privaten Anbieter so argumentieren würden.
Aber die warten sowieso ersteinmal nur ab und reiben sich die Hände.
Den größten Teil ihrer Geschäfte haben sie jetzt eh ins Ausland verlagert.
Die Steuereinnahmen und Arbeitnehmer sind schon einmal futsch. Und dann folgt, die Schadenersatzforderung. Es gibt dann zwar wieder einen Vergleich und zum Schluss liegen sich wieder allen in den Armen - aber auch der kostet Steuergelder.
Unsere Volksvertreter haben hier wieder richtig was gekonnt.
Aber sie werden sich noch als Märtyrer feiern lassen wollen - Wetten ?
Kommentar ansehen
17.07.2008 14:04 Uhr von BlueSmokee
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Für mich: kein Verlust habs nie geguckt.

Guck auch WWM nicht mehr, ist halt schon zu lang dabei.

Wie schon gesagt Schlag den Raab ist da deutlich besser.

Da tun die Kandidaten wenigstens was fürs Geld, wenn sie denn Gewinnen xD Immerhin ist schlag den Raab nicht nur für die etwas intelligenteren unter uns ;)
Kommentar ansehen
17.07.2008 14:29 Uhr von SternchenNrOne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist alles eine Auslegungssache die Teilnehmer haben ja keinen Einsatz in Geld gemacht um ihr Glück zu soviel Geld zu versuchen. Poker ist im Hinterhof auch kein Glücksspiel und legal solange da keine Einsätze gemacht werden und man nur aus Spass an der Freude spielt.

Was hier doch in Wirklichkeit nur aufstösst ist der Name SKL der bei der Show permanent präsent ist, dass ist der NLM wohl ehr ein Dorn im Auge.

Ich mag die Show auch nicht, aber ... zum Geier ... wenn Leute da hin gehen und andere das anschauen ... sollte man ihnen den Spass doch gönnen.

BigBrother ist da für mich mehr ein Glücksspiel, die Teilnehmer investieren ihr Realeinkommen (evtl. Jobverlust, Sozialleistungen gibt es in der Zeit nicht etc.), bekommen dafür pro Aufenthalts-Woche 250 € von Endemol und hoffen auf ihr *GLÜCK* 250.000 € zu gewinnen, also dass kein anderer Teilnehmer sie bis zum Ende nominiert und wenn er/sie *Glück* hat die Zuschauer die Person per Telefonvoting zum Gewinner küren.

Hat für mich mehr von Glücksspiel als diese lahme SKL-Show
Kommentar ansehen
17.07.2008 15:10 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lotto: bald wird dann wahrscheinlich auch Lottospielen verboten, unsere Politker werden sich sicher auch dafür was einfallen lassen, so fürsorglich wie sind. ;-)
Kommentar ansehen
17.07.2008 15:27 Uhr von sehami
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube hier wird vergessen das man als Teilnehmer der Show bereits am Glücksspiel teilnehmen muss.
Heißt man schließt über 6 Monate einen Vertrag ab, wo man monatlich 50 Euro zahlt. "Sollte man einmal nichts gewinnen, bekommt man das Geld zurück".
Ich muss zugeben, ich hatte das auch mal gemacht.. und 2x 60 Euro gewonnen.. naja und eben 6x50 Euro gezahlt. Wenn man Glück hat, wird man einer von 20 Leuten die dann in die Sendung eingeladen werden.
Und da durch diese Show Werbung für das Glücksspiel gemacht wird ist es wohl verboten.

Das ARD Lotto macht ja so keine Werbung dafür. Sondern sie zeigen nur die Zahlen.
Kommentar ansehen
17.07.2008 16:32 Uhr von DanielKA
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es geht glaub ich darum, das die SKL Show beworben wurde wie sonstwas...
beim Lotto ist das nicht der Fall...
man sieht die Ziehung, FERTIG!!
Bei der SKL Show kommt noch 5 Mal Werbung dazwischen und aus dem ganzen Glückspiel wird (wie die Sendung ja heißt) eine SHOW draus gemacht.... und weil Glücksspiel ja bekanntlich süchtig machen kann, wollen die das nimmer im TV haben....
Kommentar ansehen
17.07.2008 20:37 Uhr von indoxo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vom Prinzip her müssten dann doch auch die nervigen Quizsendungen bei 9Live / DSF und wie sie alle heißen verboten werden oder? Denn das ist ja eindeutig Glücksspiel! Das es noch zusätzlich Abzocke lassen wir mal außen vor.
Kommentar ansehen
17.07.2008 20:51 Uhr von SternchenNrOne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sehami ich selbst wurde dauernd und werd auch dauernd angerufen ob ich beim Jauch teilnehmen will ... ich sage immer dankend ab ...
da wurde nix von vorkasse etc. gesagt ... da wurde sogar gesagt das man mir die anreise nebst familie bezahlen will und die unterkunft. ich weis nun nicht warum bei dir solche infos sind, ich weis nur ... die telefonieren (laufen) den teilnehmern hinterher.

glücksspiel ? glaub ich kaum, da laufen menschen hin und investieren um was zu gewinnen ...
Kommentar ansehen
18.07.2008 09:16 Uhr von sehami
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SternchenNrOne: Erster Tipp wenn du keine Anrufe mehr bekommen willst:
http://www.skl.de/...

Denn seit dem 1.1.2008 sind Anrufe des Glücksspielanbieters beim Spieler verboten.

Und wenn du mir nicht glaubst das es so funktioniert, wie ich geschrieben habe, dann schau doch bitte diese Bewertungen an:
http://www.ciao.de/...

Da ich das alles durch habe, weiß ich leider wovon ich spreche. Am Telefon wird dir alles gesagt, nur das du die Unterlagen bekommst. Wenn du aber dann Fragen, weil in den Unterlagen etwas anderes steht, dann wird das abgestritten und gesagt.. dass das nicht sein kann was dir gesagt wurde.

Verarsche pur!
Kommentar ansehen
19.07.2008 01:10 Uhr von spacerader73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich völlig richtig: Endlich ein Gesetz was vernünftig ist. Im Übrigen SKL und NKL sollten ganz abgeschafft werden. Da wird noch viel schärfer suggeriert, dass man dort gute Gewinnchancen hast, dabei sind die Chancen bald niedriger als im Lotto- wo wenigstens gewarnt wird, dass die Gewinnchance winzig klein....Zudem sind auch die Werbemethoden sehr fraglich. Stichwort"Kaltaquise usw. usw. " Das ist sicher wieder so eine vom Staat unterstütze Bereicherungsmethode irgendwelcher zwielichtiger Gestalten...

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?