16.07.08 19:08 Uhr
 6.551
 

Spanien/Urteil: 19-Jähriger verlor beim Konsolenspiel - Er tötete daraufhin ein Baby (Update)

Wie SN bereits berichtete, wurde in Tarragona, das im Nordosten Spaniens liegt, ein Prozess begonnen gegen einen 19-Jährigen, der das Baby seiner Freundin totgeschlagen hatte. Die Richter haben nun ein Urteil gefällt: Der Mann muss für 18 Jahre ins Gefängnis.

Zuvor hatte der junge Mann gestanden, das Kleinkind geboxt zu haben, aber ohne es töten zu wollen. Laut dem Urteil hat das Kleinkind nach der Spiele-Konsole gegriffen. Dadurch abgelenkt, hat der 19-Jährige das Spiel verloren. Deshalb schlug der junge Mann aus Wut minutenlang auf das Baby ein.

Nach seiner Tat spielte der Täter seelenruhig weiter. Das Baby, obwohl es weinte, ignorierte der Mann. Das Kind, so wurde es bei der Obduktion festgestellt, verstarb an inneren Blutungen. Die Verteidigung hat auf unzurechnungsfähig plädiert, weil der 19-Jährige schon tagelang spielte.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Urteil, Baby, Spanien, Konsole
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2008 19:29 Uhr von TheGirlNextDoor
 
+45 | -12
 
ANZEIGEN
mir fehlen die worte !!! in welcher kranken Welt leben wir eigentlich????
Der typ hat echt die Todesstrafe verdient...ne,selbst das nicht.
den müsste man genauso zusammen schlagen wie das arme, wehrlose Baby.
Wer sowas übers Herz bringt ist doch kein Mensch !!!!!!!
Da kommt in mir so eine riesen Wut auf...!
und das alles wegen nem beschissenen PS Spiel !!!!
einfach nur krank !!!!
Kommentar ansehen
16.07.2008 19:43 Uhr von BuBu.exe
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
richtig so: auch oder besser noch gerade wer sich nicht unter kontrolle hat gehört bestraft. Und die Strafe ist mehr als angemessen. Und das der Richter das Argument der Verteidigung von wegen "Unzurechnungsfähigkeit" net für wahr genommen hat is völlig korrekt. Leider wird das werde der Mutter noch ihrem totem Kind helfen. Dennoch ein Zeichen was der Richter gesetzt hat.

Das was mich zusätzlich traurig macht ist die Tatsache das irgendwelche Polit-Fuzzis und Möchtergernprofessoren das, wenn sie es spitzkriegen, gleich wieder nutzen werden um eine Anti-Killerspiel Kampagne zu starten. Verdrehte Welt halt.

Mein Beileid der Mutter.
Kommentar ansehen
16.07.2008 19:43 Uhr von Cursty1
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
das ist so krank: das ist ja wie ein Traum!!Manchmal habe ich solche Albträume in denen meine Kinder von Verrückten verhauen werden und wache schweißgebadet auf und denke," das ist ja nur ein Traum, so was gibt es in Echt gar nicht". Wie kann ein normaler Mensch, egal ob seit tagen gezockt, ist keine Ausrede, sowas tun! Eine Affekthandlung? Vielleicht. Aber danach weiterspielen, das macht mich wirklich krank. ich kann es vielleicht verstehen, wenn man, beim Verlieren, die nerven verliert, und das Spiel in die ecke wirft (habe ich als Kind auch gemacht mit mensch ärgere dich nicht) Sogar, daß er jemandem was an den Kopf wirft. Aber ein Baby...und dann weiterspielen..., der gehört wirklich weggesperrt, das Urteil war richtig!
Kommentar ansehen
16.07.2008 20:24 Uhr von BigMicky
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
schrecklich ich bin entsetzt zu lesen, zu was einige menschen fähig sind.. scheinbar haben die zu viel gelitten... ich habe die news vor kurzen schon gelesen und war entsetzt.. freut mich zu lesen, dass dieser bastard 18 jahre bekommen hat.. vielleicht bekommt er im knast die nötige reife...
scheint aber eher wunschdenken zu sein...
wirklich schade um das kind :(
Kommentar ansehen
16.07.2008 21:24 Uhr von J_Frusciante
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
what: the hell?!

das ist ja unglaublich... mir kommt vor es gibt immer mehr und mehr solcher kranker news... das arme unschuldige kind :(
Kommentar ansehen
16.07.2008 22:51 Uhr von BentusiII
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Grauenhaft: OMG wasn das fürn kranker Typ?
Der gehört auf ewig hinter Gittern, bei den hat Vernunft aufgehört zu existieren.
Gefahr für alle Leute im Umfeld seines Rechners, kann sich dazu nicht einmal beherschen, zeigt scheinbar keine Reue (Zitat: Nach der Tat spielt der Täter seelenruig weiter) , also hinter Gittern, für Ewig ( oda wenns klappt Entzugstherapie vom PC (wie bei drogenabhängigen)).

Schlimm die Welt, es gibt aber noch andere Spieler darf man nicht vergessen.(hoff ich doch ma)
Kommentar ansehen
16.07.2008 23:08 Uhr von Helm mit I
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wow heftige Sachen hört man ja schon hin und wieder, aber es ist unglaublich, was da alles noch kommt!
Der ist einfach nur krank, dem sollte man seine PS wegnehmen und ihn (auch zur eigenen Sicherheit) einsperren.
Kommentar ansehen
16.07.2008 23:25 Uhr von Sniper77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hirnlos: Was für kranke leute giebts denn nur noch kein wunder das alles auf die bösen games geschoben wird und immer mehr verboten ab in kahn oder besser steinbruch und bis aufs letzte quälen
Kommentar ansehen
16.07.2008 23:47 Uhr von fastjumper
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
lol @kommentarabgeber: "Absoluter menschlicher Abschaum!"

Du beschimpfst hier menschen als abschaum, welche hier die todesstrafe vordern.....

aber du schreibst ein paar sätze vorher:
"Euch wünsch ich mal so eine Situation mit Todesfolge"

ich glaube, mit dem abschaum hast du wirklich recht ;-)!!!
you made my day!!
Kommentar ansehen
17.07.2008 00:27 Uhr von Pommbaer84
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
passt bloss auf .nachher werden hier noch Konsolen verboten.
Wäre es hier passiert wär das sicher so ..
So eine Taktik ist hierzulande ja gerngenommenes Mittel des Aktionismus.

Wenn Autos gegen Bäume fahren, sind die Bäume schuld und müssen weg...
Kommentar ansehen
17.07.2008 01:45 Uhr von lordblue
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
gerecht: Tja, gerechte Strafe für eine abscheuliche Tat. Vielmehr gibt es dazu auch nicht zu sagen.
Kommentar ansehen
17.07.2008 05:31 Uhr von Thrillz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Tat ist wircklich abscheulich und kann den Typen kann man einfach nur als krank bezeichnen...das er 18 Jahre bekommt hätte ich auch nicht erwartet.

Was ich aber von euch nicht verstehen kann sind die Sprüche "Ihn sollte man auch zusammenschlagen und im Knast innerlich verbluten lassen"
Das ist so als würdet ihr das rechtfertigen das in Guantanamo die Häftlinge gefoltert werden, weil sie was schlimmes angestellt haben...das ist aber ein anderes Thema.
Also haltet euch bei sowas bitte zurück und ich hoffe das waren nur "dumme" Sprüche....
Kommentar ansehen
17.07.2008 05:33 Uhr von Thrillz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ahh verdammt, ich hab zuviel getrunken...

Der 1. Satz lautet natürlich
"Die Tat ist wircklich abscheulich und den Typen kann man einfach nur als krank bezeichnen...

Ich leg mich lieber mal ins bettchen^^
Kommentar ansehen
17.07.2008 05:44 Uhr von Apes85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das arme baby: Zuvor hatte der junge Mann gestanden, das Kleinkind geboxt zu haben, aber ohne es töten zu wollen.... ...Deshalb schlug der junge Mann aus Wut minutenlang auf das Baby ein. He??? Wollte es nicht töten und schlug dann minutenlang auf das wehrlose Baby ein. Wie krank ist denn der mensch?
und dann auf unzurechnungsfähig plädieren, weil der 19-Jährige schon tagelang spielte. Also wie bekloppt muss mann sein??

Also für so eine Irrsinnige scheiße müsste er lebenslänglich bekommen. das kleine Baby darf nun auch nicht leben....



Das Baby, obwohl es weinte, ignorierte der Mann. Unterlassener Hilfeleistung, müssten auch paar Jahre anfallen
Kommentar ansehen
17.07.2008 07:15 Uhr von Goofy2666
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
18 jahre??? 18 jahre für das leben eines menschen, noch dazu ein baby das sich nicht wehren konnte. alles nur weil ein bekloppter mal ne runde bei einem spiel verloren hat...

viel zu wenig, so einer gehört auf ewig weg gesperrt!
Kommentar ansehen
17.07.2008 09:45 Uhr von SystemSlave
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wegen einem verloren Spiel? Dachte er ach danach drücke ich auf Reset und da skind lebt wieder?

Wie Dumm muss ein Mensch sein, man kann doch kein Kleinskind "Boxen" und den denken ist alles in ordnung ist unsere Gesellschaft schon so verkommen?

Wer das mit meinem Kind macht muss sich auf einen FolterMarathon gefasst machen, mit Tauchsieder Schweißbrenner, RostigenMessern und allem was noch finde.

Ich hoffe er wird Richtig gefickt im Kanst das er an innerenblutungen Verreckt.

So was ist kein Mensch nicht mal ein Tier wäre dazu in der Lage.
Kommentar ansehen
17.07.2008 09:50 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde das Urteil gut, 18 Jahre sind eigentlich zu viel für "Totschlag", aber dafür das er sich selbst in die Opferrolle stellt, von wegen nicht zurechnungsfähig zu sein, wegen der Zockerei, dafür hat er es verdient eine höhere Strafe zu bekommen als normal. Denn er zeigt damit das er sich mit seiner Tat/Verhalten nicht auseinandergesetzt hat und sie scheinbar auch nicht bereut.
Was hindert ihn daran die Kiste mal ne Stunde auszuschalten , wenn er vom zocken agressiv wird ?

Als 19-Jähriger sollte man erwachsen genug sein um einschätzen zu können, ob man Dauerkonsum verträgt oder nicht, und noch viel wichtiger, man sollte wissen was Schläge bei einem Kleinkind ausrichten können!

Wie gesagt ich find das Urteil gut und auch gerecht.
Kommentar ansehen
17.07.2008 09:54 Uhr von majkl
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
meine meinung ist das in manchen fällen die anwälte mitverknackt gehören weil es ist einfach ned zu fassen das die versuchen ihre mandanten ganz heraus zu boxen.
klar es ist ihr job aber in so nem fall auf unzurechnungsfähigkeit zu plädieren ist ein witz!
wie in vielen anderen fällen die klar sind...
das grenzt schon fast an fluchthilfe , strafvereitelung usw.
Kommentar ansehen
17.07.2008 10:36 Uhr von fastjumper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kommentarabgeber: du wünscht anderen menschen, dass sie in äußerst prekäre situationen geraten....
("Euch wünsch ich mal so eine Situation mit Todesfolge")
wer einem sowas wünscht ist für mich abschaum!

und ob ich grade aus dem kindergarten gehüpft bin, lass ich einfach mal so dahingestellt....an deiner stelle würde mir allerdings zu schaffen machen, dass ein "kindergarten kind" ein ausgeprägteres moralitätsbewusstsein hat als du!
Kommentar ansehen
17.07.2008 11:18 Uhr von freddiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@majkl: du sagst es halt "es ist ihr job". Und es ist halt nicht immer nen schöner job wo man gut geld verdient, er hat halt auch scheiss seiten, wie andere jobs auch... und das man alles versucht für seinen mandanten ist halt auch mit unsrem moral und rechtsystem verbunden...
Kommentar ansehen
17.07.2008 12:03 Uhr von cefirus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nokia N-Gage: Es grenzt an Diffamierung. An Stelle von Nokia würde ich die schlechte PR nicht hinnehmen und ein Abbilden des HandheldHandyHybrid N-Gage untersagen. Dat Ding verkauft sich eh nicht so doll und ein Assoziieren mit einem solch brutalem Verbrechem, ist bestimmt kein Kaufsanreiz. Welche Auswüchse es annehmen kann, sieht man ja schon an der Verwendung von Sätzen wie :"dann laß ich doch so nen (Zocker-) Junkie nicht alleine mit einem Kleinkind".
Kommentar ansehen
17.07.2008 13:32 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geistig bescheuert: ich stimme girlnextdoor zu. Dafür fehlen mir die Worte.
Kommentar ansehen
18.07.2008 20:27 Uhr von Sevem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: also ich würd gern wissen um welches spiel es sich handelt.
Kommentar ansehen
19.07.2008 11:22 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Staubsaugerhasser: Wenn man einen Mann kastriert kommen doch immer die Eier ab, außer man macht es chemisch.
"Schwanz ab" ist kein traditioneller Bestandteil einer Kastration. Diese Art von Eunuchen war früher sehr teuer...große Sterberate.

Zur News: Wie kann man wegen einem Computerspiel ein Baby schlagen? Okay, nen Erwachsenen hätte ich wahrscheinlich auch geschlagen wenn der mir das Spiel (mal angenommen ich hätte an dem Sieg monatelang gearbeitet...manche sind so verrückt) aus irgendwelchen unwichtigen Gründen versaut, aber dann eher, weil ich sauer über diese Missachtung meiner Interessen wäre.

Ein Baby schreit halt wenns Hunger hat oder sonstwas. Das macht das nicht mit Absicht, weswegen ich dann meinen Ärger über das verlorene Spiel eher an einem unschuldigen Sofakissen auslassen würde. ;)

Wer so bekloppt ist, sich unzurechnungsfähig zu MACHEN, egal ob mit Alk, Drogen oder tagelangem Spielen, den sollte die volle Härte des Gesetzes treffen.
Milde walten lassen sollte man nur bei Leuten die durch Schock, geistige Behinderung oder sonstige unverschuldete Umstände unzurechnungsfähig waren/sind.

Wo kommen wir denn hin, wenn man sich nur unzurechnungsfähig machen muss und dann ungestraft jemanden ermorden darf?
Leider klappt das ja schon...besaufen, Ehefrau ermorden, auf unzurechnungsfähig plädieren...

Zum Glück war dieser Richter vernünftig.
Kommentar ansehen
19.07.2008 11:28 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sevem mortal combat(sagen sie zumindest im spanischen tv)
von den 19 jahren sitzt er hoechtens ein drittel....in spanien gibts schon mal 150 jahre knast,nach 20 jahren sind auch die rum.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?