16.07.08 17:14 Uhr
 1.047
 

Kultig: Die letzten Piaggio Ape Callessino kommen nach Deutschland

Sie ist die große Schwester der Vespa: die Piaggio Ape. Seit dem Start 1948 ist das kultige Dreirad nicht mehr aus dem italienischen Verkehr wegzudenken. Zum 60. Geburtstag der Ape wurde im Sommer 2007 das Cabrio Calessino wiederbelebt.

Die letzten der himmelblauen Dreiräder kommen im September 2008 zu uns. Insgesamt wurden nur 999 Calessinos gebaut. Ungefähr 200 Exemplare davon gingen nach Deutschland, zu einem Stückpreis von rund 8.500 Euro.

Angetrieben wird die Ape, was übersetzt "Biene" heißt, von einem acht PS starken Dieselmotor unter dem Fahrersitz. Wem über 8.000 Euro für so ein Retro-Mobil zu teuer sind, kann sie bei einigen Piaggio-Händlern auch mieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Papa_Joe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Deutsch
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2008 17:07 Uhr von Papa_Joe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Preis ist natürlich unverschämt - aber ich liebe dieses Ding. Der Style mit der blauen Lackierung, dem weißen Verdeck, den Weißwandreifen und den Echtholz-Verzierungen sind der Hammer.
Kommentar ansehen
17.07.2008 11:16 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese Wägelchen: sehen ziemlich praktisch aus, besonders, wenn man sie zum Transport von geringer Mengen von Waren verwendet, wie es eben in Italien oft der Fall ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?