16.07.08 16:30 Uhr
 433
 

Stromstöße können beim Lernen neuer Sprachen helfen

Wissenschaftler eines amerikanischen Nationalinstituts, das sich mit Schlaganfällen und Neurologischen Erkrankungen beschäftigt, haben nun herausgefunden, dass Strom den Lernprozess verbessern kann.

Bei den Versuchen wird Gleichstrom durch den Schädel ins Gehirn geleitet. Dieses Verfahren wird "transkranielle Gleichstromstimulation" oder TDCS genannt.

Bei den ersten Ergebnissen der Studie zeigt sich, dass sich durch TDCS tatsächlich ein besserer Lerneffekt erreichen lässt. So konnten sich die Versuchspersonen in kurzer Zeit mehr Wörter merken. Bei längeren Lernphasen holte die Kontrollgruppe ohne Stromstöße allerdings wieder auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RecDC
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Strom, Sprache, Lernen
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2008 16:08 Uhr von RecDC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer weiß, vielleicht werden Kinder in Zukunft in der Schule ja an Strom angeschlossen. So könnte man natürlich auch schnell unerwünschtes Fehlverhalten eindämmen. Einmal den roten Knopf drücken und... Wer Ironie findet darf sie behalten.
Kommentar ansehen
16.07.2008 16:51 Uhr von tigga01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nebenwirkungen: Der Effekt scheint ja in erster Linie die Informationen des Kurzzeitgedächtnisses in das Langzeitgedächtnis zu übertragen.
Aber ich möchte garnicht erst wissen was da noch alles an Nebenwirkungen entdeckt werden kann...
Kommentar ansehen
16.07.2008 16:55 Uhr von StaTiC2206
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nene wir wollen den nicht hinrichten: wir bringen ihm nur nen neue sprache bei :d
ich seh es kommen dass die us regierung das mal als argument nutzt
Kommentar ansehen
16.07.2008 17:18 Uhr von Hans403
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was die mit den Gehirnen machen ist dann wie das Overvolting einer Rechnerrkomponente damit sie schneller läuft was? :D

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?