16.07.08 15:15 Uhr
 2.035
 

Fußball: "ManU" lässt Cristiano Ronaldo womöglich doch gehen

Es könnte der Mega-Transfer des Sommers werden, da Manchester United womöglich doch bereit ist, ihren Superstar Cristiano Ronaldo nach Madrid ziehen zu lassen.

Nach Angaben der spanischen Sportzeitung "Marca" will "ManU"-Klubbesitzer Malcolm Glazer anscheinend doch mit Verantwortlichen von Real über einen möglichen Transfer verhandeln. Das letzte Angebot der "Königlichen" belief sich auf 85 Millionen Euro.

Allerdings muss Ronaldo noch etwa drei Monate aufgrund seiner Sprunggelenk-Operation pausieren. Er hatte mehrfach betont, unbedingt bei Madrid spielen zu wollen. Vertraglich ist der Portugiese noch bis 2012 an Manchester United gebunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Ronaldo, Cristiano Ronaldo
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo schläft fünfmal pro Tag je 90 Minuten
Fußball: Cristiano Ronaldo nach Sperre - "Man wird mich niemals zu Fall bringen"
Fußball: Cristiano Ronaldo droht lange Sperre wegen Schubsens von Schiedsrichter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2008 14:37 Uhr von meep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hätte das gedacht. Die ganze Zeit blockt ManU ab und nun der plötzliche Wandel. Das ganze kann aber auch gut durchdacht gewesen sein, um zu sehen, wie weit sich Madrid in den Transfer um Ronaldo hineinsteigern wird.
Kommentar ansehen
16.07.2008 15:33 Uhr von marshaus
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
so wie hier behauptet wird.....wollte er gehen und darum werden sie ihn wohl ziehen lassen.
Kommentar ansehen
16.07.2008 16:05 Uhr von Wixx0r
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Verträge sind bei sowas wohl hinfällig, wenn der Betrag stimmt. Geht eh immernur ums Geld.
Kommentar ansehen
16.07.2008 17:31 Uhr von JerkItOut
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
keine große Überraschung: Ein Verein in Privatbesitz mit knapp 900 Millionen Euro Schulden will einen Spieler nicht für das Traumangebot von 85 Millionen Euro ziehen lassen. Wer´s glaubt, wird selig. War doch zu erwarten...
Kommentar ansehen
16.07.2008 18:37 Uhr von Hady
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube der Insel-Aufenthalt hat dem Kerl auf jeden Fall wirklich gut getan. Meiner Meinung nach hat er sich vor allem körperlich sehr gut entwickelt seitdem er den englischen Fußball zu spüren bekommt - das Ballgefühl hatte er ja vorher schon.
Kommentar ansehen
16.07.2008 19:11 Uhr von Aktos
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@JerkItOut: Aber Real ist nicht verschuldet und kann es sich leisten, 85 Millionen auszugeben? Aaaach so!
Kommentar ansehen
16.07.2008 20:28 Uhr von BlueSmokee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: den Poser mocht ich noch nie und den spanischen Fussball auch nicht so wirklich, der Englische gefällt mir da besser ;)

Wäre mir nur recht wenn der geht, könnte sich ManU nochmal paar gute Spieler kaufen von der Kohle.
Kommentar ansehen
16.07.2008 21:27 Uhr von digga08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine frage, er hat sich weiter entwickelt aber man hat es leider wieder beim CL Finale und bei der EM gesehen, seine Überheblichkeit. Solche Elfer hat der in der PL sonst ohne weiteres verwandelt, naja ich finds als ManU Fan nun nicht sooo tragisch das er weg geht, ManU hat sehr gute junge Spieler die auf seiner Position gut sind. Nehmen wir nur mal Nani der kerl ist anfang 20 und wenn der so weiter macht wird er sogar noch besser wie Ronaldo.
Kommentar ansehen
16.07.2008 21:28 Uhr von Visix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht was Ronaldo bei Real will. Meiner Meinung nach hat er bei Real Madrid keine richtig große Zukunft. Klar, er spielt mit weiteren großen Stars zusammen und so, dennoch denke ich, dass Real nicht der richtige Verein für ihn ist.
Das ganze errinert mich übrigens an Hargreves oder wie er geschrieben wird, da hat Bayern ja auch zuerst gebockt und ihn am Ende ziehen lassen ...
Kommentar ansehen
16.07.2008 22:37 Uhr von Ov3ron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Aktos: Öhm, ich glaube nachdem die vor Jahren Trainingsplätze oder sowas für gut ne halbe Milliarde Euro verkauft haben und einen TV-Vertrag für 1 Milliarde Euro bekommen haben denke ich schon, dass die sich 85 Mio leisten können.
Kommentar ansehen
16.07.2008 22:48 Uhr von buzzy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Funk-a-Tronic: Kommt drauf an ob er seine Vermartungsrechte abtreten muss oder nicht, ist dies nicht der Fall, verdient Real längst nicht so viel Geld damit das sich der Transfer dadurch refinanzieren lässt.

Außerdem ist abzuwarten ob er sich nach seiner, jetzt noch dreimonatigen Verletzungspause, bei einem so hochklassigem Verein gleich eingliedern kann. Sollte er auf dem gleichen Niveau wie bei ManU weiter spielen, ist er für Real auf jedenfall eine Verstärkung.
Kommentar ansehen
18.07.2008 07:54 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch egal....er hat gelogen und das ist die wahrheit.....er sagte er bleibt wegen dem trainer , aber das ganze in wirklichkeit steuert die familie und das geld....mehr ist es nicht

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo schläft fünfmal pro Tag je 90 Minuten
Fußball: Cristiano Ronaldo nach Sperre - "Man wird mich niemals zu Fall bringen"
Fußball: Cristiano Ronaldo droht lange Sperre wegen Schubsens von Schiedsrichter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?