16.07.08 14:12 Uhr
 13.171
 

Bushido gewinnt Prozess gegen Musikpiraten - Auch ein Rentner war dabei

"Gangsta-Rapper" Bushido hatte nun bei einem Prozess gegen drei Musikpiraten die Justiz ausnahmsweise mal auf seiner Seite und bekam vor dem Düsseldorfer Landesgericht Recht.

Der 29-Jährige ist gegen drei PC-Besitzer vorgegangen, welche Musik von ihm illegal via Tauschbörsen im Internet runtergeladen haben sollen. Die Angeklagten bestritten allerdings die Vorwürfe.

Auch falls über ein unverschlüsseltes WLAN Dateien heruntergeladen worden wären, seien die Angeklagten mitverantwortlich, so das Landesgericht. Erstaunlich war, dass bei den Angeklagten auch ein Rentner dabei war, der zuvor von Bushido noch nie was gehört hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Musik, Rentner, Bushido
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2008 13:45 Uhr von Davtorik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, ich frage mich da ehrlich gesagt, wie Bushido auf diese 3 aufmerksam wurde....schätzungsweise laden ja 100.000e eine Musik runter....
Kommentar ansehen
16.07.2008 14:17 Uhr von Shorty83
 
+175 | -1
 
ANZEIGEN
sauber: Bushido!
Einen auf dicke Hose machen und darüber rappen, dass man ja schon 100e Leute abgezogen hat, aber wegen ein paar Songs direkt vor Gericht ziehen...
Uhhhh was ein harter Gangster, da macht mama ihm heute abend bestimmt ein extra dick geschmiertes Nutellabrot ;)
Kommentar ansehen
16.07.2008 14:18 Uhr von Mistbratze
 
+91 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Einfaltspinsel. In seinen „Texten“ [Schüttelreime wäre angebrachter] singt er ja auch das er sich nimmt was er brauch. Nun setzen es einige in die Tat um und Heulsuse rennt zum Richter.

Naja, ich würde diesen Mist nicht mal geschenkt nehmen, geschweige denn bezahlen oder gar Traffic zu verbrauchen. Trotz Flatrate.
Kommentar ansehen
16.07.2008 14:22 Uhr von S-Lost
 
+46 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn es um Geld geht: hören Freundschaften auf....und beim Thema Geld scheint Bushido keinen Spaß zu verstehen. Wobei man davon ausgehen kann, dass er bereits jetzt mehr verdient hat, als so manch hart arbeitender Mensch in seinem ganzen Leben.
Kommentar ansehen
16.07.2008 14:26 Uhr von MetalTribal
 
+75 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß schon warum ich diese Knalltüte nicht ab kann. Einen auf großen bösen Gangsta machen und zu Hause auf dem Bett liegen und heulen, weil Menschen die nicht das Geld für überteuerte Cd´s haben, sich seine Songs runterladen.

Was für eine Arschgeige!
Kommentar ansehen
16.07.2008 14:41 Uhr von tutnix
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
tolle jusitz: kommt immer drauf an wo man klagt, die entscheidung fällt unterschiedlich aus.
http://www.heise.de/...
das olg frankfurt sieht kein haftung der anschlussinhaber, auch bei offenen w-lans.
Kommentar ansehen
16.07.2008 14:56 Uhr von Faceplant
 
+28 | -4
 
ANZEIGEN
Der Kerl gehört ins Arbeitslager nach Sibirien, nach all dem, was er mit unserer Jugend angestellt hat... Man muss nur durch Köln Kalk, Frankfurt Bonames, oder Berlin Kreuzberg laufen, dann merkt man es.
Kommentar ansehen
16.07.2008 15:14 Uhr von Seelenkrank
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
ich verstehs nich: wieso heult er rum ? er hat n cooles haus, viele markenklamotten, genug geld um zu essen....
und ein paar laden die songs runter. toll.
ist doch eigentlich egal. er wird nicht arm und fertig.
da sieht man mal, dass es manchen künstlern echt nur ums geld geht.

er selber hat doch erzählt, wie wenig geld er früher hatte und so. und dann soll er doch paar fans in ruhe lassen, die halt kein geld haben. ich dachte, er wüsste wie hart es ist, sich nicht viel leisten zu können.
aber anscheinend ist er zu abgehoben, um das zu merken.

toll, ich bin echt stolz. klar.
Kommentar ansehen
16.07.2008 15:33 Uhr von Blubbsert
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
wie kann man nur:

1. so eine "Musik" hören?! Kann man das überhaupt Musik nennen?!

2. so einen mist auch noch Downloaden?

3.so rumflennen?!

Die MI ist doch selbst dran schuld wenn Musik gedownloadet wird illegal...

Wieso soll ich ca 20euro ausgeben für ne CD mit z.b. 20 Liedern von denen ich nur 1-3 hören will?!

Es gab einmal die überlegung das man sich Musik CDs im Laden selbst zusammenstellen kann.

Aber gewisse Personen, like diese Heulsuse hier, waren ja dagegen da sie nicht wollten das ihre Lieder auf einer CD sind wo ein anderer Interpret (glaub es war Herr Heulsuse der nicht mit Sido auf eine CD wollte).

Naja selbst dran schuld...
Kommentar ansehen
16.07.2008 15:57 Uhr von D4v3
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
das sieht man, dass es nicht um die musik geht: sondern nur ums geld. leute die wollen, dass ihre musik gehört wird, scheißen auf solche kopien und freuen sich, dass ihre konzerte besucht werden
Kommentar ansehen
16.07.2008 16:00 Uhr von Surfacing
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@shorty83: Sehr geil geschrieben. :D
Besser kann mans gar nicht ausdrücken.
Kommentar ansehen
16.07.2008 16:07 Uhr von Icebrey
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaub er will nur auf sich aufmerksam machen. Bringt er vielleicht gerade eine neue CD oder so raus? (ka, hör sowas nicht)

Glaube kaum dass es ihm da ums Geld geht...einfach nur Aufmerksamkeit erregen.

Übrigens: Ich finde seine "Lieder" lächerlich.
Kommentar ansehen
16.07.2008 16:10 Uhr von BlueSmokee
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
ich bitte euch: Bushido nicht mit Rap zu assoziieren.

Bushido ist in der Szene nicht angesehen bzw nicht mal tätig wenn man die richtige "Hopper" fragt, zu denen ich mich zähle.

Er macht Popmusik, lässt sich seine Songs von anderen schreiben und macht alles um Promo zu kriegen ( wie Sido z.b. sich auf der Bravo abbilden lassen ).

War aber klar das Bushido gewinnt, genug Geld hat er um den richtigen Anwalt bezahlen zu können.

Schade nur was aus unserer Rapszene geworden ist ... für hat man weite Hosen und Shirts getragen ... was ich immer noch tue, aber die neue Generation des Pop-Rap trägt Rosa Hemden, Trucker Cap und komischer Frisur dessen Name mir leider nicht bekannt ist.

So Far
Kommentar ansehen
16.07.2008 16:14 Uhr von BlueSmokee
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Icebrey: Jap leider, nächsten Monat oder in zwei weiss nicht genau da ich mit solchem "Rap" nichts zu tun hab.

Eigentlich wollte er ja schon vor 3 Jahren aufhören, aber ist ja gut für die Promo jedes Album als das letze anzukündigen ...

Bushido ist nur Geldgeil, bzw er ist die Geldgeilheit in Person.
Kommentar ansehen
16.07.2008 16:14 Uhr von Subzero1967
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Bullshit: oder wie der nun heißt hab ich mal irgendwo irgendetwas gehört reichte dann auch.Ist der auch aus so einer Aufzucht-Show entsprungen wo er die Stimme des Volkes brauchte um Berühmt zu werden?Und jetzt verklagt er seine Wähler weil sie keine Kohle für den Ohrenkrebs haben.Wobei der Rentner sicher nur seinem Höhrgerät einem Extremen Test unterziehen wollte um zu sehen was das Ding taugt.Dafür kann man sich den Bullshit doch ruhig mal ausleihen.Das so ein Schmalspur Gangsta solche Leute vor Gericht zieht eckelt mich echt an.Der hat doch Garantiert unzählige solcher Filme und Musik CDs zu Hause rumliegen.Eventuell ist er aber nur neidisch das er seine CDs nicht findet.Hey such einfach unter Bullshit da wirst du fündig!!!
Kommentar ansehen
16.07.2008 16:15 Uhr von GermanCrap
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Der Renter hat recht: Bushido ist unterste Schublade der MusikMafia und glücklich ist der, der ihn nicht kennt. Nicht jeder ist in der Lage einen WLAN-Zugang zu sichern. Manchmal ist die Bedienung des Routers einfach zu schwierig. Ich halte dieses Urteil für skandalös.
Kommentar ansehen
16.07.2008 16:18 Uhr von Sven_
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
SELTEN: soviel Ignoranz und Unwissenheit auf einem Haufen gesehen.

Nicht das man Bushido gut finden muss, ganz bestimmt nicht, aber nur mal für die 2 Hirnzellen die sich dich noch für die Fakten interessieren

- Nicht Bushido geht gegen Downloads seiner Songs vor, denn die Rechte gehören nicht ihm
- Sondern es ist Sony/BMG, die Bushido inkl. seinem Label unter Vertrag haben.

Die die dort gegen den Download von Bushido-Songs vorgehen sind die identischen die auch gegen unterandem das Downloaden folgender Künstler vorgehen:

Wyclef Jean, Usher, Pink, Justin Timberlake, Elvis Presley, Bela B.,Avril Lavigne und noch ca 100-200 anderen.

Also bitte bevor wieder irreführende News für Hetzkampagnen verwendet werden, erstmal Hirn einschalten. Express ist auch nur Bild.
Kommentar ansehen
16.07.2008 16:39 Uhr von File-Hunter
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Rentner: Der Rentner kann ja wsl wirklich nix dafür, aber das der überhaupt internet hat. xD
Kommentar ansehen
16.07.2008 17:07 Uhr von Flying-Ghost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Musiker hin oder her: Das besorgniserregende steht in dieser Quelle. Die hätte sich dann auch wohl besser geeignet.

http://www.gulli.com/...

Leider habe ich im Moment keine Zeit, dass hier als neue News reinzustellen.
Kommentar ansehen
16.07.2008 17:16 Uhr von fderfdeee
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wer sich musik des schlechtesten und gleichzeitig erfolgreichstenn rappers runterladet gehört irgendwie schon bestraft :) aber bushido schafft es immer wieder sich neu zu blamieren, er ist halt nur ein spielzeug seiner plattenfirma. Ausserdem von wegen harte kindheit? der war auf dem gymnasium und hat maler gelernt, und in interviews damit geprahlt das mama die wäsche macht :) echt ein vollidiot..sogar falsche zähne hat er sich jetzt implantieren lassen XD
Kommentar ansehen
16.07.2008 17:33 Uhr von Desad
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
kleine Schwuchtel !!! so eine Pfeife , will "Gänsta" sein und rennt dann selber zu Justizia wenn er gef....t wird !!! wie arm , The world loves Wannabe´s !!!!!
Kommentar ansehen
16.07.2008 17:35 Uhr von Valeria
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Ich finde es immer wieder erheiternd, wieviel Wind um ein paar Leutchens gemacht werden, die mal 2 oder 3 CDs von ihm runtergeladen haben.

Man sollte Bushido verklagen, denn dieser feiner "Herr" hat sich fein bei anderen Künstlern wie Dimmu Borgir, Nightwish und Co rotzefreche bedient und Melodien geklaut.
Kommentar ansehen
16.07.2008 17:41 Uhr von KA3AXCTAH
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Bushido ? Raus aus Deutschland ! Drecksack !
Kommentar ansehen
16.07.2008 17:44 Uhr von ichwillmitmachen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann sollen die halt in Revision gehen und irgendwann kommt dann das Urteil von dem o.g. heise-link raus.

War ja schließlich hier das Landesgericht und da das Oberlandesgericht.
Kommentar ansehen
16.07.2008 17:48 Uhr von lopad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerliches Justiz System.
Das eine Gericht sagt, du kannst für dein offenes W-Lan nicht bestraft werden und das andere verdonnert den Rentner zu einer Geldstrafe weil über seine Leitung Bushido Lieder geladen wurden.

Seltsame Welt...

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?