16.07.08 12:46 Uhr
 417
 

Schiffsunfall auf der Elbe bei Hamburg: 200-400 Tonnen Diesel ausgelaufen

Am Mittwochmorgen gegen 3.30 Uhr sind zwei Schiffe auf der Elbe zusammengestoßen. Der Unfall ereignete sich im Schleusentor von Geesthacht, nördlich von Hamburg. Bei dem Unfall wurden mehrere Tanks des Tankers "Undine" beschädigt. Die "Undine" hatte ca. 900 Tonnen Diesel geladen.

Der Schüttgutfrachter "Aldebaran" konnte die Fahrt fortsetzen und legte inzwischen im Hamburger Hafen an. Die "Undine" verlor 200 bis 400 Tonnen Diesel. Diese bildeten einen ca. zehn Kilometer langen Ölteppich auf der Elbe. Die Feuerwehr ist mit zwei Ölbekämpfungsschiffen im Einsatz.

Das Naturschutzgebiet "Heuckenlock" wurde mit Ölsperren gesichert. Gegen Mittag soll der Ölfilm in eine Bucht am Stadtteil Oortkaten geleitet und hier beseitigt werden. Damit wird verhindert, dass der Ölfilm den Hamburger Hafen erreicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hawk74
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Schiff, Diesel, Tonne, Elbe
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2008 11:28 Uhr von hawk74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fahre jeden morgen an der Schleuse vorbei. Da ist ganz schön "was los". Unzählige Feuerwehren, THW, etc. vor Ort.
Kommentar ansehen
16.07.2008 12:49 Uhr von Cloverfield
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ohje: wir können froh sein, dass wir in einer zeit leben in der wir einen ölteppich in eine bucht leiten können um ihn zu entfernen.

ich nehm mal das positive aus der news ;)
Kommentar ansehen
16.07.2008 12:53 Uhr von Misanthrop123
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
und dabei ist die in den letzten: jahren wieder sauberer geworden und nu ist alle für die katz!!

woher haben die ihren führerschein??^^
Kommentar ansehen
16.07.2008 13:46 Uhr von s8R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob jetz der Ölpreis steigt?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braut beklagt sich in Forum über zu billigen Verlobungsring für 1.400 Euro
Band "Belle and Sebastian" vergisst Schlagzeuger im Schlafanzug in Supermarkt
Sigmar Gabriel: Wir haben kein Linksterrorismus-Problem in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?