16.07.08 12:29 Uhr
 285
 

Linienbus in Leipzig ausgebrannt

Vermutlich verursacht durch einen Motorschaden ist am Mittwochmorgen ein Linienbus der Leipziger Verkehrsbetriebe in Flammen aufgegangen und daraufhin ausgebrannt.

Die 33-jährige Fahrerin und ihre sechs Fahrgäste bemerkten auf der Fahrt Brandgeruch. Kurz nachdem sie das Fahrzeug verlassen hatten, brannte der Bus.

Die herbeigerufene Feuerwehr sorgte dafür, dass der Brand nicht auf ein anliegendes Haus übergriff, bei dem durch die Hitze schon Fensterscheiben geborsten waren, und löschte das Feuer. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200.000 Euro.


WebReporter: andreaskrieck
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leipzig, Linienbus
Quelle: www.lvz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2008 13:44 Uhr von uhrknall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre: noch interessant zu wissen, wie alt der Bus war, und vielleicht noch den Hersteller. Möglicherweise kann der für den Schaden haftbar gemacht werden.
Steht leider auch nichts in der Quelle.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?