16.07.08 12:00 Uhr
 1.967
 

Leipzig: Fahrscheinkontrolleurin von 81-Jährigem gebissen

Die Kontrolle der Fahrscheine endete für eine 35-jährige Mitarbeiterin der Leipziger Verkehrsbetriebe mit einem Biss in die Hand.

Ein 81-jähriger Fahrgast hatte versäumt, seinen Fahrschein zu entwerten. Erst nachdem die Kontrolleurin ihn darauf ansprach, ging er zum Entwerter. Die Frau wollte ihn daran hindern, da er schon geraume Zeit mit der Straßenbahn fuhr.

Kurzerhand biss der 81-Jährige, aus Wut, der Frau in die Hand. Die entstandene Wunde musste ärztlich versorgt werden. Gegen den 81-Jährigen ermittelt nun die Polizei.


WebReporter: andreaskrieck
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leipzig, Biss, Fahrschein
Quelle: www.lvz.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2008 12:28 Uhr von der_koelner
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
Das Verfahren: wird bei dem Alter sowieso eingestellt. Manche Rentner denken manchmal wenn ich das so mitbekomme, sie dürften machen was sie möchten, weil sie alt sind und Respektiert werden sollen. Gut und schön, aber wenn ich hier in Köln aus der Bahn aussteigen will, aber vorher schon alle reinplatzen oder Dir keinen Platz zum aussteigen lassen, und sich dann Rentner darüber immer beschweren, aber es genau dann selbst vormachen (!) verliere ich meinen Respekt.

Er hat genauso wie ein 20 Jähriger die Pflicht, beim Einsteigen ein entwertetes Ticket zu haben oder direkt zum Automaten zu gehen. Tut er das nicht - Knöllchen. Da kann er jetzt drauf hacken wie er will, dass er das nur vergessen hat und jetzt zum Entwerter will.

Als Kontrolleur hört man immer "vergessen". Gibt doch sogar viele, die sich mit ihrem Ticket vor die Knipser setzen und wenn Kontrolleure kommen, knipsen sie schnell. Abschlusskommentar: Auch Rentner müssen sich an gewisse Regeln halten.
Kommentar ansehen
16.07.2008 12:36 Uhr von eldschi
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Gebissen - Das kann ganz übel werden: für das Opfer. Alte Menschen haben meist die 3. Zähne und was sich da alles ansammelt, wenn die nicht richtig gepflegt werden (wovon man wohl ausgehen kann, wenn sogar vergessen wird, den Fahrschein abzustempeln) kann schlimmste Folgen bei einem Biss haben.
Kommentar ansehen
16.07.2008 12:54 Uhr von Artemis500
 
+11 | -15
 
ANZEIGEN
Menschenbisse sind gefährlicher als Hundebisse, was die Infektionsgefahr angeht. Arme Frau.

Sind die Renten schon so schlecht, dass man sich die 60 Euro Strafe nicht leisten kann?
Und warum hat der Kerl kein Seniorenticket?
Ich glaube, der gehört allmählich ins Altersheim. Wer andere Leute wegen sowas beißt ist doch nicht mehr zurechnungsfähig.
Kommentar ansehen
16.07.2008 13:07 Uhr von Rainer080762
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Er hatte woll hunger aber menschen Fleisch ist nicht so gut
Kommentar ansehen
16.07.2008 13:17 Uhr von Cybertronic
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Scharfer Hund ! .
Kommentar ansehen
16.07.2008 13:36 Uhr von BuBu.exe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
deswegen sind unsere Fahrscheine die man an den Automaten bekommt immer bereits entwertet und nur für die aktuelle Fahrt gültig (Zeitpunkt und Ort des Erstellens sind drauf vermerkt)
Kommentar ansehen
16.07.2008 14:29 Uhr von Cybertronic
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das: tut mir aber Leid für die arme Polizistin , hoffentlich kriegt er einen angemessene Strafe...sowas ist unhöflich.
Kommentar ansehen
16.07.2008 16:14 Uhr von Shadowtiger
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Ja, klar SIE hätte menschlicher reagieren sollen.
Was für ein Unsinn.

81 hin oder her. Wer wegen so einen Blödsinn jemanden beisst (eine zupackende Hand kann ich auch erstmal abstreifen), hat einen ganz gepflegt an der Marmel.

Es ist nicht jeder mit 81 halb scheintot.
Kommentar ansehen
16.07.2008 19:16 Uhr von KCP
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
nicht notwendig gewesen: also bei einem 81 jährigen so nachzuhacken weil er vergessen hat den fahrschein zu entwerten ist einfach lächerlich und ich weiß wie sich manche knrolleure aufführen nur weil sie in der position des "bestrafers" sind.

ich meine sie hätte froh sein können dass der alte nicht vergessen hat den fahrschein zu kaufen!!! :)) und es einfach gut sein lassen können.... also irgendwo hat sie den biss verdient. ;)
Kommentar ansehen
16.07.2008 23:27 Uhr von CasparG
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mit 81 kann man: schon mal davon ausgehen, daß er es wirklich vergessen hatte und es keine berechnung war. meine 82 jährige mutter ist auch schon öfter mit der unabgestempelten karte ausm bus gestiegen , ohne den fahrpreis prellen zu wollen...
die kontrolltussi wollte natuerlich kasse machen. wozu sind alte leute sonst da, als ihnen ihre kohle abzunehmen...
Kommentar ansehen
17.07.2008 06:22 Uhr von ottmar01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt auch Laender, in denen es Rentnern gestattet ist von vornherein "umsonst" oeffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Desweiteren werden auch Sitzplaetze fuer diese Altersgruppe reserviert.
Respekt gegenueber Aelteren ist in Deutschland ein echter Schwachpunkt. Wie oft konnte man in den letzten 2 Wochen lesen, wie mit Rentner teilweise umgegangen wird. z.B. U-Bahnschlaegerei, Ueberfall auf dem Friedhof, Dreimal von gleichem Taeter ueberfallen...
Da koennte einem jedesmal das Kotzen kommen.

Richtlinien hin oder her, jeder hat mit 81 Jahren etwas Narrenfreiheit verdient.
Wenn ich ich mir die Kontrolleure so anschaue... die sollten mal etwas mehr "Augenzudruecken" ueben.
Kommentar ansehen
17.07.2008 06:26 Uhr von ottmar01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Meinen Respekt an den alten Herren... wer mit 81 jahren noch so kraftvoll zubeissen kann, hat schon Bewunderung verdient. Hoffentlich haben seine Dritten die Aktion gut ueberstanden.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?