16.07.08 11:58 Uhr
 530
 

Worms: Mit zum Leichenwagen umgebauten VW-Bus verursachte Betrunkener hohen Schaden

Ein Angestellter eines Wormser Bestattungsunternehmens fuhr nachts alkoholisiert durch Worms. Mit dem VW-Bus, der als Leichenwagen umgebaut war, stieß der 39-Jährige erst gegen ein Straßenschild und fuhr durch eine Absperrung auf dem Bahnhofsvorplatz.

Dabei riss die Ölwanne des Busses ein und das Öl floss aus. Anschließend rollte der Alkoholisierte mit dem Bus eine Treppe herab. Dabei berührte er eine Straßenlaterne mit dem Wagen. Der 39 Jahre alte Fahrer parkte schließlich den Wagen, der Feuer fing und brannte.

Der brennende Leichenwagen wurde von der Feuerwehr gelöscht und der flüchtende Mann kurz darauf verhaftet. Er hatte einen Blutalkoholwert von rund zwei Promille und musste seinen Führerschein abgeben. Es entstand ein Schaden von etwa 100.000 Euro.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: VW, Leiche, Schaden, Bus, Trunkenheit, Leichenwagen
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln
USA: Drei Tote bei Schießerei in Nähe von "House of Cards"-Dreharbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2008 12:52 Uhr von Zerebro
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm ein Leichenwagen der brennt....

nennt man das dann "mobiles Krematorium" *g*
Kommentar ansehen
16.07.2008 14:18 Uhr von MetalTribal
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die ganze Aktion ist ja schon fast Hollywood reif. Ich will garnicht wissen, was der Mann unterwegs gelacht bzw. für einen Spaß hatte. *g*

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?