16.07.08 11:15 Uhr
 910
 

Knochenbau der Cro-Magnon-Menschen ähnelt dem des heutigen Menschen

Vor rund 40.000 Jahren wanderten die Cro-Magnon-Menschen von Afrika nach Europa ein. Zur gleichen Zeit waren auch die Neandertaler in Europa heimisch. Italienische Wissenschaftler haben jetzt 28.000 Jahre alter Überreste eines Cro-Magnon-Menschen untersucht und das Ergebnis veröffentlicht.

Demnach fanden die Forscher heraus, dass das Erbgut eines Cro-Magnon-Menschen darauf hinweist, dass diese die ersten "modernen" Menschen in Europa waren. Ihr Knochenbau ist dem des heutigen Menschen sehr ähnlich. Das Erbgut der Neandertal zeigt dagegen große Abweichungen.

Der Neandertaler, der Europa rund 300.000 Jahre beherrschte, ist somit nicht der Urahn der heute lebenden Menschen in Europa.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Knochen
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2008 11:41 Uhr von Schwermetaller
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das nächste Mal die News bitte noch einmal durchlesen "Das Erbgut der Neandertal"...Da fehlt ein "er".


Ansonsten: Interessant zu wissen, anscheinend waren die Neandertaler wirklich eine "konkurrenzrasse" zu den Menschen, die sich nicht durchsetzte. :-)
Kommentar ansehen
16.07.2008 14:16 Uhr von aczidburn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwermetaller: Das der Neandertaler nicht der Vorfahre des modernen Menschen ist ist schon Jahre lang bekannt
Kommentar ansehen
16.07.2008 15:33 Uhr von EduFreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WAS?? wir stammen nicht von den neandertalern ab?
heißt es jetzt, alle geschichtsbücher müssen umgeschrieben werden??? -.-

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?