16.07.08 14:10 Uhr
 2.997
 

Kodak: Neuer 50-Megapixel-Sensor offiziell vorgestellt

Kodak hat einen neuen Sensor veröffentlicht, der über eine Auflösung von 50 Megapixeln verfügt. Der Sensor trägt den Namen KAF-50100 und ist außerdem mit einigen weiteren Innovationen ausgestattet.

Die Größe eines Pixels konnte von Kodak auf sechs Mikrometer verkleinert werden. Dies beeinflusst den Stromverbrauch positiv und erhöht so die Akkuleistung der Kamera. Außerdem wird die Verschlusszeit der Kamera verkürzt.

Die Größe des Sensors beträgt 36x48 Millimeter. Obwohl die Pixelgröße nach unten geschraubt werden konnte, wurde die Farbwiedergabe verbessert.


WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Sensor, Megapixel
Quelle: www.sftlive.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2008 14:20 Uhr von Claus1221
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Bis man solche Sensoren aber in Kameras wieder findet, vergehen bestimmt noch mindestens 2-3 Jahre. Im Moment ist es noch so, dass bei Größen >MP das Rauschen zu stark zunimmt, als dass es sich lohnen würde, den Sensor in eine Kamera einzubauen. Aber sicherlich ein guter Schritt nach vorne.
Kommentar ansehen
16.07.2008 14:37 Uhr von FredII
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Es kommt auf die Größe des Chips an.

Richtig, bei herkömmlichen "Taschenkameras" ist das Potenzial bei 5 Megapixel ausgereizt, da ansonsten Farbrauschen sich zu stark bemerkbar macht, was schnell bei schlechten Lichtverhältnissen merkbar wird.

Ich lege Wert auf eine gute Optik (z. B. Zeiss) und weniger auf Meapixel.
Kommentar ansehen
16.07.2008 14:43 Uhr von Schwermetaller
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@FredII: Voll deiner Meinung, solange die Ausrüstung der Kamera stimmt, sind die MegaPixel erstmal nicht ganz so wichtig...Mit 3MP bin ich für meinen Teil meist recht gut bedient, habe in einem Urlaub aber auch mit einer guten 2MP Kamera mit gutem Objektiv und guter Elektronik sehr schöne Bilder hinbekommen. :-)
Kommentar ansehen
16.07.2008 15:12 Uhr von Yes-Well
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich knippse mit 8,2 und hätter gerne mehr ^^: Ich benötige die Bilder aber auch nicht für ein Privates Fotoalbum oder ähnliches. Ich arbeite damit und brauche druckfähige Daten. Und jenachdem was man aufnimmt und was man ausdrucken möchte brauch ich hohe Auflösungen.

Aber 50 MP halte ich für fast zu extrem.
Kommentar ansehen
16.07.2008 15:27 Uhr von Kyklop
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Zudem! Wer braucht schon 50 Megapixel. Leute leute, lasst euch nicht von der Werbeindustrie verarschen! Die Megapixel sagen gar nichts aus über die Qualität einer Kamera! Viel mehr ist gemeint, wie hoch die Auflösung ist. Daher, ein Otto-Normal Verbraucher wird niemals! eine 50 Megapixel-Kamera benötigen!
Kommentar ansehen
16.07.2008 15:38 Uhr von Esidor
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Bill @Kyklop

Zitat:"...niemand braucht mehr als 640kb Arbeitsspeicher"

So oder so ähnlich :-)
Kommentar ansehen
16.07.2008 16:22 Uhr von Praggy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dateigröße ist der haken: bei einem 50mpix bild sind das etliche mb, die müssen erst mal schnell auf ne speicherkarte... und das kann dann dauern...
Kommentar ansehen
16.07.2008 16:35 Uhr von DTrox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kyklop: Schon mal daran gedacht, dass es auch professionelle Fotografie gibt?

Und derjenige der Yes-Well eine negative Bewertung gegeben hat, hat sich so ziemlich selber disqualifziert.

Und der Chip ist, was einige hier anscheinend nicht verstehen, sicherlich nicht für den Heimbereich gedacht.
Kommentar ansehen
16.07.2008 16:52 Uhr von RupertBieber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die Entwicklung geht weiter: muss und soll sie ja auch.
50 MP ist für Otto den Normalverbraucher eigentlich uninteressant.

Das menschliche Auge kann eine 5MP Aufmahme nicht von einer 50MP Aufnahme unterscheiden.
Kameras mit so einer Auflösung sind wohl eher im wissenschaftlichen und professionellen Bereich anzusiedeln und weniger im komerziellen. Klar, wenns irgendwann kameras mit 50MP oder mehr Auflösung gibt zum Preis einer 5MP Kamera, dann kauf ich mir Die. Und ich denke wenns 50MP Kameras gibt, wer will dann noch 5MP? vorausgesetzt es gibt sie dann überhaupt noch zu kaufen.
Interressant finde ich die Vergrösserungsmöglichkeiten die man mit solchen Pixelmonstern dann hat. Dann kann man sich bei Vollmond und guter Sicht selber ne Mondkarte anlegen...oder die Sterne heranholen...das ist schön
Kommentar ansehen
16.07.2008 17:02 Uhr von DTrox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@RupertBieber: Man brauch nur leider auch immer Objektive, die die große Auflösung dann auch mit machen :)
Kommentar ansehen
16.07.2008 17:09 Uhr von Kyklop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ DTrox: Das geht aus meinem Post schon hervor. Nicht umsonst habe ich Otto-Normal Verbraucher geschrieben...
Kommentar ansehen
16.07.2008 17:11 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DTrox: nein das stimmt nicht...
wenn ich einen 50MP Sensor habe, der Aufnahmen machen kann mit zehnmal mehr Tiefenschärfe, dann sind (Zoom) Objektive nur noch eine Erweiterung der Vergrösserungsmöglichkeiten.
Bei einer 5MP Kamera bräuchtest du eine 1000mm Objektiv um dasselbe Zoom zu erzielen, die eine 50MP Kamera mit 100mm Objektiv hat...weil die *Auflösung* der Afnahme zehnmal besser ist...
Kommentar ansehen
16.07.2008 17:59 Uhr von DTrox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@RupertBieber: Ich weiß, was du sagen willst.
Du betreibst dabei allerdings eine Milchmädchenrechnung.

Dazu wirfst du gerade Wörter durch einander. Die Tiefenschärfe hat nichts mit der Auflösung des Sensors zu tun.

Und ob du es glaubst oder nicht. Bei dem oben vorgestellten Chip würde ein 100 mm Objektiv einer geringen Brennweiter entsprechen.
Kommentar ansehen
16.07.2008 18:03 Uhr von matze319
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die meisten haben eben keine ahnung :D

aber kauft euch nur ne 50 megapixel cam für die hosen tasche.

lest euch mal das hier durch. vielleicht verstehen das ja einige. zwischendurch kauf euch ruhig noch ein paar pixel mehr :P
Kommentar ansehen
16.07.2008 18:36 Uhr von Yes-Well
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Primera: Kommt darauf an was der Kunde haben will ^^

Klar, Plotter haben nicht viel dpi. Aber für Offsetdruck braucht man min 300dpi. Und wenn jemand bestimmte Dinge Fotografiert haben will Autos, Räume, Gebäude, Gelände ist eine Kamera mit hoher Auflösung wichtig. man schneidet drumherum was ab und was übrigbleibt muß in so hoher Auflösung dasein, das es jenachdem für nen A4 Flyer ausreicht.
Kommentar ansehen
17.07.2008 09:54 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als wenn nur an so ein Chip hing: gut :) das Teil ist chic ohne Frage.

Aber da Teil kann nur analyieren was es auch sieht. Und da liegt das erste Problem. Der Markt wirbt dann mit (wie jetzt auch schon) mit riesigen Mega-pixeln.

Also brauch mal eine Objektiv was was taugt und kein Boden einer Cola-Flasche :)

Dann muss ne anständige Software rein.
Ich find es immer drollig wenn mit riesen Megapixeln geworben wird, und dann diese alle im JPG - Format wieder rausgerechnet werden. So nach den Motto "Das kurze Leben eines Pixels, von Chip bis zu Software".

Und sollte man nun doch noch ein Teil kaufen was im "RAW" (Auch schonmal als ROHformat beschrieben) abspeichert, soll man garnicht erst über Speicherkarten nachdenken, sondern sich für so ein Teil dann eine nicht zu kleine Festplatte drunterhängen und für die Weiterverarbeitung gleich mal ein Kreditantrag stellen.

Rechnet euch mal aus wieviele Pixel das sind :)

Fakt ist, das Teil ist chic für Vollprofis die Werbeplakate Marke Bushaltestelle machen müssen, aber für ein Normalverbraucher ist es mehr eine Verarsche als sinnvoll.
Und das auch in ca. 10 Jahren.

Gruß

BIGPAPA

p.s.: Wieder nur so ein paar Gedanken von mir :)

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten
Forschung: Aus Geflügelkot kann Kunstkohle hergestellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?