15.07.08 21:35 Uhr
 419
 

CDU fordert durch CDA-Vorsitzenden Gerald Weiß höheren Hartz IV-Regelsatz

Der bisherige Hartz-IV-Regelsatz in Deutschland ist dem stellvertretenden CDA-Vorsitzenden Gerald Weiß ein Dorn im Auge. Er tritt vor den CDU-Sozialausschüssen für eine Anhebung des derzeitigen Hartz IV-Regelsatzes ein.

In einem Radio-Interview verwies der stellvertretende CDA-Vorsitzende Gerald Weiß darauf, dass es für sozial schwache nicht weitere fünf Jahre zumutbar sei, auf eine Erhöhung des Hartz IV-Regelsatzes zu warten.

Irrsinnig und zu langlebig wäre diese Aktion, um somit sozial schwache und Hartz IV-Empfänger zeitnah zu unterstützen.


WebReporter: robbyugo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Hartz IV, Regel, Vorsitz, Vorsitzende
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Hartz IV: Alleinerziehende können vom Mindestlohn nicht leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2008 21:42 Uhr von ferrari2k
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Hui, endlich mal vernünftige: Worte aus Politikermunde und dann auch noch aus Richtung der CDU.
Leider muss man ja schon fast fragen, wo sich der Herr profilieren will, stehen bald wieder irgendwo Wahlen an?
Schön, wenn er es ernst meint, aber gebranntes Kind scheut das Feuer.
Kommentar ansehen
15.07.2008 21:43 Uhr von ZTUC
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.07.2008 21:52 Uhr von IT-Moskau
 
+3 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.07.2008 22:17 Uhr von robbyugo
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
HARTZ IV Regelsatz nicht mehr zeitgegemäss: Die Bundeskanzlerin Frau Angela Merkel, musste auch aufgrund des Erwerbslosen-Forum hin, Ihre Aussage im "Bild am Sonntag-Interview" durch Herrn Steg als Bundestags-Sprecher her,aufgrund nach Anfragen der Medien und Erwerbslosen-Forum, daraufhin korrigieren her lassen.
Anscheinend meint die Bundeskanzlerin fälschlicherweise, dass alle Kosten wie Strom.Gas,Nahrungsmittel durch Hartz IV vollkommen bezahlt und beglichen werden.
Nicht umsonst hat hier aktuell die EU-Kommission aus Brüssel hier zeitnah darauf hingewiesen.
In Deutschland gibt es laut Umfragen nur noch arm und reich.
Eine Mittelschicht existiert laut Medien demzufolge nicht mehr.
Sozial schwache und behinderte sowie Hartz IV-Empfänger sind bei den Parteien anscheinend ungewollt.
Stadtfeste dibden immermehr vor Monatsende in den Städten statt, wo kein sozial schwacher oder Hartz IV-Empfänger dran teilnehmen kann.
Ebenso wird diesen genannten Personen leider bisher ein Sozial-Ticket der Verkehrsunternehmen als Einzel-Person verwährt.
Wo ist hier die Gerechtigkeit von der Stadt, für alle sozial schwachen Menschen und Hartz IV-Empfängern?
Wo ist hier in der Stadt die soziale Gerechtigkeit für arme Leute und Hartz IV-Empfänger?
Dies ist ein Skandal.Und eine beschämende Struktur ohne Gleichen.
Kommentar ansehen
15.07.2008 22:19 Uhr von CyG_Warrior
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Steht da die (Bundes) CDU wirklich hinter?
Wäre ja ein Lichtblick, aber glauben kann ich das nicht so wirklich...
Kommentar ansehen
15.07.2008 22:22 Uhr von ferrari2k
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@IT-Moskau: ich wünsche niemandem was schlechtes, aber du solltest mal eine Zeitlang H4 bekommen um zu wissen, wovon du redest.
Vor lauter Verachtung bleiben mir die Worte im Halse stecken, dein ganzer Post ist widerlich!
Kommentar ansehen
15.07.2008 22:27 Uhr von CyG_Warrior
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@ IT-Moskau : Den Regelsatz KANN man nicht mehr kürzen.
Ich war selber mehrere Jahre auf "Hartz4" angewiesen und kenne das daher recht gut....das ist zum Leben etwas zu viel aber zum sterben noch zu wenig...ist halt so.

"In dieser Zeit könnten sich die Eltern dann verstärkt um die Arbeitssuche kümmern oder an intensiven Eignungstests teilnehmen."

DIESE Tests sind bestenfalls ein Witz und bringen GAR NICHTS! Außer die Integrierung in Niedriglohn-Jobs und die damit verbundene Schönung der Arbeitslosen-Statistiken.


"So kann man Suchterkrankungen und andere Gefährdungen für die Kinder minimieren und diese im Bedarfsfall einbehalten."

Bahnhof? Was meist Du damit?


"Ich vertraue der Bundeskanzlerin [...]"
Na, wenigstens einer... ^^
Kommentar ansehen
15.07.2008 22:30 Uhr von CyG_Warrior
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ups "das ist zum Leben etwas zu viel aber zum sterben noch zu wenig"

Natürlich genau anders herum, SORRY!

"IT-Moskau" hat mich scheinbar doch etwas SEHR verwirrt. ;-)
Kommentar ansehen
16.07.2008 00:01 Uhr von Borgir
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
nichts da vernünfigt: es sind bald wahlen und das sind populistische müllreden die da kommen. der satz wird niemals erhöht.
Kommentar ansehen
16.07.2008 00:03 Uhr von ray83
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@wuschel: hast du nen job für mich, ich bin arbeitslos,

laut deiner aussage müsste das ja verdammt einfach sein
Kommentar ansehen
16.07.2008 03:33 Uhr von DarkQueen82
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ Wuschel85: Ich bringe meine 3köpfige Familie mit 300€ Haushaltsgeld im Monat durch. Der Rest geht für Rechnungen drauf. Also erzähl mir nichts von 5000€ im Monat.

300€ sind gleich Essen, Kleidung, Körperpflege für uns. Und unser Kind ist 8 Monate alt. Das heißt Pampers, Babynahrung und so weiter. Ist auch kein Pappenstiel.

Mein Mann hat dieses Jahr bisher ca. 200 Bewerbungensabsagen bekommen. Also erzähl mit nichts von wegen "Sucht euch Arbeit ihr faulen Schw..."
Kommentar ansehen
16.07.2008 06:48 Uhr von ferrari2k
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Wuschel: ja klar, weil das ja auch sooooo einfach ist.
Uh Mann, komm doch erstmal selber in die Situation bevor du anfängst Müll zu labern...
Kommentar ansehen
16.07.2008 07:33 Uhr von Lawelyan
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
ALG 2 ... ungerecht und Menschenverachtend: ALG2 ... 347 Euro regelsatz..
8% davon sind für Wohnung (Strom/Warmwasser und Renovieren) vorgesehen
ergo rund 22 Euro Strom/Warmwasser.. im jahr 2003 (wars das?) wurde berechnet das man damit 1100 bis 1450 kwh im Jahr bekommt
Heute sind das gerade mal 500-800 kwh.. das reicht hinten und vorne nicht, besonders wenn man bedenkt das ein ALG2 Empfänger auch noch den ganzen Tag zuhause ist (PC/Inet oder TV)

Und das zieht sich in einer Tour durch...
Abgesehen von den paar Menschen, die sich wirklich auf dem ALG2 ausruhen, werden die restlichen in eine Ecke gestellt und das hat wenig mit Sozialstaat zu tun.

Dazu die Hasskampangen der Bild & co .. die mal ein ALG2 Empfänger zeigen der in Florida lebt, oder einen der in ner Villa lebt...
Es mag hier und da schwarze Schafe geben, aber die meisten versuchen schon aus der Situation heraus zukommen und selbst das wird noch erschwert...

Wenn man ALG1 (normales Arbeitslosengeld) bekommt und eine Weiterbildung besucht, kann man sich aussuchen wie die Fahrtkosten erstattet werden.
Kilometergeld oder die tatsächlichen Kosten für den öffentlichen Nahverkehr.
Als ALG2 Empfänger bekommt man Pauschal das Kilometergeld.
Und wenn dann die Einrichtung 5km weit entfernt ist, sind das 0,36 x 5 x 20 Tage/Monat = 36 Euro
Ein Monatsticket liegt bei über 50 Euro

Oder Thema Brille, Krankenkassen haben keine Zuzahlungspflicht mehr, (außer unter 18 oder quasi Blind).
Damit greift da auch keine Zuzahlungsobergrenze von 2 bzw 1% des Bruttogehalts.
Ist sehr praktisch, wenn man schon Finanzell am Ende ist, eine Fortbildung beginnt um eine Chance auf dem Arbeitsmarkt zu haben und dann die Brille verloren geht.
Entweder Abbrechen oder hoffen das die "Ersparnisse" des ALG2 typen groß genug sind, so das er sich eine neue Finanzieren kann..
Das Amt sagt nur, pech gehabt, da machen wir nichts, weil dann ja zuviele kommen würden....

Und der Vergleich mit dem Studenten, der KANN nebenher Arbeiten ein ALG2 Empfänger hat nur die Möglichkeit ein 1 Euro Job anzunehmen, was in vielen Fällen bedeutet...
.. Verabschiede dich von einem Normalen leben, du wirst da auf ewig bleiben....
Abgesehen davon, ist das bei einem Studenten eine Harte Zeit die er Freiwillig gewählt hat, um ein größeres Ziel zu erreichen.
ALG2 ist selten Freiwillig und ein größeres Ziel, nunja.....

Wenn man sich dagegen den Staatshaushalt mal wirklich ansieht.. es werden mehr Zinszahlungen geleistet als ALG1+2 AUSGEZAHLT wird.
Es wandern MEHR Steuergelder zu den Kapitalbesitzern als ins hilfebedürftige Volk.
Und diese Kapitalbesitzer sind nichtmal zum Großteil Deutsche oder haben zumindest eine Investitionspflicht in diesem Land.

Es ist zum heulen, wie das produzierte Vermögen dieses Landes verschenkt wird und dann auf die Hilfebedürftigen Menschen rumgebasht wird, weil die ja alles schuld wären und mal Arbeiten gehen sollen.

@verschenkt, Staatverschulden ist selten eine Bedarfsnotwendigkeit, wenn überhaupt ein Bedürfnis und wird als mittel eingesetzt, um Legal, Gelder aus dem Staatshaushalt an Kapitalgebern zu schieben.
Ein funktionierender und "reicher" Staat wie D hat es eigentlich nicht nötig, sondern macht das nur aus finanzpolitischen Gründen (soweit mein Kenntnisstand, lass mich gerne eines besseren Belehren)

Gruß
Kommentar ansehen
16.07.2008 08:45 Uhr von soadillusion
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch klar das ein Student keine Ahnung von der Realität hat....
Kommentar ansehen
16.07.2008 10:33 Uhr von Raptor667
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm mein Hartz Fear wurde vor 1 Monat erhöht...um 6€.
Ich mache eine Kompetenzerweiterung bei der CJD...sitz also nicht den ganzen Tag daheim sondern schaffe im Grundegenommen vollzeit(zumindest versuch ich es trotz einer bipolaren störung)...mehr bekommt man deswegen aber auch nicht...
Sicher gibt es schwarze Schafe die eine erhöhung begrüssen würden um mehr Geld zum Saufen zu haben...aber der großteil...Familien mit Kinder da bezweifel ich das eine Erhöhung dort auch wirklich ankommt. Diese wird dann wohl eher durch erhöhte Strompreise, Spritkosten und inflationsbedingte Lebensmittelpreise aufgefressen.
Oder wenn ein Kind mal krank wird...Praxisgebührbefreiung?Fehlanzeige.
Kommentar ansehen
16.07.2008 10:50 Uhr von oneWhiteStripe
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@wuschel: wieso kommt immer der tumbe vergleich: ich als student hab weniger...blablabla. aber deshalb biste ja student. du hast hoffentlich irgendwann nen guten job. ich hab auch studiert und während meines studiums nebenbei gearbeitet..aber ich hatte keine familie zu ernähren und vor allem war die chance NACH dem studium mehr zu verdienen mehr als gross...
du musst also quasi nicht jahrelang von dem bisschen geld leben.

was du studierst dürfte klar sein ;-) magst du mir trotzdem erzählen was du so studierst? kleiner supermanager, hä?

*kopfschüttel*

solchen knilchen wie dir sollte man das bafög auch noch streichen. kümmerts dich wenn anderen ein paar euro mehr im leben haben, du idiot? bist du so ein menschenhasser dass du es nicht haben kannst wenn andere evtl. ein bisschen menschenwürdigeres leben ermöglicht bekommen.

leute wie du bringen mich zum kotzen!
Kommentar ansehen
16.07.2008 10:52 Uhr von oneWhiteStripe
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@soadillusion: kannst so pauschal nicht sagen. es gibt auch studenten mit hirn, naja das sind vielleicht nicht gerade die BWLer oder Juristen..aber viele der anderen studenten haben durchaus ne ahnung und sind auch nicht so a-soziel wie der kleine wuschel.

@wuschel: viel erfolg bei der arbeitssuche. dir ist klar, dass deutschland nicht wirklich auf dich wartet oder? trotzdem toi toi toi dass du nen guten job kriegst..in dem du niemandem sonst gefährlich werden kannst...also nix HR oder sonstiges...werd abnahmanwalt. so kommst du mir vor...das würd passen.
Kommentar ansehen
16.07.2008 11:24 Uhr von ZTUC
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Wer ist hier asozial? Da sieht man´s wieder, die Hartzer treten noch auf die, welche noch weniger haben und nicht jeder bekommt BaföG (z.B. is nach der Regelstudienzeit damit schluss, aber oft kann man sein Studium wegen Arbeit, fehlender Lehrmöglichkeiten etc. nicht so schnell abschließen). Studenten, die viel weniger in der Kasse haben, werden runter gemacht, gleichzeitig wird aber gejammert, dass es einem doch so schlecht geht.

Dann wird noch die angeblich so schöne Welt der Studenten beschrieben, wo´s angeblich gutbezahlte Jobs im Überfluss gibt, aber man selbst findet angeblich keinen ...
Kommentar ansehen
16.07.2008 11:41 Uhr von oneWhiteStripe
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ZTUC. es schimpft ein student auf die h4ler. lies am besten alle kommentare. dann sind die antworten auch passender! nach dem studium wird superhonk (siehe oben!) hoffentlich nen job finden der mehr geld bringt. also warum jetzt über ein 100% temporäre phase jammern? andere haben keine chancen auf änderung. das meinte ich damit. und wenn dann noch schimpft..soll er sein bafög abgeben wenn er den ärmsten der armen nichtmal ein paar euro mehr gönnt ....

aber ob du das verstehst ist fraglich....
Kommentar ansehen
16.07.2008 11:49 Uhr von oneWhiteStripe
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ztuc: ach ganz vergessen...hab keinen einzigen tag meines lebens (31J) bisher auch nur einen cent ALG I oder II oder sonstwas bekommen. hab mir immer jobs gesucht bis ich dann final meinen jetzigen beruf gefunden habe.

interessant dass du "hartzer" als schimpfwort verwendest. spricht sehr für deinen intellekt und dein weltbild.

also lass mich mit deinen dummen sprüchen in ruhe und pfleg deine fake-accounts.

so long sucker.
Kommentar ansehen
16.07.2008 14:08 Uhr von oneWhiteStripe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@wuschel. projektmanagement bei einem grösseren online retailer (e-tailer). a****n.com

der rest deines posts ist relativ amüsant...strassenabitur? na wenn du meinst. das abitur in bayern war schonmal schwieriger, das ist klar.

also nur wenn man versucht die schwächsten im staat nicht nur fertigzumachen kann man das auch als "studierter"

allerdings nicht werkstoffdingenskirchens. sondern anglistik und informationswissenschaften :)

und das mit ganz hinten arbeiten, da hast nen glückstreffer gelandet. bin vor 4 wochen aus unserem department in indien heimgekommen..das läuft wohl unter hinter-indien :)

ps: hab ein team von 4 leuten...und zum glück ist da keiner dabei der so einfach denkt wie du...

und kindchen, studier erstmal fertig. arbeite ein paar jahre und dann sprechen wir uns wieder...
Kommentar ansehen
16.07.2008 14:14 Uhr von oneWhiteStripe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@wuschel. eines noch. mit superhonk warst du NICHT gemeint. abgesehen davon... ;-)
Kommentar ansehen
16.07.2008 21:07 Uhr von CyG_Warrior
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Lawelyan: Super Komentar!
*Daumenhoch*
Kommentar ansehen
16.07.2008 21:21 Uhr von DarkQueen82
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mal son paar nette Beispiele: Hab da mal was für euch Rummotzer und Aufhetzer

Kommentare der ARGE Mitarbeiter 2008:

"Fortbildung? Wozu? Was sie als Schüler zu blöd waren zu lernen, schnallen sie jetzt auch net mehr. Pech gehabt!"
"Und wenn sie man sie wie Scheiße behandelt, Maßnahmen haben das Recht dazu. Ist mir doch egal."
"Frauen sind nicht vermittelbar. Emanzen sind alles Sch..."
"Hartz4 Empfänger sind doch alles stinkende asoziale Schmarotzer. Den sollte man verbieten Kinder zu bekommen. Geben sie ihr Kind zur Adoption frei dann können sie arbeiten und gehen mir nicht aufn Geist."

Das ist nur ne kleine noch harmlose Auswahl von Dingen die meine Freunde und Bekannten die Hartz 4 bekommen sich anhören müssen.

An alle die nur Rummotzen und aufhetzen gegen Hartz 4 Empfänger: Es mag solche und solche geben, gebe ich euch vollkommen Recht. Aber hört auf über Dinge zu schimpfen und euch auszulassen wenn ihr noch NIE selbst in dieser Sitation wart.

Musstest ihr euch schonmal hinsetzen und fünfmal überlegen ob ihr eurem Kind n paar neue Schuhe kauft, weil die 15 Euro kosten? Ihr zahlt einfach und gut. Oder musstest Rechnen weil der Pulli 10 Euro kostet ob das diesen Monat noch drin ist? Mit nichten. Also hört auf über Dinge zu urteilen von denen ihr keinen Schimmer habt. Ihr müsst nicht mit 75€ in der Woche drei Leute durchbringen. Denkt mal nach bevor ihr euch eure Bildung aus der Bild holt!
Kommentar ansehen
16.07.2008 22:06 Uhr von ferrari2k
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@DarkQueen82: So siehts aus!
Ich habe keinerlei Erfahrung mit H4, allerdings hab ichs in meinem Studium auch nicht dicke, hab daher ne Ahnung was es heißt, mit wenig Geld auskommen zu müssen auch wenn ich weiß, dass das jetzt nicht dasselbe ist.
Aber was manche Leute in meinem Alter (bin genauso alt wie du) hier ablassen und sich auch Studenten schimpfen, für die muss man sich wirklich schämen. Ich hoffe inständig, dass ich nie so abgehoben werde wie einige hier, falke22 und wuschel um mal ein paar zu nennen, sondern dass ich mich immer daran erinnere, wie scheiße es ist, kein Geld zu haben und vor allem, wenn ich jetzt noch keine Perspektive hätte, dann finde ich es bewundernswert, wie viele Leute sich durchbeißen.
Du hast meinen Respekt!

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Hartz IV: Alleinerziehende können vom Mindestlohn nicht leben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?