15.07.08 19:27 Uhr
 245
 

Griffith-Joyner: Ihr Sprintweltrekord jährt sich zum 20. Mal

Vor 20 Jahren lief die US-Sprinterin Griffith-Joyner bei den USA-Ausscheidungsrennen für die Olympischen Spiele in Seoul einen Fabelweltrekord über 100 Meter in 10,49 Sekunden. Ihr Outfit - enganliegende Rennanzüge und 16 Zentimeter lange, bunt lackierte Fingernägel - machte sie bekannt.

Wegen der Weltklassezeiten, auch über die 200-Meter-Strecke, kam es immer wieder zu Dopinggerüchten. Verstärkt wurde der Verdacht bei ihr durch körperliche Veränderungen (muskulöse Figur) und die sonore Stimme.

Am 21.09.1998 verstarb Florence Griffith-Joyner plötzlich nach einem epileptischen Anfall. Die Einnahme von Dopingmitteln konnte man bei ihr nie nachweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sprint, Griff
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Tochter von "Flippers"-Star kündigt Job, um Schlagersängerin zu werden
Angela Merkel informierte sich doch vorab über Böhmermanns "Schmähgedicht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2008 22:34 Uhr von CRK277
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*wooooow: Was hat die für Oberschenkel gehabt?? Ist ja Wahnsinn!!!

Und 16 cm lange Fingernägel?? Sind die nicht ein wenig hinderlich beim Laufen??

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?