15.07.08 13:19 Uhr
 4.475
 

Türken - Verfolgung wie im Dritten Reich? Umstrittener Forscher tritt zurück

Faruk Sen, Chef des Zentrums für Türkeistudien in Essen, hat nach seiner umstrittenen Aussage seinen Rücktritt bekanntgegeben. Dies gibt das Integrationsministerium von NRW bekannt.

Er verglich die gegenwärtige Lage der Türken in Europa mit der Judenverfolgung im Dritten Reich. Trotz anschließender Entschuldigung für seine Aussagen, wurde der Druck auf ihn immer größer.

Der Rücktritt wird zum 31. Dezember dieses Jahres in Kraft treten. Bis dahin ist er von seinen Aufgaben befreit und wird sich an der Gründung einer Universität in der Türkei beteiligen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RecDC
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Forscher, Türke, Reich, Verfolgung
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Sarah Knappik gewinnt Klo-Sex-Prozess gegen Sarah Kern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2008 13:01 Uhr von RecDC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das scheint ja immer ein klasse Joker zu sein. Wenn man in Deutschland etwas besonders drastisch darstellen will, dann vergleicht man es immer mit der Nazizeit. Meiner Meinung nach ist das eine Verharmlosung der NS-Verbrechen.
Kommentar ansehen
15.07.2008 13:23 Uhr von Dusta
 
+35 | -8
 
ANZEIGEN
Auf Wiedersehen!
Kommentar ansehen
15.07.2008 13:31 Uhr von mueppl
 
+32 | -9
 
ANZEIGEN
Gute Heimreise habe sowieso nie verstanden, warum man solche Institutionen und Vereine braucht.
Kommentar ansehen
15.07.2008 13:38 Uhr von wasweisich
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Forscher? Was hat er eigentlich erforscht?
Die Aufbauarbeiten Deutschlands durch die Türken ab 1961?
Kommentar ansehen
15.07.2008 13:42 Uhr von Hier kommt die M...
 
+24 | -8
 
ANZEIGEN
Viel Spaß: in Izmir dann..hier wird ihn niemand vermissen.

Warum eigentlich erst zum Ende des Jahres? Ach so..der Vertrag, die Kohle...ok.. :)

Ob er wohl auch seinen deutschen Zweitpass jetzt abgibt?
Den hat er doch sicher, wenn er SPD-Mitglied ist, oder?
Kommentar ansehen
15.07.2008 13:48 Uhr von blub
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Manchmal kommt mir das auch so vor, wenn ich so durch die Zeit Reise oder die heutige Zeit in Deutschland und Europa so vergleiche kommt mir manchmal echt die Galle hoch.
Wieso werden unschuldige Menschen geschlagen, zu Tode geprügelt oder sterben durch Brandstiftung ?

Solche Nachrichten haeufen sich immer mehr, das kann niemand leugnen.

Aber das ganze mit der Nazizeit zu vergleichen, na ja, was soll man dazu noch sagen...sowas zu sagen hat halt Folgen. Da ist Schweigen Gold wert. Aber wie lange noch ?
Kommentar ansehen
15.07.2008 14:26 Uhr von Kalle87
 
+6 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.07.2008 15:19 Uhr von denksport
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.07.2008 16:11 Uhr von Wixx0r
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich frage mich eher, ob solche Leute nicht nachdenken, bevor sie etwas sagen. Ich meine, es muss doch klar sein, dass eine solche Aussage extrem provokant ist und nicht ohne Konsequenzen bleiben kann. Trotzdem kommt es hin und wieder vor, dass Leute ihn "hohen" Ämtern so eine Sch... von sich geben und dann gefeuert werden.
Daher sag ich nur: Selber schuld..
PS: Bei uns an der Grundschule hing immer ein Schild an der Wand: Erst denken, dann reden :D
Kommentar ansehen
15.07.2008 16:19 Uhr von snake2006
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@denksport: 1A der link :-)

zu dem Farunkel: und tschüss, wieder einer weniger!
Kommentar ansehen
15.07.2008 16:32 Uhr von neigi
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
er gründet ein uni in der türkei und gibt dann seine ideen an seine landsleute weiter. dass die alle einnen hass auf europa kriegen.
kontraproduktiv.
Kommentar ansehen
15.07.2008 16:47 Uhr von Mi-Ka
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Wixx0r, wie er dazu kam.
Ganz so abwegig war sein Gedanke nicht.
Der Vergleich ist natürlich noch immer blödsinn aber er wollte damit die Türken provozieren.
Es war nämlich als Schutznahme für türkische Juden gedacht.
nach der Art:
"Wie könnt ihr eine Gruppe (die türksichen Juden) diskriminieren, wenn ihr euch selber darüber aufregt, dass ihr glaubt, als Gruppe von anderen diskriminiert zu werden."
Kommentar ansehen
15.07.2008 16:53 Uhr von StaTiC2206
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
naja im Gegensatz zu den Türken: haben damals die Juden, weder Leute vergewaltigt, die deutsche Sprache misshandelt, alte Rentner am Bahnhof zusammen geschlagen, mit Drogen gehandelt oder einfach nur so Stunk gemacht.
Zumindest im dritten Reich kann man sagen, die Juden waren ein friedlcihes Völkchen mittlerweile werfen die ja nur so mit Raketen um sich *nach israel schau*
Kommentar ansehen
15.07.2008 17:58 Uhr von Nuernberger85
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
StaTiC2206: nur als kleiner hinweis:
so wie du es beschreibst hats damals auch angefangen:

sie sind volksschädlinge und kriminelle.......

hat damals auch jeder gedacht und konnte es "beweisen".

und du denkst ja auch schon so....
Kommentar ansehen
15.07.2008 18:05 Uhr von FreddyO
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
wie im Dritten Reich =D: Die sollen froh sein dass es nciht so ist wie im Dritten Reich...denn sonst wären sie schon lange nicht mehr am leben!
Kommentar ansehen
15.07.2008 19:02 Uhr von Wurst_afg
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
@ nuernberger85: also hatte der Sen gar nicht mal soooo unrecht..
static2206 ist doch das beste beispiel..
und zu static selbst:
a) auch deutsche vergewaltigen
b) einige deutsche reden schlechter deutsch als ausländer
c) auch deutsche penner pöbeln andere an und prügeln sie bewusstlos
d/e) auch deutsche....

und wie es ein vorredner schon so schön geschrieben hat "erst denken, dann reden"

thx 4 minus
Kommentar ansehen
15.07.2008 19:49 Uhr von metin2006
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
sTATIC: Stimmt hätten die Juden damals Stunk gemacht, wären die Taten an Ihnen deiner Ansicht nach gerechtfertigt gewesen...
Faruk Sen hat mit seinen Äußerungen recht. Damals hat es genauso angefangen wie heute. An allem Übel waren damals die Juden schuld, heute sind es die Türken. Alle Türken sind Diebe, Vergewaltiger, Mörder, Fundamentalisten und Terroristen. So sieht es bei einigen Matschbirnen hier aus. Siehe Static
Kommentar ansehen
15.07.2008 19:53 Uhr von metin2006
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Denksport: Danke für den Link, habe wegen dir starke Krämpfe wegen Ablach....
Kommentar ansehen
15.07.2008 21:12 Uhr von Eruptiv
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Klarer: Fall von Bildungslücken.
Kein Mensch sperrt Türken in Arbeitslager oder vergast sie oder sonstwas.

Das Problem der ganzen Sache ist einfach. Die Türkei ist mehr Orient als Okzident und das merkt man.
Der Witz dabei ist aber, das die Türken in anderen EU-Ländern das viel stärker zeigen als ihrer Landsleute in der Türkei.

Mich wundert das der Zentralrat der Juden noch nichts dazu gesagt hat. Die sind doch sonst immer auf zack wenn es darum geht der Welt wieder klar zu machen, dass die Deutschen immernoch Nazis sind. Gut in dem Fall hat es ein Türke gesagt.
Kommentar ansehen
15.07.2008 21:44 Uhr von kjlnik
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
der Hass der Schwachköpfe richtet sich immer
gegen die jeweils größte Minderheit in Land.
reiner Zufall also das es diesmal Türken sind.

@news: der Vergleich von Herr Sen geht natürlich zu weit
Kommentar ansehen
16.07.2008 12:39 Uhr von skipjack
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer am lautesteten Schreit Wer am lautesteten Schreit, hat am meisten zu verstecken.

-Ich sage hier auch nicht auf Wiedersehen, sondern Tschüss!!!

-Doch trotz allem werde ich die Frage nicht los:
>Was sollte uns diese Werbung sagen???

Wer verfolgt hier wen, dutzende Jahre später, bei Bewohnern, die diese Geschichten zum Glück nur aus dem Geschichtsbuch kennen...

>>Doch so ist es hier nunmal auch im 21. Jahrhundert:
Wer hier öffentlich die Nazis anprangert, die es zwar nicht mehr gibt, wird mit Moneten zum Schweigen gebracht.

Vielleicht war das seine Werbung???
Kommentar ansehen
16.07.2008 13:53 Uhr von DotsC
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@tira2: Die von dir zitierte Aussage find ich ziemlich dämlich.

Missbrauch von Minderjährigen ist immer schlimm, auch wenn türkische Jugendliche das täglich machen.

Die Empörung entstand ja wegen den Haftbidungen, der unklaren Beweislage und den Lügen des Opfers. Aber jeder hat doch gesagt, wenn er das wirklich so getan hätte, wie ihm vorgeworfen wird (Versuchte Vergewaltigung) dann gehört er auch bestraft.

Ich schätze hier wollte Sen nur auf den Symphatiezug aufspringen.
Kommentar ansehen
16.07.2008 13:57 Uhr von mueppl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Tira2: Ihm wird ja auch vorgeworfen, dass er mit "zwei Zungen" redet. Je nachdem wo er sich gerade befindet.

Er ist offensichtlich auch einer der Initiatoren der “Wiederaufbaulüge nach dem Zweiten Weltkrieg”, die allzu gerne von der türkischen Gemeinde in Deutschland aufgenommen wurde.
Im November 2006 überraschte er die Öffentlichkeit mit der Nachricht: “Der deutsche Wiederaufbau war eine gemeinsame Leistung. Wenn wir 2011 auf ein halbes Jahrhundert türkische Migration nach Deutschland zurückblicken, so hoffe ich, dass wir diese dann tatsächlich als gemeinsame Geschichte begreifen.”

Andere Kostproben:
http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
16.07.2008 13:58 Uhr von ravne182
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
umgekehrt! Kenne das teilweise eher umgekehrt. Dass die Türken die Deutschen verfolgen. Zumindest an Schulen und in den Strassen (und in den Ghettos ;) ) Im restlichen Großen und Ganzen muss ich sagen, dass ich mit allen Türken die ich weitestgehend kenne eigentlich gut befreundet bin, oder, dass man sich neutral gegenüber steht. :)
Kommentar ansehen
16.07.2008 14:16 Uhr von DotsC
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@tira2: Du findest die Aussage also gut? Es ist in Ordnung minderjährige zu missbrauchen, weil das ja täglich von türkischen Jugendlichen gemacht wird? Denk doch mal erstmal richtig nach...

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?