15.07.08 13:12 Uhr
 697
 

Fan zahlte 19.000 Euro für Eintrittskarte der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele

In China hat ein unbekannter Käufer umgerechnet 19.000 Euro für eine Karte zur Olympia-Eröffnung in Peking bezahlt.

Der Normalpreis wäre 460 Euro gewesen. Der Käufer hat die Karte einem anderen abgekauft. Die einmalige Übertragung sei zwar zulässig, jedoch ist Wucher damit verboten.

Laut Bericht blüht der Schwarzmarkthandel mit diesen Karten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andreaskrieck
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Euro, Spiel, Fan, Olymp, Eröffnung, Olympische Spiele, Eintritt
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Spiele nun doch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen
Olympische Spiele: Terrorwarnstufe in Brasilien erhöht
Eisschnellläuferin Claudia Pechstein: "Ich will laufen, bis ich 50 bin"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2008 13:18 Uhr von Sandkastengeneral
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
wasn Schwachmat: ich boykottiere Olympia komplett. FREE TIBET!!!
Kommentar ansehen
15.07.2008 13:46 Uhr von Maestro79
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Sandkastengeneral: Ich frage mich nach Deinem Kommentar, was den Käufer dieser Karte zu einem "Schwachmaten" macht und was das mit Deiner politischen Meinung und Deinen selbst gesteckten Verhaltensregeln in Bezug auf Olympia zu tun hat.
Kommentar ansehen
15.07.2008 13:51 Uhr von gsgrobi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wette: das Geld kriegt der nicht, wäre ja nicht der erste Spassbieter dieser Welt
Kommentar ansehen
15.07.2008 23:56 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
China sollte: über seine Steuergesetzgebung nachdenken.
In Deutschland würden Behörden wegen Wucherei und dem Verdacht auf Steuerhinterziehung ermitteln.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Spiele nun doch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen
Olympische Spiele: Terrorwarnstufe in Brasilien erhöht
Eisschnellläuferin Claudia Pechstein: "Ich will laufen, bis ich 50 bin"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?