15.07.08 19:29 Uhr
 253
 

Bundesliga: Die Preise der Stehplatzkarten für die nächste Saison

Mit einem Eintrittspreis von 14 Euro für Stehplätze führt Eintracht Frankfurt, die Tabelle vor den Bundesligisten aus Leverkusen, Hannover, Schalke und Köln an.

Die billigsten Tickets gibt es in Cottbus. Energie Cottbus verkauft sie zwischen 8,50 und zehn Euro.

Hertha BSC liegt auf dem 18. Platz, denn die Berliner verkaufen gar keine Stehplätze.


WebReporter: stern2008
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bundesliga, Preis, Saison
Quelle: www.geld-kompakt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2008 19:37 Uhr von Noseman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Vor rund 20 Jahren: bin ich als Schüler für 5 DM, also umgerechnet für 2,50 € ins Bundesligastadion in Hannover gegangen...
Kommentar ansehen
15.07.2008 20:40 Uhr von marc01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, dass die News nur die Preise für Stehplätze von
den Fußball-Bundesligisten enthällt.
Wie sind die Sitzplatzpreise in der 1. Liga?
Kommentar ansehen
16.07.2008 00:22 Uhr von newsfeed
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Noseman: Vor 20 Jahren hast Du (wie alle anderen auch) ja auch noch keine angemessene Lohnerhöhung von 500% bekommen.

Die Preise sind doch seitdem allgemein um rund 200+-% gestiegen in vielen Bereichen (wie der Lohn halt auch *prust*).

Und da klagen noch einige über sinkende Absatzzahlen! Hallo? Irgendwann ist die Flasche halt leer! Wenn ihr den kleinen Mann nicht ordentlich bezahlt, könnt ihr auch nichts verdienen, wie denn auch?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?