15.07.08 10:52 Uhr
 407
 

USA: Obama als Islamist, seine Frau als Soldatin - Karikatur sorgt für Empörung

Die wöchentlich erscheinende Zeitschrift "New Yorker" ist eigentlich für seine satirischen Titelbilder bekannt. Sie zeigte zum Beispiel Hillary Clinton und Barack Obama zusammen im Ehebett. Das Titelbild der neuesten Ausgabe sorgt in den USA allerdings für pure Empörung.

Es zeigt Barack Obama in traditioneller Kleidung der Moslems, also mit Turban, Kaftan-Gewand und Sandalen. Seine Frau hingegen wird als Kämpferin dargestellt: In Uniform mit Maschinengewehr und Afro-Frisur. Das satirische Bild soll alle Merkmale der Schmutzkampagne gegen Obama aufzeigen.

Allerdings scheint dieser Humor nicht bei den Amerikanern angekommen zu sein. Dutzende Kommentatoren sprachen sich gegen diese Darstellung aus, einige riefen sogar indirekt zum Boykott der Zeitung auf. Alle sind sich einig, dass die Satire zu weit gegangen ist. Obama wollte sich noch nicht äußern.


WebReporter: RecDC
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Frau, Barack Obama, Soldat, Islam, Islamist, Empörung, Karikatur
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2008 10:48 Uhr von RecDC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich feind das Bild eigentlich Ok. Es vereinigt wirklich sämtliche Vorwürfe die gegen Obama wegen seiner Herkunft vorgebracht werden. Ich finde es schade, dass in so einem "zivilisierten" Land immer noch eine solche Fremdenphobie herrscht. Schließlich sind fast alle Amerikaner gebürtige Einwanderer.
Kommentar ansehen
15.07.2008 11:31 Uhr von DotsC
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor: Ist doch hier nicht anders. Oder könntest du dir einen türkischen Bundeskanzler vorstellen? das gäbe eine Dreckschlacht.
Kommentar ansehen
15.07.2008 11:32 Uhr von Tumbleweed
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
die Dummheit des Volkes: ein Volk von wirklich klar denkenden Menschen hätten sicherlich anders regiert

aber die amerikanische Bevölkerung wird systematisch durch ihre eigenen Medien verdummt und durch ständige Terrormeldungen total verängstigt und für den ständig fortlaufenden Kampf dagegen angestachelt (wie war das nochmal, über 50% aller US Amerikaner sind für Folter von Terrorverdächtigen)

die Vorstellung das man über so ein Thema Witze reißt passt einfach nicht in ihre Vorstellungskraft
Kommentar ansehen
15.07.2008 11:37 Uhr von Tumbleweed
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol: bestimmt befinden sich inzwischen alle Redakteure etc. von der " New Yorker" auf der Liste der über eine Millionen Terrorverdächtigen :D
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
15.07.2008 11:41 Uhr von ledeni
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Der "Kollege" heißt ja auch: Barack Hussein Obama,
das ict ein A-Loch wie er im Buche steht
Kommentar ansehen
15.07.2008 12:34 Uhr von Raizm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nation der Heulsusen Mehr sind die Amis nicht..In den Präsidentschaftswahlen wird nie das Gute des Kandidaten hervor gehoben,sondern nur der Gegner verhöhnt und runtergeputzt...
Und nu,wo ein progressives Blatt auf satirische Art und Weise diese Methoden ankreidet,sind sie auf einmal die Dummen?
Ich war noch nie in Amerika und ich stelle es mir dort sehr schön vor...(Fauna und Flora) ..aber wenn ich immer so die Reaktion der breiten amerikanischen Masse sehe,will ich dort nie Urlaub machen...
Kommentar ansehen
15.07.2008 12:49 Uhr von Gloi
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Tumbleweed: Ist das bei uns viel anders?
Kommentar ansehen
15.07.2008 14:56 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Raizm: Das ist doch nicht die breite Masse nur weil schätzungsweise 10.000 Obama Fans plötzlich in jeden Blog ihren Senf posten und die Zeitung mit Leserbriefen bombardieren.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?