15.07.08 10:49 Uhr
 19.587
 

Michael Schumacher zwei Jahre nach Rücktritt: "Ich wollte gar nicht aufhören!"

Knapp zwei Jahre nach seinem Rücktritt aus der Formel Eins verriet Rennfahrer-Legende Michael Schumacher nun: "Ich wollte gar nicht aufhören!" Vielmehr sei er zurück getreten, um einen Freund nicht arbeitslos werden zu lassen.

So sagte Schumacher, dass er verhindern wollte, dass Felipe Massa ohne Rennstall da steht. Denn Ferrari hatte sich bereits auf Kimi Räikkönen als Schumi-Nachfolger festgelegt und ihm einen Vorvertrag gegeben.

Wäre Schumacher weitergefahren, wäre Massa also rausgeflogen. Somit kam es nur wegen des Drucks von Ferrari zum Rücktritt. 2006 sagte er: "Die Entscheidung war verdammt schwer, aber ich wollte auch einem jungen talentierten Fahrer wie Felipe Massa die Chance geben, seine Zukunft zu entscheiden."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mister_M
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Michael Schumacher, Rücktritt
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2008 10:46 Uhr von Mister_M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unfassbar! Wir hätten Schumi also noch weiter fahren sehen können. Aber mit seiner ewigen Verzögerungstaktik hat er wohl damals selber dafür gesorgt, dass Ferrari Nägel mit Köpfen macht und Räikönen ins Boot holt...
Kommentar ansehen
15.07.2008 10:56 Uhr von Xajorkith
 
+40 | -12
 
ANZEIGEN
Respekt: Gute Entscheidung die wirklich persönliche Stärke erfordert.
Kommentar ansehen
15.07.2008 10:59 Uhr von silah
 
+35 | -14
 
ANZEIGEN
krass: das es noch solche menschen wie schumacher gibs !!heutzutage ist sowas nicht vorstellbar also RESPEKT!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
15.07.2008 11:06 Uhr von c a l l y
 
+64 | -28
 
ANZEIGEN
Glaubt: das jemand?
Kommentar ansehen
15.07.2008 11:06 Uhr von XIIZQ
 
+48 | -10
 
ANZEIGEN
@silah: bei der 8 stelligen konto bewegung, war die entscheidung sicher leicht ;)
Kommentar ansehen
15.07.2008 11:22 Uhr von Fusselkopf
 
+20 | -13
 
ANZEIGEN
So ein Blödsinn: Blödsinn hoch 10!!l Massa war schon relativ etabliert und selbst wenn er seinen Platz bei Ferrari verloren hätte, so hätte er doch sicher sehr gute Chancen gehabt bei einem der anderen großen Rennställe unterzukommen.
Kommentar ansehen
15.07.2008 11:32 Uhr von blumenkind1289
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
hmm schade hätte gerne den schumi weiter in der f1 gesehen
Kommentar ansehen
15.07.2008 12:02 Uhr von picdom
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
respeckt sollte mehr solche leute geben...
vorallem in der politik ;)
Kommentar ansehen
15.07.2008 12:08 Uhr von m_kaiser76
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
bei dem kontostand fiel es bestimmt gaaaaaaanz schwer zu sagen daß er aufhört
Kommentar ansehen
15.07.2008 12:54 Uhr von Iokaste
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
Wenn er das wirklich aus Freundschaft gemacht hat, warum muss er es jetzt breittreten?!

Das geht doch niemanden was an, außer ihn, Ferrari und Massa...
Kommentar ansehen
15.07.2008 13:15 Uhr von Sandkastengeneral
 
+4 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.07.2008 13:42 Uhr von Sexybeast73
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Braucht: wohl ne Ausrede weil er plötzlich merkt wie langweilig sein Leben geworden ist ... würde mich nicht wundern, wenn er bald wieder Formel 1 fährt !
Kommentar ansehen
15.07.2008 13:57 Uhr von lopad
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Och gottchen er kann doch jederzeit wieder anfangen.
Die Teams würden sich warscheinlich darum reißen, einen Michael Schumacher in ihren Autos fahren zu lassen.

Allein was der an Sponsorengeldern einbringen würde, und dann noch die zu erwartenden Erfolge auf der STrecke.
Kommentar ansehen
15.07.2008 14:02 Uhr von blub
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.07.2008 14:53 Uhr von snake2006
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.07.2008 15:05 Uhr von Kyklop
 
+4 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.07.2008 15:26 Uhr von lost04
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
mich würd ja: intressieren wie sich schumi im foza india schlagen würde
Kommentar ansehen
15.07.2008 15:46 Uhr von Hebalo10
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@snake2006: " (Bestimmt nicht von seinen ehemaligen Fahrerkollegen, dort war er ja als Kameradenschwein bekannt)"

Unverständlich dann, dass man ihn regelmäßig zum Sprecher der Fahrervereinigung gewählt hat.

Manche Leute tun hier so, als ob sie über unendliches Insiderwissen verfügen würden!
Kommentar ansehen
15.07.2008 15:56 Uhr von RupertBieber
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
also irgendwie ist das: eine seltsame Geschichte, die so gar nicht zu Schumi passt...
ich weiss im Moment nicht was ich davon halten soll
Sommerlochschlagzeile..?
Schumi lässt sich einfach so mir nix dir nix aus dem Cockpit drängen und macht dann einen auf verständnisvoll...??
Kommentar ansehen
15.07.2008 16:08 Uhr von silah
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@ XIIZQ: sicherlich schon aber trotzdem sind die alle noch nach geld süchtig guck dir die schaich´s an von dubai die versuchen sogar aus kacke noch geld zu machen=)
Kommentar ansehen
15.07.2008 16:15 Uhr von snake2006
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@hebaloh10: schumi war als sprecher top, hatte ja auch den meisten Einfluß. sieh dir heute mal die Einschaltquoten der F1 an. Nicht nur in Deutschland sind sie am Boden.
Kommentar ansehen
15.07.2008 16:22 Uhr von sagt-die-wahrheit
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@ Kyklop: das ist Blasphemie was du hier machst.
Kommentar ansehen
15.07.2008 17:03 Uhr von Slaydom
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@snake: das stimmt nicht, durch Schumi hat sich erst die Formel 1 in Deutschland richtig etabliert und weltweit waren die Quoten mehr als Top einzig allein 2005 war es nicht so gut...
Kommentar ansehen
15.07.2008 17:14 Uhr von Flying-Ghost
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.07.2008 18:09 Uhr von BastianUSA
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ XIIZQ: Wegen Geld faehrt Schuhmacher schon lange nicht mehr.

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?