15.07.08 10:00 Uhr
 86
 

Olympia-Mails können Trojaner enthalten - Antivirushersteller warnt

Zurzeit warnt der Antivirushersteller Trend Micro davor, dass über Office-Dokumenten Trojanische Pferde auf Rechner eingeschleust werden könnten. Diese könnten als E-Mails getarnt sein mit einem Zusammenhang mit den Olympischen Spielen.

Die ersten Office-Dateien mit einem solch schädlichen Inhalt sollen bereits im Umlauf sein, so die Sicherheitsfirma. Die von der Gefahr betroffenen Programme seien Microsoft Word, Excel und Powerpoint. Betroffen sind die Versionen 2000, 2002 und 2003.

Vor kurzem wurde eine Sicherheitslücke in Word 2002 bekannt, die bereits genutzt wurde. Dabei müsse man damit rechnen, dass mit dem Näherrücken der Olympischen Spiele auch die Gefahr der Angriffe steigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Olympia, Olymp, Trojaner
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2008 23:47 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist noch wesentlich ausführlicher, besonders im Bezug auf Dateinamen mit infizierten Inhalten. Also unbedingt die Quelle lesen. Es war ja zu erwarten, dass solche E-Mails mit "olympischen Inhalten" grassieren werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?