15.07.08 09:09 Uhr
 151
 

Apple verkaufte seit 11. Juli bereits eine Million iPhone 3Gs

Das neue Apple iPhone 3G ist am 11. Juli auf den Markt gekommen. Seither hat Hersteller Apple in insgesamt 21 Ländern eine Million Stück des Telefons verkaufen können. Des Weiteren sind zehn Millionen Anwendungen aus dem AppStore geladen worden.

Unterdessen sieht sich das iPhone 3G in einem Blog der Free Software Foundation harscher Kritik ausgesetzt. Das Telefon würde den Kopierschutz DRM unterstützen und würde keine DRM-freien Dateien, wie zum Beispiel Ogg Vorbis, abspielen. Außerdem würde die Privatsphäre des Besitzers nicht geachtet.

Am 17. Juli wird das iPhone 3G auch in Frankreich auf den Markt kommen.


WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Million, Verkauf, Apple, iPhone
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2008 10:14 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte es sein: - dass es noch ein oder gar zwei andere Hersteller gibt, die handytechnisch ähnlich hoch in den Verkaufscharts liegen?

Ich mein ja nur - es gibt ja auch noch funktionelle Geräte - die ohne Hipfaktor... ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?