14.07.08 21:51 Uhr
 272
 

München: Bayerisches Staatsschauspiel sagte Premiere von Brechts "Leben des Galilei" ab

Am Donnerstag, den 17. Juli sollte das Stück von Bertolt Brecht, "Leben des Galilei" im Theater Marstall seine Premiere feiern. Wie das Staatsschauspiel am letzten Samstag bekannt gab, kann das Stück "in der vorliegenden Form nicht stattfinden".

"Die Beteiligten sehen keine Möglichkeit, das bisher erarbeitete Ergebnis präsentieren zu können", und diese Mitteilung wurde noch ergänzt: "Dafür sind künstlerische, organisatorische und gesundheitliche Gründe ausschlaggebend."

Ob unterschiedliche Meinungen vor oder hinter der Bühne der Grund für die kurzfristige Absage waren, wurde nicht mitgeteilt. Damit entfallen alle Galilei-Vorstellungen vorerst für den gesamten Juli 2008. Das Premierenabonnement behält Gültigkeit und wird in der nächsten Spielsaison nachgeholt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: München, Leben, Bayer, Staat, Premier, Premiere
Quelle: www.kn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jugendwort des Jahres ist "I bims"
AfD-Anhänger hetzen gegen "Lichtermarkt", der schon seit zehn Jahren so heißt
Angebliche Terrorgefahr: Ankara verbietet Filmfestival "Pinkes Leben Queer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2008 21:47 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Bayer würde sagen, nichts Genaues weiß man nicht. Aber nach dem gemeinsamen Entschluss der maßgeblichen Leute, wird da schon noch was an die Öffentlichkeit dringen.
Kommentar ansehen
15.07.2008 05:35 Uhr von gekide
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und sie bewegt sich doch!!!!!!!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?