14.07.08 20:59 Uhr
 904
 

Internet-Video-Livestreams in Bayern ab August lizenzpflichtig

Video-Livestream-Dienste wie Vodcasts können ab August nicht mehr kostenlos im Netz verbreitet werden. Vorausgesetzt der Anbieter sendet aus dem Freistaat Bayern. Auch für private Anbieter wird eine Sendelizenz notwendig.

Die neue Lizenz soll zwischen 500 und 10.000 EUR kosten und dem Anbieter von Video-Livestream-Angeboten keinen Gegenwert bieten, außer der Tatsache, dass er senden darf. Die Regelung betrifft Angebote, die mehr als 500 Nutzer gleichzeitig nutzen können.

Die Bayerische Landesanstalt für neue Medien behält die Lizenzgebühren bei regionalen Angeboten voll umfänglich ein. Erträge aus Lizenzen für überregionale Angebote teilt sich die BLM mit der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) zu 3/4.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsR
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Bayern, Video, Bayer
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2008 20:51 Uhr von NewsR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn dieser Beschluss noch viele Fragen offen hält, kann er dennoch nachdenklich machen. Wie kann der Freistaat Bayern das Internet lizenzieren? Wer gibt ihm das Recht und was sollte dies bringen? Was geschieht mit den Lizenzgebühren und wie bestimmt sich die Höhe der Gebühren? Diese Entscheidung wird mit Sicherheit noch einige Diskussionen auslösen - man darf gespannt sein.
Kommentar ansehen
14.07.2008 21:02 Uhr von s8R
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
sdsd: SO ein mist hey, was denken sich die Leute eigentlich?
ICH FASSE DAS NICHTMEHR.
Kaum einer hat noch Geld am Ende des Monats, udn jetz wird sogar sowas schon "besteuert".
Gut dasses "nur Hetzner" als größeren Hoster in Bayern gibt, soviel ich weis.

Ich red nich gern von den "guten alten Zeiten", aber wenn ich an früher denke (und ich bin nicht alt!) dann war schon vor 5 Jahren faktisch ALLES besser!
Kommentar ansehen
14.07.2008 21:12 Uhr von NewsR
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Kopfschüttel: Es wäre interessant zu wissen, wer sich sowas ausdenkt und was es bringen soll. Vielleicht denken die Verantwortlichen, dass 1,2 Adsense Anzeigen locker 500EUR im Monat machen... *träum*
Kommentar ansehen
14.07.2008 21:14 Uhr von IT-Moskau
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Internet-Inhalte: Die Einzigen, die für die Bereitstellung von Online-Content Geld verlangen dürfen, sind Bereitsteller oder Internet-Provider.

Durch lokale Gebührenerhebung werden örtliche Anbieter benachteiligt und verlieren das Interesse an zukunftsweisenden Technologien.

Das Internet ist global.

Die Gebühren sind, obwohl ich sowas sonst vorsichtiger ausdrücke, reinste Abzocke.
Kommentar ansehen
14.07.2008 21:15 Uhr von NewsR
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Exakt: Richtig - insbesondere, da es für den Lizenznehmer keinen Mehrwert gibt. Was bekommt er für die gezahlten 500-10.000 EUR? Nur die Sendeerlaubnis. Wow!
Kommentar ansehen
14.07.2008 21:34 Uhr von Deniz1008
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol* was anderes als bedarf es dazu nicht*
Kommentar ansehen
14.07.2008 21:41 Uhr von T¡ppfehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und warum sollte das Jemand bezahlen? Oder wird auch kassiert, wenn der Server jetzt im benachbarten Bundesland steht?
Kommentar ansehen
14.07.2008 21:49 Uhr von Hawkeye1976
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ich glaube kaum, dass es lange dauern wird, bis ein Gericht diesem Unfug einen Riegel vorschiebt. Ich würde sogar soweit gehen, dass dieses Gesetz in der Form verfassungswidrig ist.
Kommentar ansehen
14.07.2008 21:49 Uhr von NewsR
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Details: Genau das ist die Frage - dieser Beschluss ist oberflächlich und noch absolut diskussionswürdig. Wer ist ein "regionaler" Anbieter, wer ein "überregionaler" Anbieter? Was ist Grundlage für die Ortsbestimmung? Welche Rolle spielt der Serverstandort? Alles ungeklärte Fragen.

Viel Zeit ist aber nicht mehr bis zum Startschuss der bayrischen Version des Internets...
Kommentar ansehen
14.07.2008 21:54 Uhr von Python44
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jo mei: wo kämen wir denn da hin, wenn jeder Hinz und Kunz ohne staatliche Lizenz im Internet senden dürfte ! Darüber hinaus muß er sämtliche IP-Adressen seiner Zuschauer für 25 Jahre speichern, um bei dem Verdacht wehrkraftzersetzender Agitation sofort haftbar gemacht werden zu können !
Kommentar ansehen
14.07.2008 22:49 Uhr von Gloi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr Oberflächlich: "Auch für private Anbieter wird eine Sendelizenz notwendig."

Unter welchen Voraussetzungen verschweigt die Quelle aber.
http://www.heise.de/...

Die Bayern haben scheinbar auch nicht begriffen wie das Internet funktioniert.
Kommentar ansehen
15.07.2008 07:12 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gloi solange bayerische CSU + Weiswurst + Bier in bayern das sagen hat, braucht in bayern keiner zu begreifen wie das internet funkt. :D
Kommentar ansehen
15.07.2008 09:20 Uhr von intuitiv7
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
solangsam reicht es was sich deutsche ämter, politiker, behörden und gerichte erlauben...
Kommentar ansehen
15.07.2008 09:52 Uhr von One of three
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte? Die Technologie (Serverpark, Anbindung, Backbone, Vermittlungsstellen, Leitungsnetz usw) wird von den Hostern und der Telekom bereitgestellt.
Wie kann der Freitstaat dafür Gebühren oder "Lizenzen" verlangen?

Ist gut - ich werde ab August ein Maut für die Strassen Münchens einführen. Ich habe dort zwar nichts investiert - sie gehören mir auch nicht - aber in Bajuwaria ist scheinbar alles möglich....
Kommentar ansehen
15.07.2008 13:51 Uhr von NewsR
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ente? Wohl kaum: Hi,

erst einmal verbreite ich keine News Enten! Dieses Thema ist seit 2007 aktuell und eigentlich nichts neues. Nur wird es jetzt konkret.

Äußerst lesenswert, inbesondere für all die die diese News nicht glauben, ist die Abhandlung von RA Dr. Bahr:
http://www.dr-bahr.com/...

Viele Grüße
Kommentar ansehen
20.07.2008 23:49 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist auf jeden Fall eine große Sauerei.....
da fällt mir nix mehr ein:-((((((((((

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?