14.07.08 20:46 Uhr
 1.830
 

Filesharing-Nutzerin zweifelt Beweise von Abmahnkanzlei an

Eine Tauschbörsen-Nutzerin wurde von der Kanzlei NZGK dafür abgemahnt, dass sie einen Pornofilm heruntergeladen und somit gegen das Urheberrecht verstoßen hat. Des Weiteren wirft man ihr Verbreitung pornografischer Schriften vor.

Das Brisante: Die Dame benutzte eine Leecher-Version des eMule-Clients, welche ausschließlich Daten herunterladen kann, ohne diese automatisch anzubieten. Bei einem Gutachter ließ sie diese Tatsache nun beglaubigen.

Nun versucht sie mit einer negativen Feststellungsklage, die Abmahnung als unrechtmäßig festzustellen.


WebReporter: chriz82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nutzer, Beweis, Filesharing
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2008 21:08 Uhr von blub
 
+3 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.07.2008 21:09 Uhr von Mike.007
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Beides verboten: Sowohl das runterladen , als auch hochladen ist ab Jan. 08 verboten, also spielt das keine Rolle, ob Sie nur Leecher ist oder nicht.

Sie hat somit gegen das Urheberrecht verstoßen und muss vielleicht für 5Jahre in den Knast :P

Anwälte und deren scheiss Abmahungen kotzen mich an.

Aber die wollen ja auch irgendwie Geld verdienen. Aber nicht so bitte !!
Kommentar ansehen
14.07.2008 21:23 Uhr von Python44
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Der vermeintliche Tatzeitpunkt war Oktober 2007.
Kommentar ansehen
14.07.2008 21:33 Uhr von Raptor667
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
demnach ist die Frau im Recht und die Kotzanwälte gucken in die Röhre.
Der Tatzeitpunkt ist auschlaggebend.
Kommentar ansehen
14.07.2008 21:38 Uhr von Chriz82
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
dennoch strafe wie aus der quelle ersichtlich, kann man sie jetzt nur noch für downloads ab 1.01.2008 belangen.
Kommentar ansehen
14.07.2008 21:46 Uhr von Jimyp
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Naja wer heute noch Emule benutzt, muss einfach bestraft werden.
Kommentar ansehen
14.07.2008 22:11 Uhr von Nordwin
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
zu wenig informationen


welcher pornofilm? Handlung, Darsteller etc etc ;)


naja die klage is unrechtmäßig und wegen dem rest halt etwas beschissen
Kommentar ansehen
14.07.2008 23:04 Uhr von Slaydom
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Leute: die Klage muss aber fallen gelassen werden, denn sie wurde wegen angebotener Daten belangt, dafür muss sie freigesprochen werden und sie darf nciht neu verklagt werden dadurch. Erst mal muss sie sich was anderes leisten...
Kommentar ansehen
15.07.2008 00:24 Uhr von Borgir
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
da sind: die abmahn-wahnsinnigen mal an die falsche geraten...das sollte viel öfter passieren. abmahner weisen ein deutlich höhere kriminelle energie auf als filesharer
Kommentar ansehen
15.07.2008 09:50 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chriz82: Nein,man kann sie nicht für den Download selbst belangen. Denn ausschlaggebend ist der Tatzeitpunkt und der war vor Inkrafttreten des "Downloadparagraphen".

Was mich an der Sache stört:Seit wann kümmern sich die Abmahner um Vorwürfe wie die Verbreitung pornographischer Schriften ? Damit ist kein Geld zu machen, normalerweise wird auch bei Pornos ausschließlich wegen Verstoßes gegen das Urhebergesetz abgemahnt.
Und was die Anti-Piracy-Firma angeht:Die Aussage,daß sie ein Gutachten eines EDV-Fachmannes haben, ist ja wohl nichtssagend. Und daß er "öffentlich bestellt und vereidigt" sei,hat auch nichts zu bedeuten,da "EDV-Fachmann" keine Berufsbezeichnung in strengeren Sinne ist. Rein rechtlich könnte man jedes Script-Kiddie von Amts wegen "öffentlich bestellen" und vereidigen. Und wenn ihre Software so unfehlbar ist,wieso gehen die Abmahner dann nicht vor Gericht ? Doch wohl nur deshalb,weil sie offenbar doch nicht so unfehlbar ist,wie die Abmahner behaupten. Mehr als eine IP, einen Hashwert, einen Dateinamen und Datum+Uhrzeit haben sie ja nicht als Beweis. Und all das kann fast jeder x-beliebige Client auch anzeigen...dazu braucht man keine "Spezialprogramme".
Kommentar ansehen
15.07.2008 10:00 Uhr von aczidburn
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: lese aus der News mehr eine Beweismittelfälschung seitens der Abmahnkanzlei raus, was ich tausendmal schlimmer finde als einen Porno zu downloaden.
Kommentar ansehen
15.07.2008 10:24 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abmahnanwälte? lol: http://www.computerbetrug.de/...
Kommentar ansehen
15.07.2008 14:11 Uhr von denksport
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wegen Porno verklagen: Klar, der Betroffene schämt sich, hält das Maul und geht nicht an die Öffentlichkeit, zahlt lieber, egal ob er nun downloaded hat oder nicht.
Fiese Tour, spricht eigentich schon für sich was für ein schleimiges und lichtscheues Gesindel hinter den Schützern geistigen Eigentums in Wirklichkeit steckt.
Kommentar ansehen
20.07.2008 14:31 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@denksport: Die Abmahner machen nichts ohne Hintergedanken. Mit Pornos hat es angefangen...damals wurden in erster Linie Männer abgemahnt. Offenbar spekulierte man seitens der Abmahner bewusst auf den von dir geschilderten Ablauf. Irgendwann kamen dann die kommerziellen Spiele hinzu, wo man darauf spekulierte,daß sich sowas primär Jugendliche saugen und unwissende Eltern einfach mal eben dafür die Brieftasche aufmachen (daher sind die Schreiben auch sehr drohend geschrieben). Den Spielfilmbereich behalten sich die Abmahner momentan noch weitestgehend vor.....

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?