14.07.08 17:17 Uhr
 783
 

Rostock: Fluggast gab Sonnenschirm als Kalaschnikow aus - Er blieb am Boden

Am Flughafen Rostock-Laage hat sich ein 57-Jähriger einen schlechten Scherz erlaubt. Er meinte, er würde eine Kalaschnikow im Gepäck haben. Jetzt wird gegen den Mann ermittelt und mitfliegen durfte er auch nicht.

Bei der Kontrolle des Gepäcks sind den Beamten längliche Gegenstände im Koffer des Ehepaares aufgefallen. Nachdem man dann den 57-jährigen Mann fragte, was denn das sei, sagte dieser mit lauter Stimme: Er hätte eine Kalaschnikow im Koffer.

Wie sich dann herausstellte, waren die länglichen Gegenstände Sonnenschirme und Stangen für einen Sonnenschutz. Der Pilot der Maschine weigerte sich nach der Aktion des Mannes, das Ehepaar mitzunehmen. Und wegen Vortäuschung einer Straftat wird gegen den 57-Jährigen auch noch ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sonne, Rostock, Boden, Kalaschnikow
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2008 17:25 Uhr von Mazdafahrer
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
ich würde sagen dumm gelaufen...;-)
Kommentar ansehen
14.07.2008 17:32 Uhr von Fachberater
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
Richtig so so muss es gemacht werden, mit solchen Spinnern.
Kommentar ansehen
14.07.2008 17:38 Uhr von titoshinobi
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
tjaaaaaaaa: ich weiß nicht wo das noch hinführen soll..... ich glaube er kann froh sein das er nicht gleich nach guantanamo, oder auf eines der Gefängniss-schiffe verbracht wurde.... alles natürlich im Namen des Kampfes gegen den terror.......und einen Scherz bei der Sicherheitskontrolle als Vortäuschung einer Straftat auszulegen, und wahrscheinlich den ganzen Flughafen in Alarm zu versetzen.... aber bei den vielen Terroristen hier..... kein Wunder.....nenenenene
Kommentar ansehen
14.07.2008 17:53 Uhr von slice123
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
ich finde das idiotisch sowohl vom Fluggast als auch vom Piloten.
Kommentar ansehen
14.07.2008 18:10 Uhr von Dr.NoNO
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Armes Deutschland: vlt. sollte man das Witze machen bei Strafe verbieten, dann hätten die Abmahnanwälte wieder arbeit.
Kommentar ansehen
14.07.2008 18:43 Uhr von EduFreak
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
also bitte, man könnte doch vllt ein bisschen humor verstehen. ist doch nicht so schlimm, nachgeschaut hätten die auch so.
Kommentar ansehen
14.07.2008 20:28 Uhr von Webmaster01
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Manche verstehen einfach keine Ironie...
Kommentar ansehen
14.07.2008 21:00 Uhr von NoGo
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Wie: kommen die da drauf, dass jemand, der laut schreit "Ich hab´ ne Kalaschnikow im Gepäck" das ernst meint??? Kein Terrordepp würde das jemals so zugeben.
Kommentar ansehen
14.07.2008 21:56 Uhr von Cyberbob81960
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich ein bissel an einen DDR-Witz: Auch wenn eigene Telefone in der DDR rar gestreut waren:
Müller ruft Schulze an und sagt u.a. . "Ich hab in meinem Garten die Waffen versteckt" . Einen Tag später ruft er seinen Freund wieder an und sagt :"Kannst die Tulpenzwiebeln jetzt vorbei schicken, die Stasi hat meinen Garten umgegraben".

Irgendwie paßt das auch zu dem vorgegeben Fall. Zumal sie eh kontrolliert hätten. "Vortäuschung einer Straftat" dürfte aber sehr hoch gegriffen sein, zumal der Verdacht durch die sicher intensiv erfolgte Kontrolle nicht bestätigt wurde.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?