14.07.08 16:23 Uhr
 1.067
 

Fußball/Bremen: Diego darf nicht zu den Olympischen Spielen

Diego, Spielmacher von Fußballbundesligist Werder Bremen, darf nicht nach Peking zu den Olympischen Spielen reisen.

Allofs betonte, dass man Diego nicht mehrere Wochen entbehren kann. Dies wurde dem Brasilianer bei einer Unterhaltung mit Trainer Thomas Schaaf und Geschäftsführer Klaus Allofs deutlich gemacht.

Aber im Gegensatz zu manch anderen Bundesliga-Profis ist Diego nachsichtig und akzeptiert die Entscheidung seines Vereins. Er erklärte zwar, dass er "sehr gerne an den Olympischen Spielen teilnehmen [würde]", allerdings werde er den Entschluss respektieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Bremen, Olymp, Olympische Spiele
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Spiele nun doch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen
Olympische Spiele: Terrorwarnstufe in Brasilien erhöht
Eisschnellläuferin Claudia Pechstein: "Ich will laufen, bis ich 50 bin"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2008 16:20 Uhr von meep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist natürlich klar, dass man auf einen Spieler wie Diego nicht verzichten kann. Finde aber auch die Einstellung Diegos sehr lobenswert, denn Olympia ist ja etwas ganz besonderes.
Kommentar ansehen
14.07.2008 17:46 Uhr von Mr.E Nigma
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
mag sein, dass Olympia für jeden normalen Sportler etwas ganz besonderes ist, aber für Fußballer gilt das nicht !
Kommentar ansehen
14.07.2008 19:15 Uhr von arbeitslos_12345
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Mr.E Nigma: ach so ein quatsch! diego brannte sicherlich wie jeder weltklasse-sportler drauf, bei der olympiade teilzunehmen, aber man ließ ihn nicht. und wieso sollte er seine enttäuschung zeigen?!
Kommentar ansehen
14.07.2008 20:39 Uhr von HBeene
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Indem er nächste Saison wechselt ;-): Oder was?
Kommentar ansehen
14.07.2008 21:22 Uhr von marshaus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
glaube eher das er doch enttaeuscht sein wird....jeder moechte sein land vertreten auch diego.....
Kommentar ansehen
15.07.2008 00:40 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
würde: ich als verein auch nicht zulassen. der ist in bremen angestellt und hat dort zu "arbeiten", fertig.
Kommentar ansehen
15.07.2008 01:15 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sehe das lockerer: Ist er denn so wichtig, dass er in dieser Zeit anwesend sein muss? Wieso gönnt man ihm diese Erfahrung nicht?

Ich würde mich schweinisch ärgern...
Kommentar ansehen
15.07.2008 09:34 Uhr von Mr.E Nigma
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@arbeitslos: soso ... das ist also Quatsch, ist es nicht vielleicht so das er da unbedingt hin will, nur um endlich mal wieder in der Brasilianischen Nationalmanschaft zu spielen, denn nach seinen letzten Auftritten dort, ist er im A-Team ja fast abgeschrieben !

Wiso sollte der Verein solch einen Egotrip mitmachen, der Verein hat nur Nachteile. Er fehlt dann mal wieder in der Vorbereitung (wie fast jedes Jahr), die ersten beiden Saisonspiele und das erste Pokalspiel verpaßt er auch, dann fehlt nur noch das er sich verletzt und für Bremen ist das Chaos perfekt.

Die Olympia ist kein Fifa Turnier, daher muß der Verein die Spieler auch nicht abstellen, wiso sollte Bremen das für ein besseres U-23 Turnier tun? Dankbarkeit gibts im Fußball nicht, wenn Madrid Kohle auf den Tisch legt wird man keine Sätze hören wie, "aber Bremen hat mich zur Olympia gelassen, denen schulde ich was", da labert er dann auch noch irgendwas von "Mein Traum" und ist ganz schnell weg!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Spiele nun doch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen
Olympische Spiele: Terrorwarnstufe in Brasilien erhöht
Eisschnellläuferin Claudia Pechstein: "Ich will laufen, bis ich 50 bin"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?