14.07.08 14:26 Uhr
 547
 

Schottland: Messerstecherei bei "T In The Park"

Beim größten schottischen Open-Air-Festival "T In The Park" in Balado war zum ersten Mal in seiner Geschichte ein Messerstecher-Opfer zu beklagen.

Auf einen 22-jährigen Festivalbesucher wurde elfmal eingestochen, davon dreimal in den Kopf, weil er eine Freundin verteidigen wollte. Das Opfer schwebt noch immer in Lebensgefahr.

An allen drei Festival-Tagen strömten rund 80.000 Besucher zum Musik-Großanlass. Dennoch macht sich die Polizei Hoffnungen, die beiden Tatverdächtigen zu finden, weil sie angeblich gute Täterbeschreibungen hat. Auffälliges Merkmal: Beide hatten Blutflecken auf der Kleidung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FVA
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Messe, Messer, Park, Schottland, Messerstecherei, Messerstecher
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2008 13:22 Uhr von FVA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Täterbeschreibungen:

Einer der Verdächtigen wird als 20-24-jähriger Weißer beschrieben, schlank - braune, kurze Haare. Er trägt eine grüne oder gelbe Jacke.

Der zweite Tatverdächtige soll angeblich weiß und untersetzt sein - kurze, braune, schüttere Haare. Er trägt ein rotes Oberteil mit Kapuze oder eine rote Kapuzenjacke.

Ja dann, dürfte das ja kein Problem sein, die Täter zu finden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?