14.07.08 14:15 Uhr
 1.520
 

Kompakte Mini-Notebooks auf Spieletauglichkeit getestet

Zurzeit werden kleine, kompakte Mini-Notebooks sehr nachgefragt. Das Angebot reicht vom "Eee PC" über Aspires "One" bis hin zu Aldis "Medion Akoya Mini". Die sogenannten Netbooks eignen sich optimal für das Internet oder um Texte zu schreiben.

"Computer Bild" hat die Netbooks nun auf ihre Spieletauglichkeit getestet.

Und es klappt. Wenn das Spiel keine übermäßiger Hardwarefresser ist, funktioniert alles wunderbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Mini, Notebook
Quelle: www.computerbild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2008 13:10 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle hat noch eine Liste mit den Spielen zusammengestellt, die gut auf den kleinen Notebooks laufen. Erstaunlich, dass diese kleinen Rechner doch so Leistungsfähig sind. Sogar "World of Warcraft" ist gelaufen.
Kommentar ansehen
14.07.2008 14:24 Uhr von Yuggoth
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das viele Spiele laufen kann ich mir gut vorstellen, die Frage ist möchte ich mir das auf einem Streichholzbrief großen Monitor antun?
Kommentar ansehen
14.07.2008 14:28 Uhr von LogDoc
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nuja: Das Problem ist ganz einfach, dass die neuen Mini-Laptops nicht die herausragendste Hardware hat und deshalb nur teilweise für Multimedia geeignet seit. Demzufolge müssten viele "Zocker" eine bessere Hardware ob auf dem Laptop oder Desktop PC besitzen, sodass man definitiv als Gamer nicht zu so einem Mini Laptop greift. Also für Geschäftszwecke sicherlich nicht schlecht aber nicht zum "zocken". Da bleib ich doch lieber bei meinem Desktop PC mit meinem großen TFT Bildschirm.
Kommentar ansehen
14.07.2008 14:51 Uhr von Hans403
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nun World of Warcraft ist auch nicht besonders anspruchsvoll in sachen Hardware. Es ist von 2004 und war damals schon nicht besonders anspruchsvoll.
Kommentar ansehen
14.07.2008 14:52 Uhr von madasa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Inhaltswert dieser News: Wow ... es klappt, solange das Spiel keine großen Anforderungen hat. Na wunderbar. Solange das Spiel keine großen Anforderungen hat, bekomme ich es vielleicht auch auf einem Pentium mit 533 Mhz zum Laufen...

Tolle Aussage.

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass Notebooks für aktuelle Spieletitel mehr schlecht als recht sind. Die meisten funktionieren bei entsprechend gut ausgerüsteter Hardware, also mind. 2 GB Arbeitsspeicher und mind. 256 MB DEDIZIERTER (!kein! Share) Videospeicher. Allerdings muss man meistens erhebliche Einbußen bei der Grafik hinnehmen.

Laut Quelle hat ComputerBILD pupuläre Spiele getestet - interessant daran ist, dass gerade die populären Spiele in der Regel die hardwarehungrigen Spiele sind. Und bei der Bildunterschrift des abgebildeten Notebooks ist wieder von "älteren Spielen" die Rede.

Naja .. was will man schon erwarten .. die BILD-Ableger sind halt auch nicht besser als das Original.
Kommentar ansehen
14.07.2008 15:29 Uhr von BleifussCruiser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das "One" ist nicht von Aspire, sondern von Acer. Aspire heißt die Modellreihe bei Acer. Korrekt müßte es heißen: Acer Aspire One

Steht aber auch falsch in der Quelle....
Kommentar ansehen
14.07.2008 18:42 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh toll: WoW läuft

WoW hat keine hohen Anforderungen, daher ist das kein Maßstab. Außerdem passt WoW sicher nicht auf die 4 GB Flashspeicher die der Eee PC hat, also bräuchte man noch eine externe FEstplatte.
Kommentar ansehen
15.07.2008 00:47 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@madasa: also auf meinem notebook kann ich alles aktuelle sogar mit hohem detailgrad sehr flüssig spielen....alles gut...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?