14.07.08 12:27 Uhr
 2.365
 

Russland: Bei einem Musikfestival verbrennt ein Laser die Augen einiger Besucher

Bei einem Festival in Wladimir, nicht weit von Moskau entfernt, bekamen einige Besucher Laserstrahlen in die Augen. 30 Personen mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Bei einigen Jugendlichen ist die Netzhaut so schwer verbrannt, sodass sie beinahe erblindet sind.

"Der Verlust des Augenlichtes beträgt in manchen Fällen bis zu 80 Prozent und es ist sehr unwahrscheinlich, dass die Sehkraft wiederkommt", sagte ein behandelnder Arzt der Zeitung "Kommersant". Die Netzhäute würden richtige Wunden aufweisen.

Die Tragödie ereignete sich schon vor einer Woche. Die Besucher sagten, dass die Laserstrahlen, die normalerweise zum Himmel gerichtet waren, auf einmal in die Zuschauer zielten. "Ich sah sofort nur noch einen schwarzen Punkt, wie wenn man in die Sonne guckt" sagte ein Betroffener.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Musik, Besuch, Besucher, Auge, Laser, Musikfest
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2008 12:30 Uhr von DrPaua
 
+9 | -16
 
ANZEIGEN
Name der Band: Der Name der Band wäre interessant und die Musikrichtung
Kommentar ansehen
14.07.2008 12:34 Uhr von Lil Checker
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@ DrPaua: Was tut das zur Sache welche Musikrichtung? Band ok (auf Konzerte dieser Band geht man nicht mehr) aber Musikrichtung ist doch völlig piepe, seis Rock, HipHop, Pop, Schlager, House oder sonst was.
Kommentar ansehen
14.07.2008 12:59 Uhr von DrPaua
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
@ Lil Checker: einfach nur um die band einordnen zu können..
Kommentar ansehen
14.07.2008 13:08 Uhr von partybear
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Sorry: aber eure Kommentare find ich zum kotzen.
Die Menschen, die davon betroffen sind, tun mir unendlich leid.
So eine menschliche oder technische Panne darf _nicht_ passieren, wenn man mit derartigen Geräten hantiert.
Einfach nur schrecklich, ich wüsste nicht was ich als betroffener tun würde, unvorstellbar.
Hoffentlich bekommen sie eine Entschädigung, auch wenn diese in meinen Augen niemals als ausreichend betrachtet werden kann.
Kommentar ansehen
14.07.2008 13:19 Uhr von bpd_oliver
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Normalerweise: sollte ein Showlaser eine Sicherheitsabschaltung haben, die genau so etwas verhindern soll:
http://de.wikipedia.org/...

Hier kann man gut sehen, was ein Laser anrichten kann:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
14.07.2008 14:20 Uhr von Ysanne
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Lil Checker: Ich glaube nicht, dass die Band direkt etwas mit dem Laser zu tun hat. Auf Konzerten und Festivals stellen Lichttechniker die Lightshow ein, nicht die Musiker.
Ich kann mir vorstellen, dass es ein technischer Defekt war, oder ein Lichttechniker hat wirklich Mist gebaut.
Schlimm für die Betroffenen, die haben mein Mitleid.
Kommentar ansehen
14.07.2008 15:39 Uhr von NixWissa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: das kann nicht an der plane gelegen haben auser die haben dabei den laser umgestellt, was dann den LJ entlasten würde da der nur ein vorgeschriebenes Programm abfährt. Wenn das nicht der Fall war hat der, der den Laser programmiert hat einen derben Fehler in seinen Berechnungen gebabt.
In Deutschland wird sowas normalerweise vom TÜV abgenommen (OK das is auch nicht sicher) aber da läuft das geplante Programm ab und der TÜV überprüft ob auch niemand durch den Laser gefärdet werden kann.

Rechtschreibfehler sind mein geistiges eigentum!.
Kommentar ansehen
14.07.2008 20:32 Uhr von Webmaster01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In DE gibts da ganz harte Regelungen, und das ist auch gut so.
Laser sind kein Spielzeug! Meiner Meinung sollte es für die die diese Laser aufstellen sowas wie den Pyroschein geben.
Kommentar ansehen
14.07.2008 23:38 Uhr von 102033
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wofür brauch man eigentlich in der Disco Laser? 1985-1990 ging es ohne auch ganz gut, und vor allem ungefährlich!
Kommentar ansehen
15.07.2008 16:28 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@102033: Ganz früher ging es auch ohne Nebel/Discokugel und sonstige Lichter. Und das beste die Damen wurden aufgefordert und um 8 war schluss.

Wozu brauch man den neumodischen schnick schnack denn?

btw. Laser in der Disco sehen einfach nett aus beim Tanzen

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?