14.07.08 09:38 Uhr
 768
 

USA: Nach Steve Fossett wird erneut gesucht

Über zehn Monate sind seit dem Verschwinden von Steve Fossett vergangen. Eine Suchmannschaft will wieder nach dem verschollenen US-Millionär suchen. Man wolle bis Freitag oder auch bis Samstag suchen. Das Team besteht aus Leistungssportlern sowie erfahrenen Bergsteigern.

Sie werden von Montag an zwischen Nevada und Kalifornien ein bergiges Gelände, das von Reno etwa 180 Kilometer südlich entfernt liegt, absuchen. Steve Fossett war am 3. September zu einem Flug aufgebrochen, wobei er vermutlich abgestürzt ist, so der Expeditionsleiter.

Anschließend wurden 52.000 Quadratkilometer Fläche der Wüste von Nevada mit Flugzeugen ohne Erfolg nach dem Verschwundenen abgesucht. Fossett wurde Mitte Februar offiziell für tot erklärt.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2008 11:22 Uhr von intuitiv7
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
der ist von außerirdischen entführt worden...*gg*
Kommentar ansehen
14.07.2008 23:12 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht 52 000 ha: sonder qkm... Möchte nicht wissen wieviel Piloten der Kriege nocht vermisste werden und vermutlich auch nie gefunden werden.
Kommentar ansehen
15.07.2008 08:15 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Will die Lebensversicherung nicht zahlen? Oder warum werden für ne vergammelte Leiche nochmal Menschenleben aufs Spiel gesetzt?
Noch so ein asozialee Schmarotzer, welcher auf Kosten der Allgemeinheit Zinsenszinsen ohne Ende kassiert hat.

Ache zu Asche, Staub zu Staub und (Milliardärs)Müll zu Müll :-D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?