13.07.08 17:11 Uhr
 1.152
 

Auch bei Schizophrenie wird der Hausarzt benötigt

Wer an einer Schizophrenie leidet, braucht seinen Hausarzt als Ansprechpartner. Dies hat eine Studie ergeben. Die Fachzeitschrift "Psychiatrische Praxis" schreibt zwar, dass viele Patienten eine Trennung wollen, was körperliche und seelische Erkrankungen angeht.

Jedoch wollen viele Patienten auch ihren Hausarzt als Ansprechpartner an ihrer Seite haben wenn psychische Probleme auftauchen.

Vor allem nachdem die Patienten in einer Klinik waren wird der Hausarzt als Ansprechpartner zu Rate gezogen. Dieser würde dann auch die Medikamente überwachen. Außerdem kann er Frühwarnzeichen der Erkrankung erkennen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hausarzt
Quelle: www.aponet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2008 18:10 Uhr von evil_weed
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
ist wohl besser: wenn moses damals nen hausarzt gehabt hätte, dann gäbs heute kein judentum/christentum/islam, und den menschen wäre viel ärger erspart geblieben.
und das alles nur, weil einer keine medikamente genommen hat gegen die stimmen in seinem kopf.... ;)
Kommentar ansehen
14.07.2008 12:21 Uhr von Zilk
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt schon Gerade bei einer Schizophrenie sollte man schon mehr als 1 Arzt bemühen, keine Frage :P

Jede Persönlichkeit sollte individuell betreut werden :P
Kommentar ansehen
14.07.2008 12:46 Uhr von C182Skylane
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Danke, Zilk, ich habe mich beim Anklicken der Nachricht schon insgeheim gefragt, wie viele Kommentare es wohl dauern wird, bis irgendein Dummhans wieder mit dem vollkommen verquarkten Klischee von Schizophrenie ankommt und sich damit entblößt, keine Ahnung von dem zu haben, worüber er seine Sprüche reißt. Der Preis geht an dich.
Kommentar ansehen
14.07.2008 13:03 Uhr von Zilk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte, Sky: Es mag Dir vielleicht aufgefallen sein, dass mein Kommentar keinesfalls sachdienlich sondern einfach nur einfacher Natur war, der sich auf das durchschnittliche Wissen des Lesers richtet. Schliesslich ist das hier größtenteils ein Boulevardportal und keine medizinische Fachpresse.

Und nachweislich wissen die meisten nunmal nicht, dass Schizophrenie keine Persönlichkeitsspaltung, sondern auf Wahrnehmungsstörungen beruht. Ja auch ich wusste das nicht :) Aber da selbst viele Medizinstudenten das nicht wissen, muss ich mir das von Dir wohl kaum als beschämende Bildungslücke ankreiden lassen.
Kommentar ansehen
14.07.2008 16:27 Uhr von Loxy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder der als gesund gilt, ist nur nicht eingehend genug untersucht worden :-P So viel zum Thema "krank".

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?