13.07.08 15:51 Uhr
 400
 

Bonus-Kreditkarte im Test: Lohnt sich HappyDigits?

Das Internetportal "forium.de" hat die Vor- und Nachteile der HappyDigits-Kreditkarte aufgelistet. Mit der HappyDigits-Kreditkarte sammelt der Kunde Bonuspunkte und kann gleichzeitig bezahlen.

Ein wesentlicher Vorteil für den Verbraucher: Die Kreditkarte ist immer, auch nach einem Jahr, gebührenfrei.

Ein großer Nachteil: Die Datenschutzfrage. Was passiert eigentlich mit den Daten? Wo landen diese?


WebReporter: stern2008
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Test, Kredit, Bonus, Kreditkarte
Quelle: forium.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2008 15:54 Uhr von sacki66
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Datenschutz: "Ein großer Nachteil: Die Datenschutzfrage. Was passiert eigentlich mit den Daten? Wo landen diese?"

tja das ist die große frage, ich denke mal wo sie meist landen und man dann zig spam´s und tele-anrufe erhält.
Kommentar ansehen
13.07.2008 15:57 Uhr von stern2008
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das denke ich auch: die sammeln ja nicht für den "guten" Zweck!
Kommentar ansehen
13.07.2008 18:12 Uhr von Gloi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Toll: Jetzt wird hier auch noch Werbung für solche Datensammler verbreitet.
Kostenlose Kreditkarten gibt es auch ohne den HappyDigit Scheiß.
Kommentar ansehen
13.07.2008 18:22 Uhr von fBx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kreditkarte: Ich hab vor kurzem bei Karstadt ne KK beantragt, weil sie kostenlos ist. Habe eine schriftliche Ablehnung bekommen, aber eine Woche später war eine HappyDigits-Karte im Briefkasten. Ist das jetzt also doch die Karstadt-Kreditkarte?
Kommentar ansehen
13.07.2008 18:54 Uhr von CRK277
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bei diesen: ganzen Karten geht es nur um die Daten und um nichts anderes. Die Kunden werden mit vermeintlich günstigen Angeboten gelockt, die in Wirklichkeit jedoch nicht oder nur minimal existieren.
Kommentar ansehen
13.07.2008 18:58 Uhr von Gloi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ fBx: Sei froh das dein Antrag auf eine Kreditkarte abgelehnt wurde.
Kommentar ansehen
13.07.2008 20:05 Uhr von hpo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut dass ihr bescheid wisst! -keine ironie-: bisher hatte ich den eindruck ich "rede gegen windmühlen" wenn ich versucht habe dies anderen zu erklären. bisher dachte das checkt eh kaum einer aber es freut mich, dass sich endlich rumgesprochen hat was sache ist.

Welche Firma hat schon was zu verschenken. Da könnten sie sich ja gleich gemeinnützig schimpfen.
Kommentar ansehen
14.07.2008 01:07 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
datenschutz ist: sicher so eine frage. aber man muss das auch so sehen, dass man punkte sammelt, die sonst verloren wären. eine kreditkarte in der art finde ich unnötig.
Kommentar ansehen
19.07.2008 23:25 Uhr von Davtorik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja halte von all dem nichts, aber wenn, dann Paypal...unterstützen wohl die meisten

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?