13.07.08 14:37 Uhr
 11.544
 

Zwei große Asteroiden fliegen auf die Erde zu - Laut NASA treffen sie uns nicht

Es handelt sich dabei um einen Doppel-Asteroiden, der am Montag nach Meinung der NASA an der Erde vorbei fliegen wird.

Das große Doppel-Objekt 2008 BT18 wird mit einer Entfernung, die der sechsfachen Weite zum Mond entspricht, an uns vorbei fliegen. Dabei wird der Doppel-Asteroid eine Geschwindigkeit von 45.000 Kilometer in der Stunde haben. Der große Asteroid hat einen Durchmesser von rund 600 Metern, der andere etwa 200 Meter.

Da das Pärchen so nah an uns vorbei fliegen wird, hoffen Forscher näheres über Doppel-Asteroiden zu erfahren. Vor allem weil es nur selten vorkommt, dass so eine Konstellation in unsere Nähe kommt. Man will auch nach Möglichkeiten suchen diese Objekte abzulenken, falls Asteroiden direkt auf die Erde zufliegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Erde, Asteroid
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2008 14:40 Uhr von stern2008
 
+24 | -8
 
ANZEIGEN
....na dann haben wir ja noch einmal glück gehabt...
Kommentar ansehen
13.07.2008 14:41 Uhr von andreaskrieck
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
Na dann sollten sie sich mal beeilen, die Herren bei der NASA. Montag ist in 10 Stunden.....
Kommentar ansehen
13.07.2008 14:42 Uhr von sacki66
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
vielleicht: ist soetwas schon öfter passiert und wir wissen gar nicht was für ein glück wir haben
Kommentar ansehen
13.07.2008 14:48 Uhr von s8R
 
+12 | -58
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.07.2008 14:51 Uhr von CallToPower
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
zur: forschung sicher gut, auch zur prophylaxe der kometen, die uns einmal treffen könnten!
Kommentar ansehen
13.07.2008 15:06 Uhr von Chriz82
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
@s8R: und wenn sie uns treffen, kanns uns auch egal sein ... dann wars das
Kommentar ansehen
13.07.2008 15:07 Uhr von Chriz82
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
bruce: oder mal den bruce willis anrufen, vielleicht hat er ja lust sich selbst für uns auf einem kometen zu opfern. ... mist, er nimmt nich ab, die sau
Kommentar ansehen
13.07.2008 15:29 Uhr von Jimyp
 
+11 | -43
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.07.2008 15:39 Uhr von dose89
 
+10 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.07.2008 15:39 Uhr von KingChimera
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@ Jimyp: Wenn das Ding in China einschlagen würde, würden wir verdammt viel davon mitbekommen.
Immerhin schleudert so ein Einschlag verdammt viel Material in die Atmosphäre, und würde sich demnach auch (je nach Wind etc) global verteilen.

Mag vllt. nicht ganz so schlimm sein wie damals bei den netten kleinen Dinos, aber zu sagen wir würden davon nichts mitbekommen triffts dann nicht wirklich.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
13.07.2008 15:42 Uhr von EinHesse
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Nasa? Wer weis wie lange die Nasa die Dinger schon beobachtet,das was die Nasa uns mitteilt ist eh schon Schnee von vorvorgestern!!

Die wirklichen Interessanten Sachen erfahren wir erst garnicht !
Kommentar ansehen
13.07.2008 15:42 Uhr von Tauphi
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
ich seh schon die BILD wie sie daraus wieder ne schlagzeile über den untergang der welt zaubert
Kommentar ansehen
13.07.2008 15:47 Uhr von Jimyp
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@KingChimera: Kommt auf die Größe an! Ein Asteroid ähnlicher Größe ist vor einiger Zeit schon mal in Sibirien eingeschlagen und hat auch nur eine lokale Verwüstung angerichtet. Für eine globale Auswirkung müsste er wohl schon ein paar Kilometer groß sein!
Kommentar ansehen
13.07.2008 16:15 Uhr von RupertBieber
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
falls sich die Nasa da verrechnet hat und die Asteroiden vielleicht doch auf die Erde krachen, dann aber bitte den Grossen auf Washington und der Kleine aufs Pentagon...dann müssten wir eigentlich aus dem Gröbsten raus sein....
Kommentar ansehen
13.07.2008 16:31 Uhr von KingChimera
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jimyp: Meinst du die Geschichte in Tunguska, die 1908 passiert ist?
Dort ist der Asteorid allerdings nicht direkt eingeschlagen, sondern scheint in der Atmosphäre "explodiert" zu sein, weshalb nur die Schockwelle, bzw. ein kleiner Rest, den Boden erreicht hat.
Und die freigewordene Energie von ca. 10 Mio. Tonnen TNT ist auch nicht gerade zu verachten.

Sollte also so ein Ding mal auf die Erde prallen (und nicht in der Atmosphäre in seine Bestandteile zerlegt werden) wäre der Schaden um einiges gewaltiger.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
13.07.2008 17:01 Uhr von fruchteis
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: Ähnliche Größe ist gut. 1908 sollen es nur 30-80 Meter Durchmesser gewesen sein, und das Ding ist wohl nicht mal eingeschlagen, sondern in ca. 10 km Höhe beim Verglühen explodiert. Damals ist eine Verwüstung entstanden, die der über 1000fachen Kraft der Hiroshimabombe entsprach. Nun stellt euch mal den 10-fachen Durchmesser vor. Da es sich um einen Körper handelt, würde das nicht nur der 10-fachen, sondern etwa der 100- bis 1000-fachen Verwüstung entsprechen, und durch den aufgewirbelten Staub bzw. anderes Material, das in die Atmosphäre geschleudert wird, würde der Himmel verdunkelt und wahrscheinlich Winter werden. Also auf die leichte Schulter sollte man das nicht nehmen.
Kommentar ansehen
13.07.2008 17:11 Uhr von DerBibliothekar
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Selbst wenn die zwei auf Kollisionskurs wären: Was würde uns diese Information nützen? Ich wage zu bezweifeln, dass wir so schnell irgendwas dagegen tun könnten..
Kommentar ansehen
13.07.2008 17:36 Uhr von RupertBieber
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ich bin kein Asteroiden-Experte aber ich hab irgendwo mal gelesen oder wars in einer Doku..??
...egal...
die Wissenschaftler sprechen von einem *Global Killer* ab einer Grösse von 100 Meter Durchmesser...

würde ein Asteroid mit einem Durchmesser von 600 Meter auf die Erde donnern wäre das etwa so, wie wenn sämtliche zur zeit aktiven Vulkane im gleichen Moment ausbrechen würden....


den Rest kann man sich denken....
vorausgesetzt, man hats überlebt....

g
Kommentar ansehen
13.07.2008 17:49 Uhr von NickiS1305
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sehen? Werden wir die Dinger auch sehen können? ´Oder kann man sie net sehen?
Kommentar ansehen
13.07.2008 18:32 Uhr von Slaydom
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@nicki: bei der Größe wirste die wohl sehen können^^
Kommentar ansehen
13.07.2008 19:35 Uhr von Darknostra
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
solange: die die Erde nicht Treffen kann man doch sagen das etwas vorbei geflogen ist. Nur sollte es irgendwann mal soweit sein das die Erde getroffen wird, möchte ich es gar nicht wissen.

Was hätten wir davon? Tun können wir eh nix. Panik würde ausbrechen und Chaos. Vorbei mit Ruhe und Ordnung.
Gut nach dem Einschlag erst recht.
Kommentar ansehen
13.07.2008 20:04 Uhr von Wurst_afg
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
stellt sich die frage, ob irgendwann (zumindest zu meiner lebzeit) so ein ding wirklich mal auf die erde zusteuert..
ob es für sowas einen plan à la "Armageddon" gibt..
ich bezweifle....
Kommentar ansehen
13.07.2008 20:53 Uhr von jsbach
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist schon zigmal: vorgekommen und noch nie was passiert, wobei die Entfernungen schon mal geringer waren. Aber restlos ausschließen kann man das nie.
Kommentar ansehen
13.07.2008 21:47 Uhr von RupertBieber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ mr.science: möglich...
wie gesagt, ich hab mal sowas irgendwo gehört, dass es ab einer bestimmten Grösse an aufwärts ungemütlich wird...und zwar überall auf dem Planeten...kann ein Kilometer sein, oder nochmehr...I don´t know...
und soweit ich weiss, spielt es auch eine Rolle, ob der Kiesel auf dem Wasser auftrifft oder auf Festland...
(...auf dem Wasser wäre verheerender, da die Dampfwolke den gesammten Globus einhüllen würde....)

ich stütze mich da aber wirklich nur auf das was ich gelesen habe....
...stammt nicht von mir....
Kommentar ansehen
13.07.2008 23:25 Uhr von cheetah181
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
NickiS1305 & Slaydom: Der größere der beiden würde etwa 34760 * so klein wie der Mond zu sehen sein. :P

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?