13.07.08 10:14 Uhr
 2.614
 

Boxen: Klitschko bleibt Weltmeister nach Sieg über Thompson

Wladimir Klitschko ist weiterhin Box-Weltmeister im Schwergewicht. In Hamburg konnte er den Amerikaner Tony Thompson durch K.o. in der elften Runde besiegen.

Dabei war dies bereits der 51. Sieg im 54. Profi-Kampf. Sein Gegenüber musste nun die zweite Niederlage bei 33 Kämpfen einstecken. "Es hat Spaß gemacht, gegen so einen Gegner zu Boxen", erklärte Klitschko. Er musste allerdings zugeben, dass er nicht mit solch einer Gegenwehr gerechnet hatte.

Dabei hatte Klitschko große Probleme, die Verteidigung Thompsons zu brechen, ehe er in der elften Runde den verausgabten US-Amerikaner mit seiner Rechten traf und ihn zu Boden schickte. Sein nächster Herausforderer ist der Russe Alexander Powetkin, der die Nummer eins der IBF ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Weltmeister, Boxen, Wladimir Klitschko
Quelle: sport.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Box-Champion Wladimir Klitschko hört auf und gibt Karriereende bekannt
Boxen: Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Boxen: Wladimir Klitschko verklagt Tyson Fury

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2008 10:25 Uhr von norge
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Kein schöner Kampf: aber thompson war ein schwer zu boxender gegner. klitschko hat sich teilweise auf diese unsaubere art zu boxen eingelassen und sich somit das leben selbst schwer gemacht. trotzdem glückwunsch zum sieg
Kommentar ansehen
13.07.2008 11:07 Uhr von george_kl
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
naja: Ich fand den Kampf nicht gerade toll...ich würde ihn mir nicht nnoch einmal angucken wollen. Zum Thema Fairness: Auch Thompsen war nicht gerade fair, erstens knallte er gegen Klitschkos Kopf, dass dann anfängt zu bluten, klar,n es war nicht extra aber ist trotzdem schlecht, und zweitens schlug Thompsen immer weiter, auch wenn sich beide schon eingeklemmt hatten! Aber das Klitschko 2-3 mal etwas zu tief geschlagen hat ist schon richtig....eigentlich ungewöhnlich für Klitschko....

Naja, wie auch immer, herzlichen Glückwunsch zum Sieg!
Kommentar ansehen
13.07.2008 11:19 Uhr von sacki66
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
es rentiert sich nicht: den kampf nochmal anzugucken. klitschko hat gegen einen sehr unbequemen gegner gewonnen aber er hatte boxtechnisch schon sehr viel bessere kämpfe.
trotzdem... glückwunsch
Kommentar ansehen
13.07.2008 11:29 Uhr von 102033
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.07.2008 11:52 Uhr von peppie2k
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
naja: Nach Punkten hätte Klitschko niemals gewonnen. Die Ringrichter waren 2 US-Amerikaner und ein Deutscher. Und wir alle wissen, dass die Ami´s immer bescheissen.

Als in der 8 Runde das Tape von Thompson gerichtet werden musste, wusste ich das er verlieren wird.
Kommentar ansehen
13.07.2008 12:20 Uhr von honso
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
also jeder der was anderes erwartet hat....



IST EIN SCHMOCK
Kommentar ansehen
13.07.2008 12:35 Uhr von Subzero1967
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Kitsch Ko. Also erst einmal ich mag,mochte und werde die Klischkos nie mögen.Von wegen vorzeige Athlet.Was redet der da.Ich hab nichts verstanden.Jeder Türkische Mitbürger hat nach der langen Zeit und den vielen Interviews besseres Deutsch aufzubieten.Der Kampf war einfach wie die meisten Scheiße.Ich will ja nicht von Manipulation reden aber sah irgendwie komisch aus.Da sagt ein Boxer vorher schon an das er kein Bock mehr hat.Wann kommt endlich ein echter Boxer wo es lohnt Nachts Aufzustehen(ALI usw.).Fazit Klischko hatte die grösseren Füsse.Sonst hätte Thomson möglicherweise noch weiter geboxt.
Kommentar ansehen
13.07.2008 12:59 Uhr von honso
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
herzlich willkommen: im land des schmocks!
Kommentar ansehen
13.07.2008 13:07 Uhr von Subzero1967
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.07.2008 13:22 Uhr von ernibert
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
haha: wieder die selbsernannten boxexperten unterwegs wa??kein ahnung aber klappe weit aufreissen...der klitschko war super auf thompsen eingestellt und hat zurecht gewonnen.boxen ist halt auch strategie,nicht wild drauflosboxen....aber wem sag ich das .......
Kommentar ansehen
13.07.2008 14:05 Uhr von Hady
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ Subzero: An deiner Stelle würde ich mal die Finger still halten. Was du in deinen Postings hier in Sachen Grammatik und Rechtschrift fabrizierst hat mit der deutschen Sprache nämlich auch recht wenig gemeinsam.
Kommentar ansehen
13.07.2008 14:45 Uhr von DJRootz
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Merkwürdiger Kampf: Ich empfand den Kampf als langweilig. Passierte nicht wirklich viel bis zur 10 Runde. Komisch auch, dass nach der 9 Runde die letzte Werbung kam. 2 Amerikaner als Punkterichter in einem so wichtigen WM-Kampf? Leider gibt es keine Größen mehr wie Lewis,Holyfield und Tyson. Da hatte man gerne noch Boxen gesehen.
Kommentar ansehen
13.07.2008 15:56 Uhr von atomik
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
och: vivian harris, arthur abraham sind immer noch k.o. garanten ;D

hab nur ab runde 4 gesehen und fand den trotzdem spannend -_-´
Kommentar ansehen
13.07.2008 16:24 Uhr von RupertBieber
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich hab mir die Streams auf der rtl-seite: angeschaut

naja...also ich fand den Kampf *Abraham - Miranda* da einiges spannender und sehenswerter....(obwohl einiges kürzer)
und wirklich getroffen hat er ihn in der 11. Runde auch nicht richtig...der ist praktisch von alleine umgefallen....

hm...komischer Fight...
Kommentar ansehen
13.07.2008 19:42 Uhr von Subzero1967
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Hady: Schade das du ganz offensichtlich auch nicht viel mit der Deutschen Sprache am Hut hast.Rechtschrift ist mir ja sowas von neu.Aber was hat das mit dem Thema zu tun.Ich sagte ja ich kann die Brüder nicht leiden aber das macht den Kampf auch nicht besser.Ich schließe mich DJRoots an Lewis,Hollyfield Thyson das waren Boxen.
Kommentar ansehen
14.07.2008 10:42 Uhr von Supernova84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich freu mich zwar für Klitschko, aber ich finde, bei RTL hat sowas einfach nix verloren. Es ist schon eine Zumutung, nach jeder Runde sofort in die Werbung zu gehen! Die profitieren einfach nur vom Zwang der Zuschauer, es sich dort ansehen zu müssen, weil es ja sonst nirgends läuft. Schlimm genug, dass ohnehin soviel Werbung läuft, aber während eines Boxkampfes so oft auszublenden, ist doch Vorenthaltung von wichtigen Informationen, finde ich. Während der Pausen kann ich mir einen Eindruck davon verschaffen, wie fit die Boxer noch erscheinen, im Ring strengen sie sich doch sowieso wieder an und verbergen das. Eine Unverschämtheit, dass man sich im Nachhinein vom Kommentator erzählen lassen muss, wer wie ausgesehen und was er gesagt hat. Dafür bezahlen die Leute...
Kommentar ansehen
14.07.2008 12:14 Uhr von Kingbee
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@honso, und die paar anderen echten Kenner: Nachdem der Ivan (mir scheissegal, wo der herkommt) dem Thompson das Bein fast gebrochen hatte (Sicher auf Befehl des kleinen Fiesling Sauerarsch, oder wie der heisst) war es natürlich ein Leichtes, die "Sache" zu beenden.

Hier wird der Klitsch-Ko niemals zur großen Zugnummer.

Hand raus (Memories of Weichei Maske, oder wie der Ossie hieß) und die nackte Angst vor "Aua-Weh" im Gesicht macht keinen echten Fighter!
Kommentar ansehen
16.07.2008 03:10 Uhr von V_I_T_J_A
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich wusste schon von anfang an das klitschko das rennen machen wird, und er kämpft fair.
Kommentar ansehen
14.11.2015 11:56 Uhr von honso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
! Es wird dringend Zeit die >Vertrauensfrage< zu stellen !

.
Dieses rum-ge-merkel MUSS endlich gestoppt werden !
.

DIESE FRAU IST DER UNTERGANG VON EUROPA--

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Box-Champion Wladimir Klitschko hört auf und gibt Karriereende bekannt
Boxen: Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Boxen: Wladimir Klitschko verklagt Tyson Fury


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?